Facebook Pixel
Main SR only Anker

Fashion Designers A-Z. Akris Edition

Edition von 2.000 Exemplaren
Hardcover im Acrylschuber, 10,3 x 13,2 in., 18,81 lb, 654 Seiten
US$ 500
Diese Ausgabe ist ausverkauft. Gelegentlich werden jedoch wieder Exemplare verfügbar. Bitte tragen Sie sich in unsere Warteliste ein, damit wir Sie informieren können, wenn diese oder eine ähnliche Ausgabe wieder verfügbar ist.
Von Azzedine Alaïa, Cristóbal Balenciaga und Coco Chanel bis hin zu Alexander McQueen, Yves Saint Laurent und Vivienne Westwood – ein ganzes Jahrhundert fantastischer Mode aus der ständigen Sammlung des Museums im Fashion Institute of Technology in New York. Dieser Band zeigt über 500 Kreationen von Designerinnen und Designern, die die Modegeschichte entscheidend geprägt haben – ein einzigartiges Referenzwerk und ein Schmuckstück für jede Modebibliothek.

Limitierte Ausgabe von 2.000 Exemplaren, nummeriert und in einen vom Designer Albert Kriemler entworfenen Stoff gebunden.

Meister aller Kleider

Die 100 maßgebenden Modeschöpfer des 20. und 21. Jahrhunderts und ihre wichtigsten Entwürfe
Von Akris und Azzedine Alaïa bis Yves Saint Laurent und Zoran: Dieser Ausnahmeband versammelt alle, die aus Kleidung eine Kunst, ein Medium und einen riesigen Wirtschaftsfaktor gemacht haben. Die Kuratoren des Museums am Fashion Institute of Technology (FIT) in New York erzählen die Geschichte der Mode des 20. und 21. Jahrhunderts anhand von 500 Exponaten aus ihren textilen Schatzkammern. Pointierte Texte der Kuratoren erklären die jeweilige Bedeutung der einzelnen Designer sowie den besonderen Charakter der abgebildeten Objekte.

Valerie Steele – Leiterin und Chefkuratorin des FIT – beschreibt in ihrem Einleitungsessay den Siegeszug ihres Modemuseums und das Aufkommen von Modeausstellungen als ebenso umstrittenes wie zunehmend beliebtes Zeitgeistphänomen.

Fashion Designers A–Z gibt es in sechs verschiedenen Limited Editions. Die Stoffe für deren Einbände (Gesamtauflage: 11.000 Exemplare) kommen von Akris, Etro, Stella McCartney, Missoni, Prada und Diane von Fürstenberg. Jedes Exemplar wurde in Handarbeit von einer Buchbinderei im Herzen Italiens gefertigt. Von einem Schuber aus Acrylglas geschützt, ist dies die Couture der Modelexika. Nun kommt es nur noch darauf an, welches Cover Ihnen am besten steht.

Albert Kriemlers Stoffdruck auf Crêpe-Satin mit digital verfremdetem Rennauto wurde von der rasanten Eleganz von John Frankenheimers Film Grand Prix (1966) inspiriert und für die Spring/Summer Collection 2012 von Akris entworfen. Die zugehörige Schutzheilige fand Kriemler in Charlène Lynette Grimaldi: Zum Großen Preis von Monaco trug die Fürstin ein Etuikleid mit diesem Stoffmuster und manifestierte dessen Ikonenstatus. Limitierte Auflage von 2.000 Exemplaren.
Der Herausgeber und Autor

Valerie Steele ist Direktorin und Chefkuratorin des Modemuseums am New Yorker Fashion Institute of Technology und Herausgeberin der Zeitschrift Fashion Theory. Steele, von der Washington Post als eine der „intellektuellsten Frauen der Modewelt“ eingeschätzt, verfügt über die seltene Gabe, ihr profundes akademisches Wissen (gekürt mit einem Doktortitel aus Yale) allgemeinverständlich zu vermitteln. Als Autorin, Kuratorin, Journalistin und medienpräsente Intellektuelle hat sie entscheidend zur Entstehung des noch jungen Fachgebietes der fashion studies beigetragen.

Die Koautorin

Suzy Menkes, eine unbestrittene Grande Dame der Modewelt, ist in Vogue-Auslandsredakteurin bei Condé Nast International. Ihre Beiträge erscheinen auf den Websites der 23 internationalen Vogue-Ausgaben in 16 Sprachen. Zudem gehört sie zu den führenden Influencers auf Instagram. Als einer der einflussreichsten Modekritiker der Welt wurde sie zum Offizier des Order of the British Empire und zum Ritter der französischen Ehrenlegion ernannt. Sie lebt und arbeitet in London und Paris. @SuzyMenkesVogue

Der Illustrator

Robert Nippoldt ist Zeichner und Buchkünstler. Einem größeren Publikum bekannt wurde er durch seine preisgekrönten Bücher über das Amerika der 1920er und 1930er Jahre Gangster, Jazz und Hollywood. Zusammen mit dem Trio Größenwahn präsentiert er Ein rätselhafter Schimmer, eine poetische Amüsierschau über das Berlin der 20er.

Fashion Designers A-Z. Akris Edition
Edition von 2.000 Exemplaren
Hardcover im Acrylschuber, 10,3 x 13,2 in., 18,81 lb, 654 Seiten