Facebook Pixel
Main SR only Anker

Botero

Hardcover, 8,3 x 10,2 in., 1,26 lb, 96 Seiten
US$ 16
Fernando Boteros Alleinstellungsmerkmal ist die Übergröße: Plus-Size Menschen bevölkern seine Bilder, und auch das Körpervolumen seiner Skulpturen ist extrem übersteigert. Drall, üppig und sinnlich – mit seinem „Boterismo“ ist der Kolumbianer zum bekanntesten Künstler Südamerikas und einem internationalen Superstar geworden. Eine Einführung in sein nur vordergründig heiteres Werk.

Der Dickmacher

Wenn mehr mehr ist: Fernando Botero
Fernando Botero (geb. 1932 in Medellin, Kolumbien) erlebte sein Erweckungserlebnis 1956 in Mexiko. Als der gebürtige Kolumbianer beim Malen einer Mandoline entdeckte, welche Wirkung es hat, wenn er das Schallloch in Relation zum Korpus viel zu klein anlegt, war der „Boterismo“ geboren. So rundlich, drall und üppig, wie ihm die Mandoline geraten war, wurde nun alles, was Botero malte, Menschen, Tiere, Blumen, Vasen, und Rubens’sche Formen bekamen auch die Skulpturen, denen er sich später in seiner Karriere zuwandte. In Boteros Werk verschmelzen Einflüsse, die von präkolumbianischer Keramik und lateinamerikanischer Volkskunst über die von ihm verehrten alten Meister wie Rubens, Velasquez und Goya und den mexikanischen Muralisten bis zu Picasso und Juan Gris reichen.

Oft skurril-humorvoll, kennt Boteros gänzlich unelitäre Kunst aber auch ernste Themen, etwa in der Auseinandersetzung mit der von Militärdiktatur und Drogenkriegen geprägten Geschichte seines Heimatlandes Kolumbien oder seinem Abu-Ghraib-Zyklus, der die Folterpraktiken der USA im Irak aufgreift. Diese Einführung verfolgt Boteros Werdegang von den frühesten Tierkarikaturen bis hin zu seinen mächtigen Bronzeskulpturen, die sich heute an vielen zentralen Orten auf der ganzen Welt finden, an der Park Avenue in New York ebenso wie an der Champs-Élyssées oder auf dem Boat Quay in Singapur.
Die Autorin

Die gebürtige Chilenin Mariana Hanstein studierte Kunstgeschichte in München, Bonn und Venedig. Die Kunsthistorikerin hat Publikationen über Peter Paul Rubens und die venezianische Malerei des 18. Jahrhunderts verfasst und war beinahe zehn Jahre lang Kunstkritikerin und Redakteurin des Kunstmarktbereichs der deutschen Tageszeitung Die Welt. Hanstein lebt und arbeitet in Köln.

Botero
Hardcover, 8,3 x 10,2 in., 1,26 lb, 96 Seiten
Seit der ersten Veröffentlichung im Jahre 1985 hat sich die Basic Art Series zur meistverkauften Kunstbuchreihe aller Zeiten entwickelt. Jeder Titel in TASCHENs Basic Art Series enthält:
  • eine ausführliche chronologische Zusammenfassung von Leben und Werk des Künstlers, die dessen kulturelle und historische Bedeutung würdigt
  • eine prägnant verfasste Biographie
  • insgesamt rund 100 Farbabbildungen mit erläuternden Bildunterschriften
Bacon (Kleine Reihe Kunst)

Bacon

US$ 16
Basquiat (Kleine Reihe Kunst)

Basquiat

US$ 16
Bosch (Kleine Reihe Kunst)

Bosch

US$ 16
Botticelli (Kleine Reihe Kunst)

Botticelli

US$ 16
Caravaggio (Kleine Reihe Kunst)

Caravaggio

US$ 16
Cézanne (Kleine Reihe Kunst)

Cézanne

US$ 16
Chagall (Kleine Reihe Kunst)

Chagall

US$ 16
Christo und Jeanne-Claude (Kleine Reihe Kunst)

Christo und Jeanne-Claude

US$ 16
Dalí (Kleine Reihe Kunst)

Dalí

US$ 16
Degas (Kleine Reihe Kunst)

Degas

US$ 16
Ensor (Kleine Reihe Kunst)

Ensor

US$ 16