Facebook Pixel
Main SR only Anker

Piano

Hardcover, 8,3 x 10,2 in., 1,23 lb, 96 Seiten
US$ 15
Verfügbarkeit: Auf Lager
Mit dieser grundlegenden architektonischen Einführung reisen wir von Osaka nach Bern und durch viele weitere Städte, Bauten und Inseln dazwischen, um das atemberaubend vielfältige Werk von Renzo Piano zu entdecken. Die Reise vom Centre Pompidou, das sein Inneres nach außen gekehrt hat, bis zu den luftigen Hüllen des Kulturzentrums Jean-Marie Tjibaou in Nouméa in Neukaledonien macht uns mit einem Visionär bekannt, der nie aufhört, mit Maßstab, Material und Form zu experimentieren, um einige der außergewöhnlichsten und kulturell herausragendsten Bauten von heute zu schaffen.

Der Bau-Virtuose

Entdeckung und Bildersturm eines italienischen Meisters

Während einige Architekten ihren Stil zu ihrem Markenzeichen gemacht haben, strebt Renzo Piano danach, schlüssige Ideen für ungewöhnlich unterschiedliche Projekte zu finden. Seine Gebäude beeindrucken sowohl durch ihre ganz eigene Ausstrahlung als auch durch ihre Vielfalt in Maßstab, Material und Form.

Seine Mitarbeit am Entwurf des Centre Pompidou in Paris machte ihn international bekannt, denn das Gebäude, wie die New York Times damals schrieb, „stellte die Architektur auf den Kopf“. Seither hat er viele prominente Räume für die Kultur entworfen, unter anderem Erweiterungen und Sanierungen für das Art Institute of Chicago und die Morgan Library in New York sowie zuletzt den Neubau des Whitney Museum of American Art, einen asymmetrischen, neungeschossigen Bau in Manhattans Meatpacking District mit inneren und äußeren Galerien. In New York und London hat Pianos Handschrift den Skylines mit Türmen wie dem New York Times Building und The Shard, dem höchsten Gebäude der Europäischen Union, ein neues Gesicht gegeben.

Mit dieser grundlegenden Einführung reisen wir von Osaka nach Bern und durch viele weitere Städte, Bauten und Inseln dazwischen, um das atemberaubende Repertoire von Renzo Piano zu entdecken. Diese Reise vom Centre Pompidou, das sein Inneres nach außen gekehrt hat, bis zu den luftigen Hüllen des Kulturzentrums Jean-Marie Tjibaou in Nouméa in Neukaledonien ist eine spannende Tour durch die Schönheit der Architektur, in der, wie Piano sagt, „jedes Mal das Leben wieder von vorne beginnt“.
Der Autor

Philip Jodidio studierte Kunstgeschichte und Wirtschaftswissenschaften in Harvard und war über zwei Jahrzehnte lang Chefredakteur der französischen Kunstzeitschrift Connaissance des Arts. Zu seinen Veröffentlichungen bei TASCHEN gehören seine Reihe Architecture Now! sowie seine Monografien über Tadao Ando, Santiago Calatrava, Renzo Piano, Jean Nouvel, Shigeru Ban, Richard Meier und Zaha Hadid.

Piano
Hardcover, 8,3 x 10,2 in., 1,23 lb, 96 Seiten
ISBN 978-3-8365-3646-2
Ausgabe: Englisch
ISBN 978-3-8365-3637-0
Ausgabe: Französisch
Seit der ersten Veröffentlichung im Jahre 1985 hat sich die Basic Art Series zur meistverkauften Kunstbuchreihe aller Zeiten entwickelt. Jeder Titel in TASCHENs Kleiner Reihe – Architektur enthält:
  • eine fundierte Einführung zu Herkunft, Leben und Werk des Architekten
  • die Hauptwerke in chronologischer Reihenfolge
  • Informationen zu Auftraggebern, architektonischen Voraussetzungen, Schwierigkeiten und Problemlösungen bei der Umsetzung
  • eine Liste aller ausgewählten Arbeiten und eine Karte mit den Standorten der besten und bekanntesten Bauwerke
  • insgesamt rund 120 Abbildungen (Fotografien, Skizzen, Entwürfe und Pläne)
Breuer (Kleine Reihe Kunst)

Breuer

US$ 15
Calatrava (Kleine Reihe Kunst)

Calatrava

US$ 15
Gaudí (Kleine Reihe Kunst)

Gaudí

US$ 15
Piano (Kleine Reihe Kunst)
Piano
US$ 15