Facebook Pixel
Main SR only Anker

Robert Crumb. Sketchbook Vol. 2. 1968–1975

Hardcover, 8.1 x 10.6 in., 3.22 lb, 444 Seiten
US$ 40
Ausgabe: Englisch
Verfügbarkeit: Auf Lager
Oberhormonaut Robert Crumb bittet ein weiteres Mal zur Tauchfahrt in ein wogendes Meer draller Leiber, sexueller Obsessionen und psychotischer Fieberträume. An Bord warten schon Flakey Foont, diverse Dealer aus Haight-Ashbury, die ersten weiblichen Yetis, selbstverständlich Mr Natural, Honeybunch Kaminski und die obligatorischen Knackärsche. 444 Seiten praller Crumb, naturstoned und übergriffig.

Call of Booty II

Mach dein Crumb-Ding, Robert!
Als TASCHEN die erste limitierte Ausgabe der R. Crumb Sketchbooks: 1982–2011 in sechs Bänden im Schuber herausbrachte, hob ein unerhörtes Frohlocken unter den Fans und Crumb-Gläubigen an ob der groovy Verpackung, der gebenedeiten Auswahl durch den Künstler, der handgeschriebenen Einleitung, der marmorierten Seitenkanten und des von Crumb signierten farbigen Kunstdrucks. Aber ach, nicht alle konnten sich das teure Stück leisten. Groß war das Wehklagen, und als im Jahr darauf das zweite Set, 1964–1982, erschien, wurde es noch lauter.

Nun hat das Darben ein Ende: Das R. Crumb Sketchbook, Volume 2: Sept. 1968 – Jan. 1975 kombiniert die beiden mittleren Bände des zweiten Schubers (höhere Mathematik!), die unmittelbar von den Originalkunstwerken reproduziert wurden (gehören inzwischen einem leidenschaftlichen französischen Sammler), zu einer einzigen fetten, 444 Seiten starken Crumb-Orgie. Und das zu einem unwiderstehlichen, bewusstseinserweiternden Preis! Dieses Buch enthält Hunderte von Zeichnungen des Meisters, darunter Rohentwürfe für die Titelbilder der Comichefte Zap, Motor City und Despair, die ersten weiblichen Yetis, Flakey Foont und Mr. Natural, Honeybunch Kaminski, jede Menge verdrogter Freaks aus den Straßen von San Francisco und richtig fette Ärsche, alles zusammengepackt in einem gebundenen Einband mit von Crumb höchstpersönlich neu kolorierten Illustrationen auf dem vorderen und hinteren Buchdeckel. Der Wahnsinn!
Der Künstler

Robert Crumb begann seine Karriere in den späten 1960er Jahren mit Snatch, Zap und anderen Underground-Comics. Seine Charaktere Fritz the Cat, Mr. Natural und The Snoid wurden bald zu Ikonen, aber erst die Enthüllung seiner sexuellen Fantasien mit üppigen, starkschenkeligen Frauen machte sein Werk weltbekannt. Um ihn dreht sich auch der preisgekrönte Dokumentarfilm Crumb (1994). Heute lebt er mit seiner Frau, der Künstlerin Aline Kominsky-Crumb, in Südfrankreich.

Die Herausgeberin

Dian Hanson hat von 1976 bis 2001 verschiedene Herrenmagazine produziert, darunter Juggs, Outlaw Biker und Leg Show, bis sie 2001 schließlich Herausgeberin der TASCHEN Sexy Books wurde. Zu ihren mehr als 60 Büchern für TASCHEN gehören The Art of Pin-up und Psychedelic Sex. Sie lebt in Los Angeles.

Robert Crumb. Sketchbook Vol. 2. 1968–1975
Hardcover, 8.1 x 10.6 in., 3.22 lb, 444 Seiten
ISBN 978-3-8365-6694-0
Ausgabe: Englisch
Vanessa del Rio. Crumb Edition (Limited Edition)

Vanessa del Rio.
Crumb Edition

US$ 1,800
Robert Crumb’s Sex Obsessions (Limited Edition)

Robert Crumb’s Sex Obsessions

US$ 1,000
Robert Crumb. Sketchbooks 1964-1982 (Limited Edition)

Robert Crumb.
Sketchbooks 1964-1982

US$ 1,000
Robert Crumb. Sketchbooks 1982-2011 (Limited Edition)

Robert Crumb.
Sketchbooks 1982-2011

US$ 1,000
Robert Crumb. Sketchbook Vol. 3. 1975–1982

Robert Crumb.
Sketchbook Vol. 3. 1975–1982

US$ 40
Robert Crumb. Sketchbook Vol. 6. 1998–2011

Robert Crumb.
Sketchbook Vol. 6. 1998–2011

US$ 40
Robert Crumb. Sketchbook Vol. 2. 1968–1975
Robert Crumb.
Sketchbook Vol. 2. 1968–1975
US$ 40
Robert Crumb. Sketchbook Vol. 2. 1968–1975