Facebook Pixel
Main SR only Anker

Terry Richardson. Terryworld, Art Edition No. 251–500 ‘Batman’

Edition von 250 Exemplaren
C-Print auf Kodak Endura Fotopapier, 33 x 25,5 cm, Hardcover-Band in einer Acrylbox, 26 x 34 cm, 288 Seiten, mit Terrybär
US$ 3,000
Diese Ausgabe ist ausverkauft. Gelegentlich werden jedoch wieder Exemplare verfügbar. Bitte tragen Sie sich in unsere Warteliste ein, damit wir Sie informieren können, wenn diese oder eine ähnliche Ausgabe wieder verfügbar ist.
Terry Richardsons provokante Fotografie bewegt sich auf dem schmalen Grat zwischen Mode und Pornografie, zwischen Befreiung und Skandal. Diese Zusammenstellung seiner Bilder fängt Richardsons charakteristische Ästhetik ein und gewährt einen Einblick in seine verrückte, hedonistische Welt. Die gewaltige Art Edition, aufbewahrt in einer durchsichtigen Kunststoffbox und geliefert mit einem original Terrybear, wird ergänzt durch den Chromogendruck Batman – das inzwischen berüchtigte Bild zweier sich umarmender Superhelden.

Art Edition mit Originalprint 'Batman'. Limited Edition von 250 Exemplaren

Welcome to Terryworld!

Limited Edition von 250 Exemplaren

Die gesamte Art Edition ist limitiert auf 1.000 signierte und nummerierte Exemplare, jedes in einer durchsichtigen Plastikbox mit einem Terrybär und einem von vier signierten und nummerierten C-Prints auf Kodak Endura Fotopapier (33 x 25,5 cm), limitiert auf je 250 Abzüge.

Wer machte die 70er Jahre Schmuddelporno-Ästhetik zum Modetrend? Terry Richardson. Wer steckte die Banane in den Slip? Auch Terry Richardson. Wer brachte den Sex in Mode-Shootings für Sisley, Gucci, Armani, Vogue, GQ? Na klar, Terry. Wer steckte dann das ganze Geld in eine Porno-Homepage? Terry natürlich. Und wer kann es kaum abwarten sich selber die Kleider vom Leib zu reißen und vor die eigene Kamera zu springen? Unser Terry-Boy, wer sonst!

Pornostars, Supermodels, Transsexuelle, Hillbillies, Freunde, Haustiere und Promis tun Dinge für ein Foto von Terry, die sie sonst für keinen täten. Nun ja, Terry verlangt auch von niemandem etwas vor der Kamera zu tun, was er nicht auch selbst täte. Glücklicherweise ist dies fast immer tabulos, schockierend und schonungslos nackt. Kurz: Terryworld. Helmut Newton beantwortete die Frage, welcher lebende Fotograf ihn am meisten interessiere kurz mit: "Nur einer. Terry Richardson."
Die Herausgeberin

Dian Hanson hat von 1976 bis 2001 verschiedene Herrenmagazine produziert, darunter Juggs, Outlaw Biker und Leg Show, bis sie 2001 schließlich Herausgeberin der TASCHEN Sexy Books wurde. Zu ihren mehr als 60 Büchern für TASCHEN gehören The Art of Pin-up und Psychedelic Sex. Sie lebt in Los Angeles.

Terry Richardson. Terryworld, Art Edition No. 251–500 ‘Batman’
Edition von 250 Exemplaren
C-Print auf Kodak Endura Fotopapier, 33 x 25,5 cm, Hardcover-Band in einer Acrylbox, 26 x 34 cm, 288 Seiten, mit Terrybär
Terry Richardson. Terryworld, Art Edition No. 251–500 ‘Batman’ (Limited Edition)
Terry Richardson.
Terryworld, Art Edition No. 251–500 ‘Batman’
Edition von 250 Exemplaren
US$ 3,000
Terry Richardson. Terryworld, Art Edition No. 251–500 ‘Batman’ (Limited Edition)