Facebook Pixel
Wir empfehlen Ihnen eine frühzeitige Bestellung Ihrer Weihnachtsgeschenke, um Enttäuschungen zu vermeiden. Shop Now.
Main SR only Anker

Die Indianer Nordamerikas. Die kompletten Portfolios

Hardcover, 5,5 x 7,7 in., 2,68 lb, 768 Seiten
US$ 20
Bitte registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse – wir informieren Sie gerne über die Verfügbarkeit dieses Titels:
Gut 30 Jahre seines Lebens investierte Edward S. Curtis darin zu dokumentieren, was zu Beginn des 20. Jahrhunderts noch von der Kultur der indigenen Völker Nordamerikas übrig geblieben war. Sein monumentales Werk ist ein einzigartiges historisches Dokument und von bestechender künstlerischer Qualität. Diese ungekürzte, gebundene Ausgabe versammelt Curtis’ gesamtes Werk in nur einem Band.

Kundenbewertungen (6)

Auf der Suche nach einer verlorenen Zeit

Nordamerikas indigene Völker fotografiert von Edward S. Curtis
Über 30 Jahre lang reiste der Fotograf Edward Sheriff Curtis (1868–1952) durch Nordamerika, um festzuhalten, was der Vernichtungskrieg der europäischen Einwanderer, Verelendung und Assimilation von der Kultur der indigenen Völker Nordamerikas zu Beginn des 20. Jahrhunderts noch übrig gelassen hatten. Seine Reisen waren ein Wettlauf gegen die Zeit und führten ihn von der Grenze zu Mexiko bis hoch in den Norden an die Küsten der Beringsee. Er dokumentierte die Sitten und Gebräuche von rund 80 autochthonen Völkern und arbeitete wie besessen an der Verwirklichung seines Lebenswerks, das in der Publikation seiner Enzyklopädie The North American Indian kulminierte. Zum Schluss umfasste das monumentale Œuvre zwanzig Bände Text und zwanzig Portfolios mit über 2000 Aufnahmen.

Kein Fotograf hat je ein größeres Werk zu diesem Thema geschaffen. Mehr als jeder andere Forscher oder Künstler prägt Curtis bis heute unsere Vorstellung von den nordamerikanischen „Indianern“. Dieses Buch zeigt seine künstlerisch hervorragenden Fotografien und beschreibt Curtis’ eigenes Lebensabenteuer, das ihn nicht nur in die Weite der Prärien, sondern auch in die Filmstudios von Hollywood führte.
Der Autor

Über 30 Jahre lang reiste der Fotograf Edward Sheriff Curtis (1868–1952) durch Nordamerika, um das Wesen und die Traditionen der Ureinwohner des Landes in Wort und Bild festzuhalten, während sich deren Zahl zusehends verringerte. Wie besessen arbeitete er an der Verwirklichung seines Lebenswerks, das in der Publikation seiner Enzyklopädie The North American Indian (Die Indianer Nordamerikas) kulminierte. Zum Schluss umfasste das monumentale Œuvre zwanzig Bände Text und zwanzig Portfolios mit über 2000 Aufnahmen.

Die Indianer Nordamerikas. Die kompletten Portfolios
Hardcover, 5,5 x 7,7 in., 2,68 lb, 768 Seiten
Bibliotheca Universalis — Kompakte kulturelle Begleiter zur Feier des eklektischen TASCHEN-Universums!

Kundenbewertungen (6)

Unexpectedly exciting

Paraskevas, 27. Oktober 2021
This volume really captivated a living history. It was interesting to see all these photos of people of a long forgotten age and a way of life that could resonate solid teachings to our contemporary ways. Reading it also helped me develop my photography and read a lot more about the ways and legends of the native Americans

Tribal Style

Anthony, 27. Oktober 2021
A comprehensive pictorial archive of native American and indigenous peoples portraits and tribal stylistics.

Great Book

João Adriano, 27. Oktober 2021
Great work of photography, product of decades of work on the field that let us know how that ancient peoples of Northern America look like and live. Thank You!

Present

Allegra, 27. Oktober 2021
I purchased this as a present and it was so appreciated. Beautiful, I recommend this a lot if you love to dive into Native Americans history and faces.

Complet

Lionel, 27. Oktober 2021
Superbe ! des centaines de photos très complet

Magnifique voyage et témoignage photographique

William, 29. Oktober 2021
En tant qu'artiste inspiré par les tribus, j'ai trouvé ici toute les ressources originelles qui m'étaient nécessaires pour poursuivre mon développement créatif. les photos sont magnifiques et transpirent l'histoire de ces peuples, profonds, avec certains regards bouleversants. Des scènes de vie qui, avec un peu d'imagination, nous plongent au cœur de leur traditions. Le petit format est très pratique pour la consultation, même si ces photos méritent d'être vues en grand. je suis très satisfait.