Facebook Pixel
Wir empfehlen Ihnen eine frühzeitige Bestellung Ihrer Weihnachtsgeschenke, um Enttäuschungen zu vermeiden. Shop Now.
Main SR only Anker

Sebastião Salgado. GENESIS

Hardcover mit 17 Ausklappseiten, 9,6 x 14 in., 8,62 lb, 520 Seiten
US$ 80
Verfügbarkeit: Auf Lager
Sebastião Salgados eindringliche Schwarz-Weiß-Fotografien aus dem Projekt GENESIS zeigen Völker und Landschaften, die vom verheerenden Ansturm moderner Gesellschaft und Entwicklung unberührt blieben. Die Aufnahmen, entstanden im Verlauf einer epischen Acht-Jahres-Expedition, sind in sechs umfassende geografische Kapitel aufgeteilt: Planet South, Sanctuaries, Africa, Northern Spaces, Amazonia und Pantanal.

Kundenbewertungen (86)

Unvergängliche Welt

Eine fotografische Hommage an unseren Planeten
in seinem ursprünglichen Zustand
„In GENESIS sprach die Natur durch meine Kamera zu mir. Und ich durfte zuhören.” –Sebastião Salgado

Sebastião Salgado war 26 Jahre alt, als er 1970 zum ersten Mal in seinem Leben einen Fotoapparat in die Hand nahm. Ein Moment, der ihn von Grund auf veränderte. Durch den Sucher einer Kamera betrachtet, ergab das Leben für ihn plötzlich einen ganz neuen Sinn – er hatte sein Medium gefunden, auch wenn es noch Jahre harter Arbeit erfordern sollte, bis er seinen Lebensunterhalt tatsächlich als Fotograf verdienen konnte. Salgado, der „immer das Chiaroscuro von Schwarz-Weiß-Bildern bevorzugte“, fotografierte schon am Anfang seiner Karriere nur sehr wenig in Farbe, bis er es schließlich ganz einstellte.

Aufgewachsen auf einer Farm in Brasilien, empfand Salgado von Kind an eine tiefe Verbundenheit mit der Natur. Zugleich entwickelte er aber auch einen wachen Blick für die prekären sozioökonomischen Verhältnisse, unter denen viele Menschen ihr Leben fristen müssen. Von den unzähligen Werken, die Sebastião Salgado geschaffen hat, ragen drei Langzeitprojekte besonders hervor: Workers (1993) dokumentiert das allmähliche Verschwinden traditioneller handwerklicher Arbeit weltweit und Migrations (2000) die massenhaften Wanderungsbewegungen, die durch Kriege, Unterdrückung, Hunger und Naturkatastrophen sowie Umweltzerstörung und den Druck des demografischen Wandels angetrieben werden. Sein neues Werk, GENESIS, hat sich ein Ziel gesetzt, dem auch das von Sebastião und Lélia Salgado begründete Instituto Terra verpflichtet ist: unser Bewusstsein dafür zu schärfen, wie kostbar die letzten unberührten Winkel unserer Welt sind – für uns selbst wie für zukünftige Generationen. Und was eignete sich dafür besser, als uns die Schönheit dieser Welt vor Augen zu führen? GENESIS, das Ergebnis von acht Jahren intensiver Reisetätigkeit, zeigt uns nun diese letzten NaturräumeWüsten, Meere, Urwälder –, die dem Zugriff unserer modernen Zivilisation noch entgangen sind, und die Menschen und Tiere, die in ihnen leben. „Rund 46 % des Planeten sind noch immer in dem Zustand, in dem er sich bei seiner Entstehung befunden hat“, erinnert Salgado. „Wir müssen das Bestehende bewahren.“

Salgado hat mehr als 30 Reisen unternommen, in kleinen Propellermaschinen, zu Fuß, mit dem Schiff, im Kanu und sogar im Fesselballon, und dabei klimatischen Extremen und lebensbedrohlichen Situationen getrotzt, um Bilder zu sammeln, die uns Natur, Tierwelt und eingeborene Völker in atemberaubender Pracht vor Augen führen. Wie Ansel Adams eine Generation vor ihm ist Salgado ein Großmeister der Schwarz-Weiß-Fotografie. Die Schattierungen und Grauabstufungen in seinen Werken, seine Hell-Dunkel-Kontraste erinnern an alte Meister wie Rembrandt und Georges de La Tour.

GENESIS entführt uns in die archaische Vulkanlandschaft der Galapagosinseln, zeigt uns die Seelöwen, Kormorane, Pinguine und Wale in der Antarktis und im Südatlantik, die Alligatoren und Jaguare des brasilianischen Urwalds und das Großwild Afrikas. Wir begegnen dem isoliert lebenden Volk der Zo’é im Dschungel Brasiliens, den Korowai in West-Papua, dem Nomadenvolk der Dinka im Sudan, den Nenzen mit ihren Rentierherden am Polarkreis und den Bewohnern der Mentawaiinseln westlich von Sumatra. Mit Salgado stehen wir vor den Eisbergen der Antarktis, den Vulkanen Zentralafrikas und der Kamtschatka-Halbinsel, an den Flussläufen des Negro und Juruá im Amazonasgebiet, vor den Schluchten des Grand Canyon und den Gletschern Alaskas. All die Zeit, Energie und Leidenschaft, die in die Entstehung dieses Werkes geflossen sind, machen GENESIS zu Sebastião Salgados „Liebeserklärung an unseren Planeten“.

Anders als die Collector’s Edition, die als großformatiges Portfolio ohne strenge thematische Gliederung erscheint, präsentiert dieses Buch eine abweichende Auswahl an Bildern, geografisch geordnet in fünf Kapiteln: Im Süden des Planeten, Zufluchtsorte, Afrika, Nördliche Weiten, Amazonien und Pantanal. Beide Publikationen wurden von Lélia Wanick Salgado gestaltet und herausgegeben und sind faszinierende Dokumente eines fotografischen Abenteuers, das es in diesen Dimensionen noch nie gegeben hat: Salgados GENESIS-Projekt.
Der Fotograf

Sebastião Salgado begann 1973 seine Karriere als Fotograf in Paris und arbeitete in der Folge für die Fotoagenturen Sygma, Gamma und Magnum Photos. Im Jahr 1994 gründete er gemeinsam mit seiner Frau Lélia Wanick Salgado die Agentur Amazonas Images (heute ihr Studio), die sein Werk exklusiv vertritt. Salgados fotografische Projekte wurden in zahlreichen Ausstellungen und Büchern gezeigt, darunter Sahel. L’Homme en détresse (1986), Anderes Amerika (1986), Arbeiter (1993), Terra (1997), Migranten (2000), Kinder der Migration (2000), Africa (2007), Genesis (2013), Duft der Träume (2015), Kuwait. Eine Wüste in Flammen (2016) und Gold (2019).

Die Herausgeberin und Autorin

Lélia Wanick Salgado studierte Architektur und Stadtplanung in Paris. Ihr Interesse für die Fotografie entdeckte sie 1970. Seit den 1980er-Jahren konzipiert und gestaltet sie die Mehrzahl der Fotobände von Sebastião Salgado und organisiert alle Ausstellungen seines Werkes. Seit 1994 ist Lélia Wanick Salgado Geschäftsführerin von Amazonas Images (bis 2017) und die Leiterin ihres Pariser Studios.

Sebastião Salgado. GENESIS
Hardcover mit 17 Ausklappseiten, 9,6 x 14 in., 8,62 lb, 520 Seiten
ISBN 978-3-8365-3872-5
Ausgabe: Englisch
ISBN 978-3-8365-4261-6
Ausgabe: Französisch
ISBN 978-3-8365-4260-9
Ausgabe: Spanisch

Kundenbewertungen (86)

Grandiose S/W-Aufnahmen

Henry, 12. November 2021
Wer Fotos a la Ansel Adams mag, macht hier bei bekannter TASCHEN-Qualität keinen Fehler. Die großformatigen Bilder sind ein Genuss und das Buch würde auch gut als Geschenk passen.

A masterful collection of gorgeous photographs

DNT, 07. November 2021
The photographs in this book reflect not only Sebastião Salgado's mastery of photography but also his deep reverence towards the ecology of the planet. Page after page of stunning images will take your breath away. These are gorgeous photographs beautifully presented. A must have for any fan of Salgado's work. Well done, Taschen.

As always incredible

Maxime, 06. November 2021
Sebastao Salgado always made incredible pictures, but this book is amazing because for the first time Sebastao Salgado shows the beauty of world.

Absolutely Wonderful

Eric, 04. November 2021
Beautiful work and exemplary printing job by Taschen!

Genesis by Salgado

Stephanie Pereira, 04. November 2021
Salgado books are more than stunning photographies, it's an experience. It teleports you to that moment, like you're there seeing it with his own eyes. So I ended up getting another one, GOLD. Both pieces of art!

Voyage into beautiful unknown

Silvestar, 04. November 2021
Masterful photography accompanied by textual presentation of important subjects.

Salgado is one of the best photographers in the world

Ani, 03. November 2021
GENESIS is definitely my favorite edition with Salgado's works. It's like a big "thank you" to mother nature after EXODUS (which is also shivering). Strong suggestion, not only for photography lovers but everyone who appreciates beauty in the world. Salgado is a beautiful soul (Wim Wender's The Salt of the Earth documentary testifies his contribution). He is able to turn something as simple as a whale's tail into an artwork which I would print as large as a whole wall if I could afford it.

Salgado

Salvatore, 02. November 2021
Simply amazing photos. I had the joy to look every photo with my father and we both loved the content.

Atemberaubend

Katrin, 02. November 2021
Genesis ist ein außergewöhnliches Werk, das einem bereits beim ersten Durchblättern den Atem raubt. Salgado schafft es, die rohe Schönheit jener Flecken Erde einzufangen, die noch nicht durch die Hand des Menschen getrübt oder gar beschmutzt wurde.

Bildend

Marco, 02. November 2021
Ein ganz wertvoller Einblick in die Schönheit und die Unberührtheit der entlegensten Ecken der Welt.
Sehr bildend.
Die Verarbeitung des Buches ist für den Preis sehr erhaben.
Renzo Piano

Renzo Piano

GENESIS ist ein tolles Buch, Salgados Liebeserklärung an unsere Welt. Nun, ich liebe sie auch, all diese Eisberge, Wälder und Ströme, einfach atemberaubend. Aber ich bin Architekt und liebe es genauso, dem Menschen in all dieser ungeheuren und beängstigenden Schönheit Schutzräume zu bauen.“
Illustration: Robert Nippoldt
Sebastião Salgado. GENESIS
Sebastião Salgado.
GENESIS
US$ 80
Sebastião Salgado. GENESIS