Facebook Pixel
Main SR only Anker

Peter Lindbergh. Azzedine Alaïa

Hardcover, 9,4 x 12,9 in., 3,24 lb, 240 Seiten
US$ 80
Mehrsprachige Ausgabe:
Deutsch, Englisch, Französisch
Mehrsprachige Ausgabe: Deutsch, Englisch, Französisch
Verfügbarkeit: Auf Lager
Peter Lindbergh und Azzedine Alaïa, den Fotografen und den Couturier, verband ihre gemeinsame Liebe zur Farbe Schwarz, die sie auf ihre ganz persönliche Weise interpretierten – in legendären Fotografien und in atemberaubenden Kleidern. Als Begleitband zur Ausstellung Peter Lindbergh. Azzedine Alaïa in der Fondation Azzedine Alaïa in Paris feiert dieses Buch eine einzigartige künstlerische Partnerschaft.

Kundenbewertungen (14)

Die Liebe zum Schwarz

Die außergewöhnliche Zusammenarbeit von Peter Lindbergh und Azzedine Alaïa
Peter Lindbergh und Azzedine Alaïa, den Fotografen und den Couturier, verband ihre gemeinsame Liebe zur Farbe Schwarz, die sie auf ihre ganz persönliche Weise interpretierten – in legendären Fotografien und in atemberaubenden Kleidern. Lindbergh favorisierte das Schwarz-Weiß, da es ihm bei seiner Suche nach Authentizität in den von ihm fotografierten Gesichtern entgegenkam. Alaïa bezog sich auf die Monochromie klassischer Kleider und kreierte wahre Körperskulpturen.

Dieses Buch dokumentiert den einzigartigen Dialog zweier Künstler, die sich in einer außergewöhnlichen Geistesverwandtschaft und Partnerschaft nahestanden, und ist zugleich Zeugnis ihrer stilbildenden Beiträge zur Geschichte der Fotografie und Mode.

Trotz ihrer geografisch unterschiedlichen Herkunft verfolgten Lindbergh und Alaïa ähnliche Ziele. Während Lindbergh dank seiner Arbeit für den Stern in Deutschland immer bekannter wurde und 1978 ein Atelier in Paris bezog, war Alaïa ein sehr diskret in Erscheinung tretender Couturier, dessen subtile Kreationen zu den bestgehüteten Geheimnissen der prominenten Kundinnen der Haute Couture gehörten. Im erotischen Wechselspiel von Verhüllen und Entblößen modellierte er den weiblichen Körper wie ein Bildhauer, während Lindbergh ihn zum Leuchten brachte, indem er die Seele und Persönlichkeit der Models festhielt. Beide lehnten Künstlichkeit ab, die vom wirklichen Thema ablenkt, und es war nur eine Frage der Zeit, bis sie für eine Reihe gemeinsamer Projekte zusammenkamen.

Ähnliche Inspiration und ästhetische Prinzipien lassen sich in ihren Arbeiten in fast all ihren Arbeiten finden. Ein Strand in Le Touquet oder die alten Stadtviertel in Paris verweisen auf ihre gemeinsame Liebe zum Schwarz-Weiß-Film und zu weiten Panoramen. Für den einen ist die Kulisse eines Maschinenraums Erinnerung an eine deutsche Industrielandschaft, für den anderen verweist sie auf seine große Leidenschaft für funktionales Design und Architektur.

Peter Lindbergh. Azzedine Alaïa ist ein beeindruckender Bildband in Schwarz und Weiß, der vor Aufrichtigkeit und Schönheit strahlt. Alaïas Kleider sind wie ein Podest für das Lächeln und die Augen der Frauen. Für Lindbergh zählt die Wahrhaftigkeit der Gesichtszüge seiner Models: Nadja Auermann, Mariacarla Boscono, Naomi Campbell, Anna Cleveland, Dilone, Lucy Dixon, Vanessa Duve, Helene Fischer, Pia Frithiof, Jade Jagger, Maria Johnson, Milla Jovovich, Lynne Koester, Ariane Koizumi, Yasmin Le Bon, Madonna, Kristen McMenamy, Tatjana Patitz, Linda Spierings, Tina Turner, Marie-Sophie Wilson, Lindsey Wixson.

Dieses Buch ist der Begleitband zur Ausstellung Azzedine Alaïa, Peter Lindbergh in der Fondation Azzedine Alaïa, 18, Rue de la Verrerie, Paris, Frankreich.

Mit Beiträgen von Fabrice Hergott, Direktor des Musée d’Art Moderne de la Ville de Paris, Paolo Roversi, Fotograf, und Olivier Saillard, Modehistoriker und Direktor der Fondation Azzedine Alaïa, Paris
Der Fotograf

Peter Lindbergh (1944-2019) war ein Meister seines Fachs, dessen Name sich für immer in die Fotografie-Geschichte eingeschrieben hat: durch sein Shooting fürs erste amerikanische Vogue-Cover unter Leitung von Chefredakteurin Anna Wintour – das Foto einer Gruppe junger Frauen, die kurz darauf zu den Supermodels der 90er-Jahre werden sollten – sowie zahlreiche Ausstellungen in berühmten Institutionen wie dem Victoria & Albert Museum in London und dem Centre Pompidou in Paris. Einzelausstellungen widmetem ihm unter anderem der Hamburger Bahnhof – Museum für Gegenwart, Berlin, das Bunkamura-Museum in Tokio und das Moskauer Puschkin-Museum für Bildende Künste.

Peter Lindbergh. Azzedine Alaïa
Hardcover, 9,4 x 12,9 in., 3,24 lb, 240 Seiten
ISBN 978-3-8365-8655-9
Mehrsprachige Ausgabe: Deutsch, Englisch, Französisch

Kundenbewertungen (14)

Tolles Buch

Luc, 02. November 2021
Was soll man schon als Lindbergh Fan über dieses Buch schreiben außer, dass es toll ist.
Ich finde es immer wieder genial wie Peter es geschafft hat Mode in schwarz weiß zu inszenieren.

Klare Empfehlung für Fans von Lindbergh und gefühlvoller Fotografie

Magnus, 29. Oktober 2021
Typische Stimmung und Bildsprache von Lindbergh, im Vergleich mit seinen weiteren Werken aber mit einem Twist versehen, in dem die Beziehung zu Alaia zum Ausdruck gebracht wird. Gefühlvolle, teils dokumentatorisch wirkende Aufnahmen im klassischen Schwarzweiss-Stil Lindberghs. Mag ich!

Traumhaft schön

Hans-Dieter, 29. Oktober 2021
Ein ganz wunderbarer Band, der zum Einen die besondere Art der Bildgestaltung von Lindbergh zeigt, zum Anderen aber eben von der Zusammenarbeit lebt.
Ein Buch, das man immer wieder anschauen kann, um sich Inspiration zu holen.

Great work

Joelle, 27. Oktober 2021
I like Peter Lindberg's work very much. This book highlights the collaboration between the 2 artists. I enjoy this tribute each time I look at it.

Peter Lindbergh, Azzedine Alaia

Claude, 27. Oktober 2021
What more is there to say: Quality. Peter Lindbergh is Quality. Taschen is Quality, and the combination is an exceptional book. As always.

Sehr gute Erfahrung

Daniel, 27. Oktober 2021
Die Bestellung war reibungslos und die Verpackung erstklassig. Werde immer wieder bei Taschen bestellen.

Just great

Stefano, 27. Oktober 2021
High quality print as always, great editing of the pictures and the mood of those two artist's work is rendered faithfully.

Alles wunderbar bei TASCHEN

Alexander, 27. Oktober 2021
Super Service, schnelle Lieferung - wunschlos glücklich!

Peter Lindberg, Azzedine Alaïa

Jean-Claude, 27. Oktober 2021
A very interesting and not well known side of Peter Lindberg's work resulting from his relationship with fashion creator Azzedine Alaïa.

Excellent service

Alain, 27. Oktober 2021
I preordered this book, and from the moment it was available it was shipped directly to me. Very well packed. I was very satisfied!
Peter Lindbergh. Shadows on the Wall

Peter Lindbergh.
Shadows on the Wall

US$ 150
Naomi. Updated Edition

Naomi.
Updated Edition

US$ 150
Peter Lindbergh. Untold Stories

Peter Lindbergh.
Untold Stories

US$ 80
Peter Lindbergh. Azzedine Alaïa
Peter Lindbergh.
Azzedine Alaïa
US$ 80
Peter Lindbergh. Azzedine Alaïa