Facebook Pixel
Main SR only Anker

Leni Riefenstahl. Africa

Edition von 2.500 Exemplaren
Hardcover in einer Box, 13,6 x 19,7 in., 37,40 lb, 564 Seiten
US$ 4.500
Mehrsprachige Ausgabe:
Deutsch, Englisch, Französisch
Verfügbarkeit: Auf Lager
Diese bemerkenswerte Sammlung im Mini-SUMO-Format vereint Leni Riefenstahls Bilder der Nuba, Dinka, Schilluk und Massai zu einer Hommage an Afrika. Die Fotos erzählen von ihren Reisen auf den Schwarzen Kontinent und vom Eintauchen in die Sitten und Gebräuche ihrer Gastgeber. Sie zeugen von einer respektvollen Begegnung der Gegensätze und von Riefenstahls tiefer Achtung vor den Menschen dieses Erdteils.

Limited Edition von 2.500 nummerierten Exemplaren, signiert von Leni Riefenstahl.

Das bemerkenswerte Afrika-Œuvre von Leni Riefenstahl

Signierte Auflage von 2.500 Exemplaren

Dieser Band, der 2002 anlässlich von Riefenstahls 100. Geburtstag erschien, ist dem viel diskutierten Afrika-Œuvre der Fotografin gewidmet. Leni Riefenstahl, die erste international anerkannte weibliche Regisseurin, begann mit Anfang 60 ihre regelmäßigen Reisen auf den afrikanischen Kontinent, wo sie an zahlreichen Film- und Fotografieprojekten arbeitete. Ihr Lieblingsziel war der Sudan. Dort lebte sie mit dem Stamm der Nuba, lernte ihre Sprache und fotografierte sie.

Die Nuba boten Riefenstahl eine gewisse Zuflucht vor ihrer Vergangenheit als Sympathisantin und Protegé der Nationalsozialisten. Dieses monumentale Buch versammelt ihre Bilder der Nuba, Dinka, Shilluk und Massai. Riefenstahls perfekt inszenierten Fotografien fangen die Schönheit, Ausdruckskraft und uralten Bräuche dem Untergang geweihter Kulturen ein. Von den einen als gänzlich unpolitische Werke von makelloser Qualität bewundert, erkannten andere in der Verherrlichung physischer Vollkommenheit und dem Kult um Virilität, Mut und ein ekstatisches Gemeinschaftsgefühl eine Fortsetzung altbekannter Muster. Bereits 1974 hatte Susan Sontag in ihrem klassischen Essay „Faszinierender Faschismus“ Riefenstahls Afrikaalben auf ihren ideologischen Gehalt hin abgeklopft und als „dritten Teil ihres Triptychons faschistischer Darstellungen“ ausgemacht. Mittlerweile sind diese Aufnahmen wie auch ihre Rezeptionsgeschichte Gegenstand zahlloser kulturwissenschaftlicher Untersuchungen geworden. Ein außergewöhnliches Zeitdokument.

Limited Edition von 2.500 nummerierten Exemplaren, signiert von Leni Riefenstahl.
Die Herausgeberin

Angelika Taschen studierte Kunstgeschichte und Germanistik in Heidelberg, wo sie 1986 promovierte. Seit 1987 ist sie für TASCHEN tätig und hat zahlreiche Titel zu den Themen Kunst, Architektur, Fotografie, Design, Reise und Lifestyle veröffentlicht.

Leni Riefenstahl.
Africa
Edition von 2.500 Exemplaren
Hardcover in einer Box, 13,6 x 19,7 in., 37,40 lb, 564 Seiten
ISBN 978-3-8228-1616-5
Mehrsprachige Ausgabe: Deutsch, Englisch, Französisch
Leni Riefenstahl.
Africa
Edition von 2.500 Exemplaren
US$ 4.500