Facebook Pixel
Main SR only Anker

Film Noir

Hardcover, 5,5 x 7,7 in., 2,74 lb, 648 Seiten
US$ 20
Ausgabe: Englisch
Verfügbarkeit: April 2021
Düstere Großstadtkulissen, Verschwörung, Verrat, besessene Liebe und einsame, fatalistische Helden in Geschichten, die selten ein gutes Ende nehmen: Das Genre des Film noir ist nicht gerade für Feel-Good-Movies bekannt, aber heute noch so populär wie zu seiner Blüte vor rund 70 Jahren. Alle Klassiker der „Schwarzen Serie“, ihre Themen, Archetypen und Besonderheiten in diesem reich bebilderten Band.

Traue keinem

Wenn die Welt bleiern wird: Der Film noir

Die Geschichte des Film noir ist eine cineastische Erfolgsgeschichte: Filme, die in ihrer Mehrzahl für den Einweggebrauch gedacht und nicht angetreten waren, Ewigkeitswerte zu schaffen, haben genau dies getan. Kein anderes Genre hat derart viele Klassiker hervorgebracht und nachfolgende Generationen von Filmemachern so nachhaltig beeinflusst wie diese düsteren Dramen der 1940er- und 50er-Jahre. Die Herausgeber Paul Duncan und Jürgen Müller zeichnen die Geschichte des Film noir nach, analysieren seine Genese, Bildsprache, Archetypen und Erzählmuster und stellen neben den Ikonen des Genres wie Billy Wilders Double Indemnity (Frau ohne Gewissen), Kiss Me Deadly (Rattennest), The Big Sleep (Tote schlafen fest) oder Out of the Past (Goldenes Gift) auch zahlreiche Filme vor, die nur hartgesottenen Fans der „Schwarzen Serie“ bekannt sein dürften.

Tauchen Sie ein in ein pessimistisches, desperates Universum, bevölkert von verlorenen Großstadtseelen, korrupten Polizisten, Winkeladvokaten, zynischen Berufsverbrechern, psychopathischen Killern, Außenseitern auf der Flucht und mörderischen Femmes fatales. Illustriert ist der Band mit einer großen Zahl an Filmfotos und Abbildungen von Originalplakaten und enthält dazu auch noch TASCHENs Top-50 der schwärzesten Noirs aller Zeiten in Einzelanalysen.
Die Autoren

Der Filmproduzent, Kritiker und Historiker Alain Silver ist Autor von 20 Filmbüchern wie The Noir Style, LA Noir und der Film Noir Reader-Serie sowie der Bände Steve McQueenFrank Sinatra und Katharine Hepburn aus TASCHENs Movie Icons-Reihe. Zudem hat er für die DVD-Fassungen einiger Film Noir-Klassiker die Audiokommentare verfasst, u. a. für Kennwort 777 und Frau ohne Gewissen. Silver hat an der UCLA Filmproduktion und Critical Studies studiert; er ist Mitglied der Directors Guild of America, der Screen Actors Guild und der Writers Guild of America.

James Ursini hat gemeinsam mit Alain Silver elf Bücher geschrieben und herausgegeben – beide gelten als zwei der bedeutendsten Experten auf dem Gebiet des Film Noir. Zu Ursinis bekanntesten Werken zählt die Serie Film Noir Reader. Außerdem schrieb er für mehrere Filmzeitschriften und verfasste DVD-Kommentare für klassische Film Noir-Produktionen. James Ursini hat promoviert und war als Dozent an Hochschulen im Raum Los Angeles tätig.

Die Herausgeber

Filmhistoriker Paul Duncan hat bei TASCHEN zahlreiche Titel veröffentlicht, darunter Das James Bond Archiv, Das Charlie Chaplin Archiv, The Godfather Family Album, Taxi Driver, Film Noir und Horror Cinema sowie verschiedene Werke über Regisseure, Filmgenres, Stars und Filmposter.

Jürgen Müller hat den Lehrstuhl für Mittlere und Neuere Kunstgeschichte an der Technischen Universität in Dresden inne, wo er auch lebt. Er veröffentlichte Aufsätze und Bücher zu kunst- und filmgeschichtlichen Themen und ist Herausgeber der Dekaden-Filmbuchreihe bei TASCHEN.

Film Noir
Hardcover, 5,5 x 7,7 in., 2,74 lb, 648 Seiten
ISBN 978-3-8365-6169-3
Ausgabe: Englisch
Bibliotheca Universalis — Kompakte kulturelle Begleiter zur Feier des eklektischen TASCHEN-Universums!
Film Noir
US$ 20