Facebook Pixel
Main SR only Anker

Zauber der Schrift. Sammlung Pedro Corrêa do Lago

In Leinen gebunden, 6,7 x 9,4 in., 3,55 lb, 464 Seiten
US$ 40
Verfügbarkeit: Auf Lager
Die Autografensammlung von Pedro Corrêa do Lago zählt zu den größten der Welt. Im Laufe von vielen Jahrzehnten zusammengetragen, umfasst sie heute über 100.000 Handschriften berühmter Persönlichkeiten aus neun Jahrhunderten. Dieser Band zeigt einige der interessantesten, geschichtsträchtigsten und originellsten davon, von mittelalterlichen Päpsten bis Frida Kahlo und Stephen Hawking – ausführlich kommentiert und in ihren historisch-biografischen Kontext gestellt.

Der Zauber der Schrift

Autografen aus neun Jahrhunderten – die Sammlung von Pedro Corrêa do Lago
Autografen, die handschriftlichen Spuren, die ein Mensch hinterlassen hat, sind als unmittelbare Zeitzeugen aussagekräftige biografische Quellen. Grafologen und Psychologen extrahieren allein aus einer Unterschrift mitunter ganze Persönlichkeitsprofile, und auch der Laie schaut gerne mit Neugier und detektivischem Ehrgeiz auf das Schriftbild, bisweilen auch die Klaue (muss ein Genie sein!) prominenter Persönlichkeiten.

Der brasilianische Schriftsteller, Verleger und Sammler Pedro Corrêa do Lago hält zwar nicht viel von der Grafologie, sammelt aber Autografen seit seiner Jugend mit einer Besessenheit, die ihm selbst nicht ganz geheuer ist: „Eigentlich müsste ich in einer Zwangsjacke stecken!“ Im Laufe eines knappen halben Jahrhunderts hat er eine Sammlung zusammengetragen, die alle Dimensionen sprengt – sie umfasst rund 100.000 Dokumente: Briefe, Notizen, Tagebuchseiten, signierte Fotografien, Partituren, Manuskripte, Widmungsexemplare und andere handschriftliche Zeugnisse, von einem mittelalterlichen Pergament, das vier Päpste unterzeichneten, bis zu einer Buchwidmung inklusive Daumenabdruck von Stephen Hawking aus dem Jahre 2006.

Die für diesen Band ausgewählten 140 Dokumente aus fast 900 Jahren stammen von Menschen aus Politik, Literatur, Kunst, Philosophie, Film, Musik und Wissenschaft, die ihren Platz im Who’s Who der Geschichte behauptet haben und nicht im Meer des Vergessens untergegangen sind: Briefe von Lucrezia Borgia, Vincent van Gogh, Franz Kafka und Emily Dickinson, kommentierte Skizzen von Michelangelo, Jean Cocteau, Henri Matisse und Jackson Pollock, signierte Fotografien von Oscar Wilde, Rasputin, Emiliano Zapata, Sun Yat-sen, Josephine Baker und Allen Ginsberg, Handschriften von Giacomo Puccini, Jorge Luis Borges und Marcel Proust und viele Zeitzeugnisse mehr, darunter auch ein signierter Handabdruck von Antoine de Saint-Exupéry.

Zauber der Schrift bietet spannende, manchmal anrührende und mitunter verblüffende Einblicke in das Tun und Treiben prominenter Persönlichkeiten der westlichen Kultur und öffnet über den persönlichen Schriftzug im Idealfall einen Zugang zu einer privaten, intimen Welt, die uns sonst verborgen bliebe.
Die Autorin

Christine Nelson ist Drue Heinz-Kuratorin für literarische und historische Handschriften im Morgan Library & Museum. Sie ist Autorin von The Brontës: A Family Writes sowie Drawing Babar: Early Drafts and Watercolors und hat bedeutende Ausstellungen zu Werken von Henry David Thoreau, Charlotte Brontë, Robert Burns, Oscar Wilde, Antoine de Saint-Exupéry und Voltaire kuratiert.

Die Sammlung

Pedro Corrêa do Lago ist ein brasilianischer Kunsthistoriker und Kurator, der eine der weltweit größten Privatsammlungen handschriftlicher Briefe und Dokumente aufgebaut hat. Er ist Verfasser von mehr als 20 Büchern über Handschriften und brasilianische Kunst und war von 2003 bis 2005 Direktor der Nationalbibliothek Brasiliens. Zusammen mit seiner Ehefrau Bia gründete er 2002 Capivara, einen Kunstverlag, der sich auf die Werkverzeichnisse von in Brasilien aktiven Künstlern spezialisiert hat. Corrêa do Lago hat mehrere Ausstellungen kuratiert und ein illustriertes Buch zu seiner Sammelleidenschaft mit dem Titel Schriftstücke (2005) veröffentlicht.

Der Herausgeber

Julius Wiedemann studierte Grafikdesign und Marketing und arbeitete in Tokio als Kunstredakteur für digitale Medien und Designmagazine. Zu seinen TASCHEN-Titeln zählen Illustration Now!, Logo Design, Jazz Covers und Information Graphics.

Der Beitragende

Das im Herzen der Stadt New York gelegene Morgan Library & Museum entstand aus der Privatbibliothek des Finanziers John Pierpont Morgan (1837–1913), einem der herausragendsten Sammler und Kulturmäzene in der Geschichte der Vereinigten Staaten. Heute ist es Museum, Forschungsbibliothek, Aufführungsort, architektonisches Wahrzeichen und eine historische Stätte, an der die bedeutendsten Handschriften aus Mittelalter und Renaissance, literarische und historische Manuskripte und Briefe, Musikhandschriften, seltene gedruckte Bücher und Einbände, Zeichnungen und antike Kunstwerke untergebracht sind.

Zauber der Schrift. Sammlung Pedro Corrêa do Lago
In Leinen gebunden, 6,7 x 9,4 in., 3,55 lb, 464 Seiten
ISBN 978-3-8365-7438-9
Ausgabe: Englisch
ISBN 978-3-8365-7520-1
Ausgabe: Französisch
William Blake. Dantes Göttliche Komödie, Sämtl. Zeichnungen

William Blake.
Dantes Göttliche Komödie, Sämtl.
Zeichnungen

Neuausgabe, nur US$ 40
Originalausgabe US$ 150
Save US$ 110
Witchcraft. The Library of Esoterica

Witchcraft.
The Library of Esoterica

US$ 40
Tarot. Bibliothek der Esoterik

Tarot.
Bibliothek der Esoterik

US$ 40
Die Welt der Ornamente (Bibliotheca Universalis)

The World of Ornament

US$ 20
Zauber der Schrift. Sammlung Pedro Corrêa do Lago
Zauber der Schrift.
Sammlung Pedro Corrêa do Lago
US$ 40
Zauber der Schrift. Sammlung Pedro Corrêa do Lago