Facebook Pixel
Main SR only Anker

Shigeru Ban. Complete Works 1985-2010. Art Edition

Edition von 200 Exemplaren
Schweizer Broschur mit Cover-Kunstwerk in einer Schlagkassette, 12,1 x 15,4 in., 17,56 lb, 466 Seiten
US$ 3.500
Diese Ausgabe ist ausverkauft. Gelegentlich werden jedoch wieder Exemplare verfügbar. Bitte tragen Sie sich in unsere Warteliste ein, damit wir Sie informieren können, wenn diese oder eine ähnliche Ausgabe wieder verfügbar ist.
Der ökologisch orientierte Architekt Shigeru Ban ist berühmt für seine Bauten aus Recyclingmaterialien und seine Adaption traditioneller japanischer Bauweisen. Einen einzigartigen Einblick in sein faszinierendes Schaffen bietet diese Werkschau, für die Ban ein spezielles Buchcover entwarf – ein handgefertigtes Netz aus Holzelementen, angelehnt an seine Dachgestaltung des Centre Pompidou-Metz.

Das Werk eines sensiblen Technikers der Architektur, im von ihm designten Cover aus Samba-Holz, das der Dachkonstruktion des Centre Pompidou in Metz nachempfunden ist. Limited Edition von 200 Exemplaren

Meister der Innovation

Alle vollendeten Gebäude des gefeierten japanischen Architekten
Diese Art-Edition ist auf 200 signierte und nummerierte Exemplare limitiert und wird in einer Schlagkassette geliefert. Shigeru Ban hat eigens für diese Ausgabe das Buchcover entworfen, ein handgefertigtes Netz aus poliertem afrikanischen Samba-Holz (Triplochiton scleroxylon), inspiriert durch das Dachdesign des neuen Centre Pompidou-Metz.

Shigeru Ban (geb. 1957 in Tokyo) studierte am Southern California Institute of Architecture (SCI-Arc) und machte seinen Abschluss an der Cooper Union School of Architecture in New York. In Tokyo und Paris arbeitend, stellt Ban immer wieder überkommene Vorstellungen der Architektur in Frage und entwirft beispielsweise ein Haus ohne Wände oder Ausstellungsräume aus Papprohren und Containern. Diese in Zusammenarbeit mit dem Architekten erarbeitete Monografie zeichnet seine Karriere nach, präsentiert alle je gebauten Werke von Shigeru Ban und demonstriert, warum dieser zu den innovativsten und bedeutendsten Architekten der Welt gehört. Im Gegensatz zu vielen seiner Kollegen entwirft Ban markante Wohnhäuser und findet trotzdem noch Zeit, Notunterkünfte für Katastrophengebiete von Kobe bis New Orleans zu konzipieren. Seine Entwürfe verwenden oft Papier oder Papprohre als Strukturelemente und geben so dem Begriff „Papierarchitekt“ eine ganz neue Bedeutung.
Der Autor

Philip Jodidio studierte Kunstgeschichte und Wirtschaftswissenschaften in Harvard und war über zwei Jahrzehnte lang Chefredakteur der französischen Kunstzeitschrift Connaissance des Arts. Zu seinen Veröffentlichungen bei TASCHEN gehören die Reihe Architecture Now! sowie seine Monografien über Tadao Ando, Santiago Calatrava, Renzo Piano, Jean Nouvel, Shigeru Ban, Richard Meier, Zaha Hadid und demnächst Norman Foster.

Shigeru Ban. Complete Works 1985-2010. Art Edition
Edition von 200 Exemplaren
Schweizer Broschur mit Cover-Kunstwerk in einer Schlagkassette, 12,1 x 15,4 in., 17,56 lb, 466 Seiten