Ihr Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer!

Entdecken Sie unsere Bestseller
Zwischensumme0 Artikel0
Warenkorb ansehen

All-American Ads of the 40s

Hardcover7.7 x 10.0 in.4.59 lb640 Seiten40Ausgabe: Deutsch, Englisch, Französisch Verfügbarkeit: Coming soon

Bitte registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse - wir informieren Sie gerne, wenn dieser Titel verfügbar ist:

Dieser Band beschwört die nostalgische Sentimentalität einer vergangenen Ära herauf, die vom Krieg, aber auch von Wohlstand und Optimismus im amerikanischen Leben der 1940er Jahre geprägt war. Die allgegenwärtigen Werbekampagnen waren Ausdruck eines wachsenden Konsums, der Mode und Kosmetik sowie Lebensmittel und Getränke und vieles mehr erfasste.
All-American Ads of the 40s

All-American Ads of the 40s

40

Aus der Finsternis ins Licht

Krieg, Konsum und Konjunktur in der amerikanischen Werbung der 1940er

Zu Beginn des Jahrzehnts traten die USA in den Krieg ein. Patriotismus wurde folglich zum festen Bestandteil des Alltags und spiegelte sich somit auch in der Werbung wider. Als das Land 1945 siegreich aus den düsteren Jahren des Zweiten Weltkriegs heraustrat, ging der eintretende Wirtschaftsboom mit einem drastischen Anstieg der Lebensqualität, dem Konsum bis hin zum Exzess einher. Der Kriegsausgang löste bei den Amerikanern einen beispiellosen Nationalstolz und Wohlstand aus, und nirgendwo zeigte sich diese neue Welle des Fortschritts- und Konsumdenkens besser als in der zeitgenössischen Reklame. In der zweiten Hälfte des Jahrzehnts schnellte die Kaufkraft dank freier Stellen und steigender Löhne sprunghaft nach oben. Die neue G.I. Bill ermöglichte heimkehrenden Kriegsveteranen erstmals den Erwerb von Wohneigentum und die Menschen fanden den Glauben an den amerikanischen Traum wieder.

In der Nachkriegszeit wurde der Markt bis in die äußersten Winkel der Gesellschaft von Produkten und Dienstleistungen für jeden Zweck und zu jedem Anlass überschwemmt. Alles – von Unterhaltung über Reisen und Autos, Alkohol und Tabak, Mode und Kosmetik bis hin zu Lebensmitteln und Getränken – war sowohl gefragt als auch erschwinglich. Diese Ära öffnete dem Kaufrausch Tür und Tor, während Werbetreibende versuchten, die Bedürfnisse einer Bevölkerung zu stillen, die sich von Jahren der Rationierung erholte. Diese faszinierende Sammlung, herausgegeben von Jim Heimann, taucht ein in die quirlige, muntere und beschwingte Epoche des Lebens und Werbens im Amerika der 1940er Jahre.
All-American Ads of the 40s
Hardcover19.6 x 25.5 cm2.08 kg640 Seiten

ISBN 978-3-8365-8858-4

Ausgabe: Deutsch, Englisch, Französisch