Ihr Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer!

Entdecken Sie unsere Bestseller
Zwischensumme0 Artikel0
Warenkorb ansehen

Bjarne Mastenbroek. Dig it! Building Bound to the Ground

Hardcover mit Ausklappseite7.6 x 10.7 in.5.69 lb1390 Seiten125Ausgabe: Englisch Verfügbarkeit: Auf Lager
Dig It! – ein Buch, das sich tief in die Geschichte der Baukultur eingräbt. Der Boden, heute meist passives Fundament, steckt voller Möglichkeiten. Bjarne Mastenbroek untersucht die wechselseitige Beziehung der Architektur zur Erdoberfläche und schafft einen globalen Überblick, der mit eindrucksvollen Fotos von Iwan Baan und über 500 Zeichnungen aus dem SeARCH-Büro Hunderte von Gebäuden seziert. Dieses fast 1.400 Seiten starke Kompendium, gestaltet von Mevis & Van Deursen, nimmt Sie mit auf eine Entdeckungsreise zur Feier der Schönheit und Vielfalt erdverbundener Baukunst.
Bjarne Mastenbroek. Dig it! Building Bound to the Ground

Bjarne Mastenbroek. Dig it! Building Bound to the Ground

125

Dig it!

Eine visuelle Erkundung erdverbundener Baukultur

Das Bauen ist die einzige Aktivität, die physisch und dauerhaft mit der Erdoberfläche verbunden ist. Dennoch baut man seit Jahrhunderten vor allem im Westen immer wieder Häuser, die den Boden nur als passives Fundament nutzen. Andere Regionen kultivierten die Verbindung zur Natur, indem sie für Ritual und Religion, für den eigenen Schutz oder ein ökologisches Gleichgewicht bauten.

Das fast 1.400 Seiten starke Kompendium Dig It! stellt den Versuch dar, Architektur und Erdoberfläche wieder in Einklang zu bringen. Bjarne Mastenbroek und sein Architekturbüro SeARCH beschäftigen sich seit Jahren mit der engen und wechselseitigen Beziehung von Architektur und Umgebung, indem sie Gebäude als Landschaften begreifen, die sich in die natürliche Situation einfügen, ohne sie zu dominieren oder zu stören. Für Dig It! haben sie tief in der Geschichte der Baukultur gegraben und faszinierende – bekannte wie bislang übersehene – Beispiele dafür zutage gefördert. Von Felsenkirchen in Äthiopien, Indien oder Finnland, über ins Gelände gegrabene Dörfer in China, eine in die Steilküste Capris gebaute Villa (bekannt durch den Film Le Mépris mit Brigitte Bardot) bis hin zu Pariser Häusern, die lebendig zugewachsen sind – dieses Buch nimmt Sie mit auf eine globale Entdeckungsreise zur Feier der Schönheit und Vielfalt erdverbundener Baukultur.

Aufgeteilt in sechs Kapitel („Strategien“) – Bury (Eingraben), Embed (Einbetten), Absorb (Absorbieren), Spiral (Hochwinden), Carve (Herausarbeiten), Mimic (Nachahmen) – spannt diese außergewöhnliche Studie den Bogen von antiken Unterkünften bis hin zu nachhaltigen Entwürfen der Gegenwart und weist auf die Herausforderungen hin, die sowohl in städtischen als auch natürlichen Umgebungen auf uns zukommen werden. Das Buch, teils Atlas, teils Enzyklopädie, wurde von Mevis & Van Deursen gestaltet und enthält zahlreiche fachkundige Essays, über 500 analytische Zeichnungen aus dem SeARCH-Büro, historische Aufnahmen, Grafiken und Grundrisse sowie eindrucksvolle Fotos von Iwan Baan.
Der Designer

Das 1987 von Armand Mevis und Linda van Deursen gegründete Grafikdesignstudio Mevis & Van Deursen mit Sitz in Amsterdam ist vor allem für seine innovativen Designarbeiten im Kulturbereich bekannt. Zu ihren Arbeiten gehören das grafische Branding des Stedelijk Museums, die Zusammenarbeit mit dem Modeduo Victor & Rolf sowie zahlreiche Publikationen über Architektur und Design. Im Zentrum ihrer Lehrtätigkeit unter anderem an der Gerrit Rietveld Academy, dem Werkplaats Typografie und der Yale School of Art steht ihre Vision eines aktiven Grafikdesigns als Teil einer Botschaft.

Der Fotograf

Nach dem Studium der Fotografie an der Royal Academy of Arts in Den Haag arbeitete Iwan Baan zunächst als Dokumentarfotograf, bevor er sich darauf spezialisierte, Menschen in Interaktion mit ihrer baulichen Umgebung aufzunehmen. Berühmt wurde er durch seine Fotos von informellen Siedlungen wie im Torre David in Caracas – auf der Architekturbiennale 2012 in Venedig erhielt er dafür den Goldenen Löwen für die beste Installation. Seine Arbeiten wurden im Museum of Modern Art, in der Architectural Association in London, und im AIA New York Center ausgestellt und sind fester Bestandteil von Architektur-, Design- und Lifestyle-Publikationen auf der ganzen Welt.

Der Autor

Die Arbeit von Bjarne Mastenbroek zeichnet sich aus durch eine kontinuierliche Auseinandersetzung mit der engen und wechselseitigen Beziehung von Bauen und natürlicher Umgebung. Als niederländischer Architekt kennt Mastenbroek die Knappheit des Landes, die intelligenter genutzt werden müsse, um der "Natur" mehr Raum zum Überleben zu geben. Seit der Gründung seines Architekturbüros SeARCH im Jahr 2002 wirkt Mastenbroek verstärkt auf eine ortsspezifischere und nachhaltigere Architektur hin, die an die Stelle des modernistischen Bauansatzes tritt.

Die Beitragenden

SeARCH, Architecture and Urban Planning

Esther Mecredy

Bjarne Mastenbroek. Dig it! Building Bound to the Ground
Hardcover mit Ausklappseite19.3 x 27.1 cm2.58 kg1390 Seiten

ISBN 978-3-8365-7817-2

Ausgabe: Englisch
Laden Sie hier Produktbilder herunter

4.9

/5

7 Bewertungen

Sehr speziell

Hilmar,2. Juli 2022
Faszinierende Aufmachung, allerdings außerordentlich speziell. Ist Englisch (war klar) mit viel Text, nicht gerade übersichtliches Layout. Insgesamt nur für absolute Fans zu empfehlen, da es am Ende doch zu komplex ist. Wobei die Bilder schon eine sehr faszinierende Welt zeigen. Bin zwiegespalten.

Viel Gewicht, viel Inhalt

Andy A.,29. Oktober 2021
1390 Seiten - hervorragend recherchiert und ein unglaublicher Fundus zur Geschichte des Bauens. Ein Glas Rotwein dazu und dann 2 Stunden nicht mehr aus der Hand legen. Die Zeichnungen sind ein weiterer Genuss. Danke an TASCHEN, ihr könnt es!

Depth, Density, Vision…

Drake,14. November 2021
Much more than I could have imagined! Many projects I was not aware of. Excellent graphics.

Un livre fantastique

Gomès-Léal,30. Oktober 2021
Un livre fantastique sur tous les lieux au monde où l’homme a choisi de composer avec la nature et son environnement, quels que soient ses besoins (vivre, habiter, …) ou ses intentions (honorer, accompagner, se protéger ou se défendre, …). Des exemples tous plus révélateurs les uns que les autres de cette formidable capacité à ne pas toujours faire table rase de ce qui existait avant nous. Magnifique.

Wieder mal ein gigantisches Architekturlexikon von Taschen

Rene,28. Oktober 2021
Das wird noch eine Weile dauern, bis ich hier mal durch sein werde. Das sucht Seinesgleichen!

A big one

Alfred,27. Oktober 2021
This gift brought me closer to my mother's partner, a passionate architect. Thank you.