TASCHEN verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf taschen.com weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Ihr Warenkorb
0 Pos.
Zwischensumme0 US$

Ihr Warenkorb ist leer!


Sie haben noch kein Kundenkonto?
Anmelden

Passwort vergessen?


Keine Mädchen von nebenan - Fashion und Fetisch in einer weiblichen Fantasiewelt

Keine Mädchen von nebenan

Fashion und Fetisch in einer weiblichen Fantasiewelt

Few left

Ellen von Unwerth. Fräulein

US$ 1,500
Mehrsprachige Ausgabe:
Deutsch, Englisch, Französisch
Verfügbarkeit: Auf Lager
Limited Edition von 1500 nummerierten und von der Fotografin signierten Exemplaren.

Ellen von Unwerth war ein Supermodel, als das Wort noch gar nicht erfunden war, also kennt sie sich damit aus, wie man schöne Frauen fotografiert. Sie ist heute eine der originellsten und erfolgreichsten Modefotografinnen der Welt und erweist in Fräulein den atemberaubendsten Frauen der Welt ihre Ehrerbietung: Claudia Schiffer, Kate Moss, Vanessa Paradis, Britney Spears, Eva Mendes, Lindsay Lohan, Dita von Teese, Adriana Lima, Carla Bruni, Eva Green, Christina Aguilera, Monica Bellucci und vielen mehr.

Auf Anhieb ein Sammlerstück: von Unwerths Aufnahmen wechseln mühelos zwischen Farbe und makellosem Schwarzweiß und schwelgen in verführerischer Weiblichkeit, Romantik, Fetischismus, Kitschkomik, Dekadenz und schierer Daseinsfreude. Ob nackt oder bekleidet mit Dessous und einem umwerfenden Lächeln – nie werden ihre Modelle zu Objekten. Die einen zeigen offen ihre intimen Fantasien; andere halten sich bedeckt und geben dem Betrachter das Gefühl, in eine geheime Welt eingedrungen zu sein. Noch nie sind Mode und Fantasie so zauberhaft verschmolzen. Diese Aufnahmen sind in den letzten 15 Jahren entstanden und großenteils bisher unveröffentlicht.

Auch erhältlich als Art Editions A und B, jeweils mit einem von zwei Fotoabzügen von Ellen von Unwerth.
  • “Playful, revealing and sexually charged…”

    — The Miami Herald, Miami
  • „Frech, frei und frivol…“

    — FotoHits, Heidelberg
  • „…ein trotziges Statement gegen die Langeweile und die braven Mädchen, die exzessfrei und gesund leben.“

    — Profil, Wien
  • “The great quality here is that the power belongs to the subject - any fantasy projected is ultimately her own. To be allowed a glimpse into her world feels like a privilege.”

    — The Independent, London