Annie Leibovitz (Collector's Edition)

Annie Leibovitz

Hardcover mit Ausklappern, Begleitbuch und Buchständer, 19.7 x 27.2 in., 476 Seiten
$ 2,500
Das Leibovitz-Prinzip: Starfotografin Annie Leibovitz im SUMO-Format.
Erhältlich in vier Cover-Varianten, jeweils mit einem von Marc Newson entworfenen Buchständer. Limited Collector’s Edition von 9.000 signierten und nummerierten Exemplaren.
Annie Leibovitz’ SUMO präsentiert auf zugleich intime und ikonische Weise einige der berühmtesten Schauspieler, Musiker, Künstler, Schriftsteller, Sportler und Geschäftsleute unserer Zeit. Die auf 9.000 signierte und nummerierte Exemplare limitierte Porträtsammlung ist in vier Cover-Varianten erhältlich und wird mit einem von Marc Newson entworfenen Buchständer sowie einem umfassenden Begleitbuch präsentiert.
Annie Leibovitz, Art Edition (Collector's Edition)

Annie Leibovitz, Art Edition

Fine Art Print (51 x 51 cm), dreibeiniger Buchständer, Satz mit vier verschiedenen Schutzumschlägen, ledergebundenes Hardcover mit Foldouts
$ 5,000
Limited Edition von 1000 Exemplaren (Nr. 1-1000) mit Fine Art Print Keith Haring (Kontaktbogen), New York City, 1986, signiert von Annie Leibovitz und produziert von Fine-Art-Drucker David Adamson in Washington. Diese ledergebundene Art Edition wird mit dem kompletten Satz aller vier Schutzumschläge sowie einem von Marc Newson entworfenen Stativ-Buchständer geliefert.
The Beautiful Game. Fußball in den 1970ern
Neu!

The Beautiful Game. Fußball in den 1970ern

Hardcover, 10.2 x 13.4 in., 300 Seiten
$ 59.99
Eine Hommage an den beliebtesten Sport der Welt in seiner glorreichsten Dekade. Anhand von großartigen Fußballfotos sowie Texten von preisgekrönten Fußballjournalisten hat Herausgeber Reuel Golden eine spektakuläre Liebeserklärung an die Glanzzeit des Fußballs in all ihren Facetten zusammengestellt: inklusive Freud und Leid, Fans und Hooligans, legendären Spielen, stilbildenden Koteletten und Superstars wie Beckenbauer, Best, Cruyff und Pelé.
National Geographic. In 125 Jahren um die Welt (XL-Format)

National Geographic. In 125 Jahren um die Welt

Hardcover, 3 Bände im Schuber, 11.0 x 15.4 in., 1404 Seiten
$ 499
Die Entdeckung der Welt seit 1888. Eine Reise durch die Zeit mit dem beliebtesten Fotomagazin des Planeten. Jeder der drei Schuber wandelt sich im Nu zum Buchständer. Limitierte Ausgabe von weltweit 125.000 Exemplaren
The Making of Stanley Kubrick’s '2oo1: A Space Odyssey'. Art B (Collector's Edition)
Neu!

The Making of Stanley Kubrick’s '2oo1: A Space Odyssey'. Art B

Pigmentdruck (58 x 58 cm) in Passepartout, 4 Bände im Metallschuber
$ 1,500
Limitierte Auflage von 250 Exemplaren (No. 1-250), alle von Christiane Kubrick signiert und mit dem rahmenfertig in ein Passepartout eingepassten Pigmentdruck (auf Hahnemühle-Photo-Rag-Papier) Schwenkkamera und Schalttafel (1965) von Brian Sanders, vom Künstler signiert
Araki by Araki (T25)
Neu!

Araki by Araki

Hardcover, 9.2 x 13.4 in., 568 Seiten
Sonderausgabe, nur $ 69.99
Originalausgabe $ 1,750
Dieses faszinierende Kompendium von Nobuyoshi Arakis Arbeiten, nun als TASCHEN-Standardausgabe erhältlich, präsentiert seine bekanntesten Motive: sinnliche bunte Blumen und im japanischen kinbaku-Stil gefesselte Frauen.

„Dieses Buch enthält alles über mich. Fotografie ist Liebe und Tod – das wird auf meinem Grabstein stehen.“
—Nobuyoshi Araki
The Making of Stanley Kubrick’s '2oo1: A Space Odyssey'. Art A (Collector's Edition)
Neu!

The Making of Stanley Kubrick’s '2oo1: A Space Odyssey'. Art A

Pigmentdruck (58 x 58 cm) in Passepartout, 4 Bände im Metallschuber
$ 1,500
Limitierte Auflage von 250 Exemplaren (No. 1-250), alle von Christiane Kubrick signiert und mit dem rahmenfertig in ein Passepartout eingepassten Pigmentdruck (auf Hahnemühle-Photo-Rag-Papier) Erkundungstrupp steigt in den Mondkrater (1965) von Brian Sanders, vom Künstler signiert
Der Erste Weltkrieg in Farbe
Neu!

Der Erste Weltkrieg in Farbe

Hardcover, 8.3 x 11.2 in., 384 Seiten
$ 59.99
100 Jahre nach Ausbruch des Ersten Weltkriegs zeigt dieser Band zum ersten Mal die einzigen farbigen Aufnahmen des Kriegs von 1914-1918. Die aus Archiven in Europa, den USA und Australien zusammengetragenden Autochrome wurden über alle Grenzen des Konflikts hinweg von einer kleinen Gruppe von Fotopionieren jener Zeit aufgenommen, darunter Paul Castelnau und Charles C. Zoller.
An American Odyssey (XL-Format)
Neu!

An American Odyssey

Hardcover mit Ausklappern, 11.4 x 15.6 in., 612 Seiten
$ 200
Diese von der Detroit Photographic Company zwischen 1888 und 1924 produzierten Fotochrome und Phostint-Postkarten sind die allerersten Farbfotos von Nordamerika. Mit ihren vor über 100 Jahren abgelichteten Menschen, Orten und legendären Stätten bilden sie ein episches Panorama der jüngeren Vergangenheit Amerikas.
Friedensreich Hundertwasser 1928–2000 (T25)
Neu!

Friedensreich Hundertwasser 1928–2000

Hardcover, 8.0 x 9.6 in., 400 Seiten
$ 39.99
Der erste Band unserer Limited Edition Friedensreich Hundertwasser 1928–2000 ist nun als TASCHEN Standardausgabe erhältlich. Mit Texten von Hundertwassers engem Freund Wieland Schmied und einer ausführlichen Darstellung der Bilder, Bauten, Projekte und Manifeste, die Hundertwasser zu einer der faszinierendsten und symbolträchtigsten Figuren des 20. Jahrhunderts machten.
Video
Robert Nippoldt – The Book Artist

Robert Nippoldt – The Book Artist

Ein Bestseller wird geboren: Das Making-of von Robert Nippoldts und Daniel Kothenschultes preisgekröntem Buch Hollywood in the 30s. Gedreht nach einer wahren Geschichte an Originalschauplätzen und in den Nippoldt-Studios, Münster, Westfalen.

Überirdisch! TASCHEN präsentiert ‘The Making of Stanley Kubrick’s 2oo1: A Space Odyssey’ im Kubrick’schen Familienlandsitz Childwickbury Manor
Magazin
TASCHEN on demand

TASCHEN on demand

Abonnieren Sie TASCHENs kostenloses, gedrucktes Magazin oder laden Sie sich die aktuelle Ausgabe herunter.
Mein liebstes Buch von TASCHEN ist...
Beatriz Milhazes

GOAT est mon livre préféré. Je pense qu’il s’agit du livre de design le plus extravagant et démesuré. C’est un ‘livre physique’ qui honore le génie d’un boxeur, Muhammad Ali.”
Illustration von Robert Nippoldt