Facebook Pixel
Main SR only Anker

Velázquez. Das vollständige Werk

Hardcover mit Ausklappseite, 9,8 x 13,4 in., 7,90 lb, 416 Seiten
Neuausgabe, nur US$ 70
Originalausgabe US$ 150
Save US$ 80
Ausgabe: Englisch
Verfügbarkeit: Auf Lager
Noch heute ist Diego Rodríguez de Silva y Velázquez mit seinem autonom-selbstbewussten Pinselstrich, seinen modern anmutenden, psychologisch tiefgründigen Porträts und seiner technischen Brillanz eine feste Bezugsgröße für Kunstschaffende: als Vorbild, Bezugsrahmen und Reibungsfläche. Eine Neuausgabe unserer ursprünglich im XXL-Format veröffentlichten Werkschau.

Der komplette Velázquez

Alle malerischen Sensationen des „Malers der Maler“ in einem Band

Manet nannte ihn „den größten aller Maler“. Sein Meisterwerk Las Meninas, das ihn selbst bei seiner Brotarbeit, der PR für das spanische Königshaus, zeigt, während es die Majestäten in einen kleinen Spiegel in den Bildhintergrund verbannt, hat kluge Köpfe wie José Ortega y Gasset oder Michel Foucault nachhaltig beschäftigt und etwa Picasso derart beflügelt, dass er gleich 44 Variationen davon malte. Ob Monet oder Renoir, Corot oder Courbet, Degas oder Dalí und Francis Bacon, viele Stars der Kunstgeschichte haben Diego Rodríguez de Silva y Velázquez (1599–1660), der die Malerei zum intellektuellen Unterfangen nobilitierte und Bettler und Narren mit der gleichen Hingabe und Akribie porträtierte wie seine höfischen Auftraggeber, ihre Reverenz erwiesen.

„Der Prachtband vermittelt einen fast physischen Eindruck von den Porträtierten, dem Spiel von Licht und Schatten auf ihrer Haut, dem Glanz der Seidengewänder und der Textur der kostbaren Stickereien. Ein visueller Hochgenuss, der verständlich macht, warum Velázquez’ Malerei Generationen von Künstlern beeinflusst hat“, urteilte NDR. Kultur über unsere ursprünglich im XXL-Format erschienene Werkschau des spanischen Malers. Diese Neuausgabe im kleineren Format enthält alle Features der Originalausgabe, exzellente Reproduktionen, Ausschnittvergrößerungen, neue Fotografien erst jüngst restaurierter Gemälde und die aufschlussreichen Kommentare des Kunsthistorikers José López del Rey.
Die Autoren

José López-Rey (1905–1991) studierte Kunstgeschichte in seiner Heimatstadt Madrid sowie in Florenz, Brüssel, Paris und Wien. Er lehrte an der Universität Madrid, bis er 1939 durch die politischen Umwälzungen gezwungen war, Spanien zu verlassen und sich in den USA eine neue Existenz aufzubauen. Am Institute of Fine Arts in New York reüssierte López-Rey als renommierter Professor und Forscher, und für seine Verdienste als aktives Mitglied der Foundation for Art Research wurde ihm von der Southern Methodist University in Dallas der Ehrendoktortitel verliehen. Als Autor von über hundert wissenschaftlichen Publikationen und zehn Büchern über die spanische Malerei hat sich López-Rey insbesondere mit seinen Veröffentlichungen über Goya einen Namen gemacht. Mit seinen Publikationen zu Velázquez wurde er zu einem Experten mit weltweitem Ruf.

Odile Delenda war nach dem Abschluss der École du Louvre dort zunächst als Professorin tätig und später, bis 2007, Sonderbeauftragte der Gemäldesammlung des Musée du Louvre. Sie hat an zahlreichen Ausstellungen über Alte Meister mitgewirkt. Seit 1990 arbeitet sie für das Wildenstein Institute in Paris und widmet sich dort ihren Forschungen zur spanischen Kunst des Goldenen Zeitalters. Delenda ist u.a. Autorin von Vélasquez, peintre religieux (1993) und des ersten kritischen Werkverzeichnisses von Francisco de Zurbarán und seiner Schule (2009/10), das unter der Schirmherrschaft des Wildenstein Institute erschien.

Velázquez. Das vollständige Werk
Hardcover mit Ausklappseite, 9,8 x 13,4 in., 7,90 lb, 416 Seiten
ISBN 978-3-8365-8179-0
Ausgabe: Englisch
Vermeer. Das vollständige Werk

Vermeer.
Das vollständige Werk

Neuausgabe, nur US$ 70
Originalausgabe US$ 150
Save US$ 80
Velázquez. Das vollständige Werk
Velázquez.
Das vollständige Werk
Neuausgabe, nur US$ 70
Originalausgabe US$ 150
Save US$ 80
Velázquez. Das vollständige Werk