Ihr Warenkorb
0 Pos.
Zwischensumme0 US$

Ihr Warenkorb ist leer!


Sie haben noch kein Kundenkonto?
Anmelden

Passwort vergessen?


Vivienne Westwood

Vivienne Westwood

Die Designerin, die Punk salonfähig machte

Bücher

9 Ergebnisse | Top

Vivienne Westwood

Top

Die Modeschöpferin Vivienne Westwood war einerseits von Bikermode und BDSM-Fetischkleidung, andererseits von Kostümen und Schneidertechniken des 17. und 18. Jahrhunderts inspiriert. Mit ihren ausgefallenen Kreationen schockierte sie das britische Fashion-Establishment und veränderte die Modelandschaft nachhaltig. Ihre ersten Entwürfe kreierte sie für ihren 1971 eröffneten Londoner Modeladen, den sie zusammen mit Sex-Pistols-Manager Malcolm McLaren führte. Ein Jahrzehnt später präsentierte sie ihre erste professionelle Kollektion „Pirates“ auf dem Laufsteg. Ihr Mix aus Punk und Romantik prägte die Mode der 80er-Jahre und beeinflusst bis heute den Stil der Zeit. Vivienne Westwood führte Punk und New Wave in die Mainstream-Mode ein.

Roter Faden im Schaffen der britischen Designerin ist eine Anglomanie, die von Neuinterpretationen viktorianischer Kleider über traditionelle Schottenkaros bis hin zur Punkmode der 70er reicht. Westwood hat bei ihren Kollektionen Kleidung immer als kulturelles Statement verstanden, was auch ihre Verbindung zur Punkbewegung zeigt. Neben ihren Entwürfen für Männer und Frauen, die mit Genderrrollen spielen, weisen auch ihr Einsatz für die Umwelt und Tierschutzorganisationen wie PETA sie als politisch aktive Figur des öffentlichen Lebens aus.

Kreationen von Westwoods Label – darunter Schuhe, Taschen, Schmuck und Hochzeitskleider – erscheinen in vielen Modebüchern von TASCHEN. i-D-Gründer Terry Jones hat ihre besten Stücke in einer XL-Anthologie kompiliert. Vivienne selbst hat für die Collector’s Edition des Prachtbands Her Majesty, das ihre Affinität zu britischer Kultur und Geschichte untermauert, ein handgefertigtes Cover entworfen. Obwohl Dame Westwood (OBE) in der Welt der Luxusgüter Erfolge feiert, bleibt sie ihren Punkwurzeln und ihrer unkonventionellen Anti-Konsum-Haltung treu – ob in ausgefranstem Tüll und Tweedjacket oder DIY-Mini-Crini.