Ihr Warenkorb
0 Pos.
Zwischensumme0 US$

Ihr Warenkorb ist leer!


Sie haben noch kein Kundenkonto?
Anmelden

Passwort vergessen?


Shigeru Ban

Shigeru Ban

Häuser aus Papier und Karton

Der japanische Architekt Shigeru Ban ist ein Meister zarter und verführerischer Strukturen und vor allem für seine innovative Arbeit mit Papier und recycelten Papprollen bekannt. Der gebürtige Tokioter studierte zunächst an der Tokio University of the Arts und anschließend am Southern California Institute of Architecture. Später besuchte er die Cooper Union’s School of Architecture in New York City, wo er mit dem legendären experimentellen Architekten John Hejduk zusammenarbeitete. Ban legt Wert darauf, nicht nur exquisite Privatresidenzen für reiche Kunden zu entwerfen, sondern auch nach baulichen Lösungen für Menschen zu suchen, die durch Natur- und Zivilisationskatastrophen obdachlos wurden.

Bans elegante und bahnbrechende Bauwerke zeichnen sich durch ein ästhetisches Gesamtkonzept und ein ökologisches Bewusstsein aus, was sich vor allem in der Wahl der Materialien niederschlägt. Auch Bans Herkunft wirkt sich auf seine Projekte aus: Viele Themen und Techniken aus der traditionellen japanischen Architektur, zum Beispiel die verschiebbaren Raumteiler shoji, die den Übergang zwischen allen Räumen in einem Haus fließend machen, sind häufiger Bestandteil seiner Gebäude. Der TASCHEN-Verlag bietet mehrere Bücher über Shigeru Ban an, darunter eine Monografie und ein Titel aus der Reihe Basic Architecture. Darin werden auch soziale Projekte wie die Notunterkünfte in den Katastrophengebieten von Kobe und New Orleans und im Flüchtlingscamp Byumba in Ruanda detailliert vorgestellt. Weitere ausführlich beschriebene Bauwerke sind das Tamedia-Bürohaus in Zürich, das Aspen Art Museum in Colorado/USA, die Cardboard Cathedral im neuseeländischen Christchurch, der japanische Pavillon der Expo 2000 in Hannover, die Takatori Catholic Church in Kobe und das Nomadenmuseum, das um die Welt wandert.

Shigeru Ban ist Mitglied des Voluntary Architects’ Network und erhielt 2014 den renommierten Pritzker-Preis. Der Architekt Shigeru Ban ist ein humanitärer Visionär, der mit seiner Design-Philosophie ständig die Grundprinzipien der Architektur hinterfragt und herausfordert.

Bücher

9 Ergebnisse | Top

T-Time

9 Ergebnisse | Top

Veranstaltungen

1 Ergebnis | Top

Buchpräsentation
29. September 2018, 18:00 Uhr - 21:00 Uhr

Murals of Tibet

941 N La Cienega Blvd Los Angeles, CA 90069