Ihr Warenkorb
0 Pos.
Zwischensumme0 US$

Ihr Warenkorb ist leer!


Sie haben noch kein Kundenkonto?
Anmelden

Passwort vergessen?


Henri Matisse

Henri Matisse

Farbe und Scherenschnitte

Bücher

4 Ergebnisse | Top

Henri Matisse

Top

Mit seiner einzigartigen Verwendung von Farbe und Form trug Henri Matisse Anfang des 20. Jahrhunderts zur Revolutionierung der Malerei und Bildhauerei bei. Zusammen mit Pablo Picasso und Marcel Duchamp radikalisierte er die Regeln der Repräsentation in Bild und Skulptur. Das Werk des französischen Malers, Zeichners, Bildhauers und Lithographen lässt sich verschiedenen Kunstbewegungen zuordnen, vor allem dem Expressionismus und dem Fauvismus.

Matisse malte zwar konventionelle Motive – weibliche Akte, Porträts, Landschaften und orientalische Szenen, die damals populär waren –, schockierte aber durch Farbe, Muster und Linienführung. Seine Bilder sind oft in leuchtenden und unrealistischen Farben gemalt. Bekannt ist er vor allem für seine expressiven Blautöne, Fliederschattierungen und warmen Goldgelb-Töne. Die Linien der Figuren sind frei und locker und verbinden sich zu einer wilden, aber dennoch ausgewogenen Komposition – wie ein gut komponiertes Musikstück mit strahlenden Harmonien.

Die Bücher von TASCHEN erkunden Henri Matisse’ Leben und Werk in der Reihe Basic Art sowie in einem Band, der sich seinen Scherenschnitten (gouaches découpées) widmet. Gegen Ende seines Lebens erkrankte Matisse schwer und war nicht mehr in der Lage, einen Pinsel zu führen. Aus der Not heraus entwickelte er eine Collagetechnik mit Scherenschnitten, die er „Malen mit Scheren“ nannte. Mit dieser neuen Technik produzierte er erstaunliche Werke, darunter das bahnbrechende Werk Die Schnecke und das Künstlerbuch Jazz mit 20 Collagen. TASCHEN bietet ein Poster-Set sowie eine detaillierte Monografie zu dieser Periode an. Sicherlich ein Höhepunkt von Matisse’ künstlerischem Schaffen und das perfekte Beispiel für ein Gesamtkunstwerk ist die Chapelle du Rosaire, eine kleine Kapelle an der französischen Riviera, die Matisse als Geschenk an die Dominikanerinnen von Vence komplett entwarf. Die Kapelle geriet – wie sein gesamtes Oeuvre – farbenfroh und expressionistisch und ist ein großartiger Beitrag zur Kunst der Moderne.