Ihr Warenkorb
0 Pos.
Zwischensumme0 US$

Ihr Warenkorb ist leer!


Sie haben noch kein Kundenkonto?
Anmelden

Passwort vergessen?


Gil Elvgren

Gil Elvgren

Girls, Girls, Girls

Mit rosigen Wangen, wogendem Busen und einem Zwinkern in den Augen winken sie dich kichernd herbei, die süßen Pin-up-Girls von Gil Elvgren. Der Maler und Illustrator startete seine Karriere in den USA der Nachkriegsjahre und erschuf als Pin-up das Mädchen von nebenan, das den amerikanischen Geist der 1950er verkörperte: fröhliche Sorglosigkeit gemischt mit wollüstiger Konsumkultur. TASCHEN liefert das ultimative Programm zu Elvgrens Oeuvre: Bücher mit bekannten und weitgehend unbekannten Arbeiten des Künstlers sowie eine Publikation im Original-Vintage-Posterformat.

Nach der großen Wirtschaftskrise gewannen die USA allmählich ihren Optimismus zurück, und im Zuge dieses Aufwärtstrends produzierte Gil Elvgren eine Illustration nach der anderen von hübschen Alltagsmädels, die zwar frech und aufreizend wirkten, aber im Grunde ihres Wesens nett und sittsam waren. Elvgrens Figuren waren „echte Frauen“, wenn auch mit leicht übertriebenen Reizen, deren Popularität in ihrer Normalität und der fröhlichen Affirmation des American Way lag. Mit ihren Betty-Page-Frisuren, Strumpfbändern und kurzen Rocksäumen regten sie erotische Fantasien an, waren aber respektabel genug, um weit verbreitet und von vielen bewundert zu werden.

Elvgren fotografierte zunächst Models in aufwendigen Kostümen in seinem Atelier und übersetzte diese Fotos dann in hyperrealistische Gemälde. Gils Girls posierten in Vintage-Klamotten für Kalender, Bücher und Werbung für Produkte wie Coca-Cola, Brown & Bigelow und General Electric. Donna Reed, Barbara Hale, Arlene Dahl und Kim Novak sind nur einige der von Elvgren porträtierten Models, die später zu Stars wurden. Neben den Bildern von Alberto Vargas und George Petty erfreuen sich vor allem die Arbeiten von Elvgren einer enormen Beliebtheit, seit die Nostalgiewelle für Pin-ups rollt. Dem trägt das TASCHEN-Buch The Art of Pin-up Rechnung. Elvgrens Werk wird inzwischen nicht mehr nur im Kontext von Werbung und dekorativen Kalendern gesehen, sondern endlich und zurecht als wahre Kunst anerkannt.

Bücher

6 Ergebnisse | Top