Ihr Warenkorb
0 Pos.
Zwischensumme0 US$

Ihr Warenkorb ist leer!


Sie haben noch kein Kundenkonto?
Anmelden

Passwort vergessen?


Bücher

1 Ergebnis | Top

Artworks

9 Ergebnisse | Top

Biografie

1 Ergebnis | Top

Ethan Russell

Ethan Russell (Jg. 1945) fotografierte 1969 die Amerika-Tour der Rolling Stones und im selben Jahr den Entstehungsprozess von Let It Be, dem letzten Album der Beatles. Schon an der University of California in Santa Cruz interessierte Russell sich für Fotografie, zum Beruf machte er sein Hobby aber erst, als er 1968 nach London zog. Dort lernte er Mick Jagger kennen und war dann von 1968 bis 1972 der Hauptfotografen der Stones. In dieser Zeit entstanden auch Aufnahmen von The Who, Janis Joplin, Jim Morrison und Eric Clapton. Russells Arbeiten wurden in mehreren Büchern veröffentlicht, darunter Dear Mr. Fantasy: Diary of a Decade: Our Time and Rock and Roll (1985) und Let It Bleed: The Rolling Stones, Altamont and the End of the Sixties (2009) (deutsche Ausgabe: Let It Bleed: Die Rolling Stones, Altamont und das Ende der 60er Jahre, 2010).