Facebook Pixel
Main SR only Anker

"d&ad"

Sebastião Salgado. Amazônia. SUMO (Limited Edition)

Sebastião Salgado.
Amazônia.
SUMO

US$ 3.500
Yang Liu. Groß trifft Klein

Yang Liu.
Groß trifft Klein

US$ 15
Hiroshige (Kleine Reihe Kunst)

Hiroshige

US$ 16
Michelangelo. The Graphic Work (Bibliotheca Universalis)

Michelangelo.
The Graphic Work

US$ 20
Architektur des 20. Jahrhunderts

Architektur des 20. Jahrhunderts

US$ 70
Gustav Klimt. Sämtliche Gemälde

Gustav Klimt.
Sämtliche Gemälde

Neuausgabe, nur US$ 70
Originalausgabe US$ 200
Save US$ 130
Logo Modernism

Logo Modernism

US$ 80
Das NASA Archiv. 60 Jahre im All

Das NASA Archiv.
60 Jahre im All

US$ 150
Gustav Klimt. The Complete Paintings

Gustav Klimt.
The Complete Paintings

US$ 200
Peter Lindbergh. Dior

Peter Lindbergh.
Dior

US$ 200
Kay Nielsen. A Thousand and One Nights

Kay Nielsen.
A Thousand and One Nights

US$ 300
Bettina Rheims (Limited Edition)

Bettina Rheims

US$ 1.000
Rocky. The Complete Films (Limited Edition)

Rocky.
The Complete Films

US$ 1.250
Michael Muller. Haie (Limited Edition)

Michael Muller.
Sharks

US$ 1.500
David Hockney. A Bigger Book (Limited Edition)

David Hockney.
A Bigger Book

US$ 3.500
Annie Leibovitz. Art Edition (Limited Edition)

Annie Leibovitz.
Art Edition

US$ 6.000
Norman Mailer. MoonFire (Limited Edition)

Norman Mailer.
MoonFire

US$ 4.500

Print Editions

Aus dem Archiv

Events

FAQ

Biografie

Hans Christian Adam

Hans Christian Adam studierte Psychologie, Kunstgeschichte und Kommunikationswissenschaft in Göttingen und Wien. Als Spezialist für historisches Bildmaterial hat er zahlreiche Artikel und Bücher, u.a. zur Reise- und Kriegsfotografie, publiziert. Für TASCHEN hat er die Titel Edward Sheriff Curtis: Die Indianer Nordamerikas, Karl Blossfeldt undEugène Atget: Paris herausgegeben.

Ken Adam

Sir Ken Adam wurde 1921 als Klaus Hugo Adam in Berlin geboren und studierte zuerst Architektur, bevor er sich als Szenenbildner/Zeichner dem Film zuwandte. Berühmtheit erlangte er durch seine semi-futuristischen Designs und den Einsatz moderner Technologien und Materialien. Adam arbeitete mit den größten Regisseuren seiner Zeit, darunter Michael Caine, Jacques Tourneur, Robert Aldrich und Stanley Kubrick.

Neal Adams

Legendary artist Neal Adams began his comics career drawing fillers for Archie Comics in 1960, but achieved acclaim with the “Ben Casey” syndicated newspaper strip. He came to DC in 1967, where his celebrated runs on Batman and the controversial Green Lantern/Green Arrow stories cemented his reputation. In 1972, he turned to advertising illustration as the co-founder of design studio Continuity Associates.

™ & © DC Comics.     (s12)

Adam Blackbourn

Adam Blackbourn gehört seit 2006 zum Arbeitsteam von Christo und Jeanne-Claude. Neben seiner Arbeit als Künstler und Schriftsteller betreibt er zusammen mit der Chinesin Ruei Ji ein Chinesisch-Englisches-Übersetzungsbüro, Bacon Translations. Er hat bereits an zahlreichen Publikationen über Christo und Jeanne-Claude mitgearbeitet.

Adrian Dannatt

Adrian Dannatt has been an actor, TV rock tour host, game-show contestant, filmmaker, artist, and curator. Editor-at-large of the New York literary journal Open City, he is also a contributing editor to Lacanian Ink and partner in the Paris-based movie distribution company Pretty Pictures. He has written for a wide variety of publications in Europe and America and for the last decade has been New York correspondent for The Art Newspaper. His books include US Holocaust Museum, Jan Worst, and Anthony Palliser.

Adam Lindemann

Adam Lindemann ist Privatinvestor und ein bedeutender Sammler von Kunst und Design unserer Zeit. Gemeinsam mit dem Designer Marc Newson hat er Ikepod, eine Schweizer Firma für Uhrendesign, neu an den Markt gebracht. Im New York Observer erscheint monatlich seine Kolumne über das Sammeln.

Adrian Moore

Der Brite Adrian Moore wurde in Toronto geboren und wuchs in den USA auf. Er hat für verschiedene internationale Publikationen Artikel über kulinarische Trends verfasst. Aktuell arbeitet er als Assistant Chef Concierge im Mandarin Oriental in Paris. Inside Chefs’ Fridges. Europe ist sein erstes Buch.

Adele Schlombs

Adele Schlombs studierte Sinologie, ostasiatische und europäische Kunstgeschichte sowie vergleichende Religionswissenschaft an den Universitäten in Köln und Heidelberg. Von 1984 bis 1987 studierte sie an der Universität Kyoto und promovierte 1989 in Heidelberg. Im Jahre 1991 übernahm sie die Leitung des Museums für ostasiatische Kunst in Köln und organisierte seither zahlreiche Ausstellungen mit Leihgaben japanischer und chinesischer Kunst.