Ihr Warenkorb
0 Pos.
Zwischensumme0 US$

Ihr Warenkorb ist leer!


Sie haben noch kein Kundenkonto?
Anmelden

Passwort vergessen?


Christo und Jeanne-Claude

Christo und Jeanne-Claude

TASCHENs Bücher über die sublime Kunst von Christo und Jeanne-Claude

Die großformatigen Projekte von Christo und Jeanne-Claude haben nur für kurze Zeit materiellen Bestand, doch im Gedächtnis der Kunstwelt werden sie legendär. Das Künstlerpaar ist für seine ambitionierten textilen Installationen bekannt, bei denen sie Landschaften und Gebäude zeitweilig in Kunstobjekte verwandeln. TASCHENs Bücher über das gemeinsame Oeuvre der beiden sind eine Hommage an ihr Leben und Werk und zeigen Wolgang Volz’ ikonische Fotografien der Werke sowie vorbereitende Skizzen und Collagen.

Christo und Jeanne-Claude arbeiteten seit 1961 zusammen. Nach Jeanne-Claudes Tod im Jahr 2009 machte Christo weiter und konzipiert auch heute noch zukünftige Projekte wie die aus Ölfässern zusammengesetzte Mega-Skulptur The Mastaba in Abu Dhabi. Unter Verwendung von verschiedenen Stoffen und Verpackungsmaterialien verschmelzen die monumentalen Kunstwerke von Christo und Jeanne-Claude Architektur, Ingenieurswesen und Natur in einmaligen und spektakulären Gesten. Am bekanntesten sind sie für ihre Verpackung berühmter Bauwerke oder Objekte der Natur, darunter der Berliner Reichstag, die Pariser Pont Neuf, die elf Inseln von Surrounded Islands oder auch bescheidenere Objekte wie Bäume in einem Schweizer Park. Andere Werke entstanden völlig neu, z. B. Running Fence, ein durch Kalifornien verlaufender Stoffzaun, oder auch Valley Curtain, bei dem ein massiver roter Vorhang über ein Tal der Rocky Mountains gespannt wurde.

TASCHENs Bücher dokumentieren einige dieser Projekte individuell (z. B. The Gates und The Umbrellas), kompilieren das Gesamtwerk der Künstler aber auch in größeren Monografien. Die Publikation The Floating Piers dokumentiert die Floating Piers auf dem Iseo-See, die 2016 in der Nähe von Sulzano in Italien realisiert wurden. Obwohl Christo und Jeanne-Claude oft betonten, dass ihre Arbeit lediglich einen ästhetischen Anspruch hat, ist es schwer, die politische und ökologische Motivation auszublenden, die unter der Verpackung hindurchschimmert. Ob es um Flüchtlingsschicksale oder die Zerstörung der Natur geht: Christo und Jeanne-Claudes künstlerische Auseinandersetzung mit Raum und Umgebung ist förmlich mit Bedeutung aufgeladen, die über das Ästhetische hinausgeht.

Bücher

18 Ergebnisse | Top

T-Time

8 Ergebnisse | Top

Veranstaltungen

2 Ergebnisse | Top

Dauerausstellung

Dokumentation Verhüllter Reichstag, Berlin, 1971-95

Reichstag Berlin
Installation
18. Juni - 23. September 2018

Christo and Jeanne-Claude: The Mastaba, London, Hyde Park, Serpentine Lake

Serpentine Lake, London