Ihr Warenkorb
0 Pos.
Zwischensumme0 US$

Ihr Warenkorb ist leer!


Sie haben noch kein Kundenkonto?
Anmelden

Passwort vergessen?


Biografie

1 Ergebnis | Top

Andrew Bailey

Andrew Bailey lebt als freischaffender, cinephiler Autor in San Francisco. Er hat Artikel über Filme und Filmemacher in der New York Times, im Boston Globe und zahlreichen anderen Publikationen veröffentlicht. Zu seinen Lieblingsstreifen gehören Die letzte Vorstellung (1971), Vertigo (1958), Kinder des Olymp (1943–1945), Ich folgte einem Zombie (1943) und Drei Frauen (1977). Seine Kinohelden sind Hitchcock, Lang und Bergman ebenso wie Lynch, Haneke und Denis. Der Inbegriff der Kino-Glückseligkeit ist für ihn jener Moment in Edgar G. Ulmers Film Umleitung (1945), als sich Ann Savage völlig verächtlich an Tom Neal wendet, der hinter dem Steuer seines Autos sitzt.