Ihr Warenkorb
0 Pos.
Zwischensumme0 US$

Ihr Warenkorb ist leer!


Sie haben noch kein Kundenkonto?
Anmelden

Passwort vergessen?


Ai Weiwei

Ai Weiwei

Der Künstler als Aktivist

Der chinesische Künstler Ai Weiwei genießt ein hohes internationales Ansehen, auch jenseits der Kunstwelt. Seine sozialen Aktionen und Performances sowie seine Objektkunst haben ihn zu einem der weltweit führenden Konzeptkünstler gemacht. Zudem ist er als Social-Media-Phänomen, politischer Aktivist und Kämpfer für das Recht auf freie Meinungsäußerung in China bekannt, wo er 2011 für 81 Tage inhaftiert wurde.

Ai Weiweis Kunst vermittelt zwischen Geschichte und Gegenwart, zwischen traditioneller chinesischer Kultur und westlichem Kulturimperialismus. Sein Werk Coca-Cola-Vase von 1994 – ein Gefäß im Stil der Han-Dynastie, auf dem das bekannte Markenlogo prangt – ist typisch für seinen kritischen und klugen Blick auf die Welt. In jüngerer Zeit hat er mit seinen Arbeiten die chinesische Regierung direkt für ihre Menschenrechtsverletzungen kritisiert. Für seine große Installation Straight verwendete er geborstene Betoneisen von den Erdbeben des Jahres 2008 in Sichuan, und sein Filmprojekt So Sorry stellt eine Regierung an den Pranger, deren Korruption und inkompetente Baupolitik zur hohen Zahl der Opfer beitrug. Ais Solidarität mit den Armen und Entrechteten endet jedoch nicht an Chinas Grenzen. So nahm er zum Beispiel am Fukushima-Kunstprojekt Don’t Follow The Wind teil, für das verschiedene Künstler innerhalb der nuklearen Sperrzone Installationen errichteten. Für sein Engagement wurde ihm der Amnesty International Ambassador of Conscience Award verliehen.

Ai ist außerdem für seine architektonische Arbeit bekannt und war künstlerischer Berater bei Herzog & de Meurons auch als „Vogelnest“ bekanntem Pekinger Nationalstadion. 2012 kollaborierte er beim Design des Serpentine Pavilion erneut mit den Schweizer Architekten. Für sein wohl berühmtestes Werk füllte Ai die Turbinenhalle der Tate Modern mit Millionen von Sonnenblumensamen aus Porzellan, die von Chinesen in Handarbeit hergestellt wurden. Diese Arbeit, in der Ais Interesse am Readymade und seine politische Einstellung zusammenfließen, demonstriert eindrucksvoll, wie einfach und gleichzeitig wirkungsvoll seine künstlerischen Ideen sind.

Ai Weiweis vielschichtiges Leben und Werk ist in den Büchern von TASCHEN dokumentiert, darunter auch eine neuere umfassende Monografie.