Main SR only Anker

Bob Willoughby

Der Fotograf, der Audrey Hepburns Eleganz am Set und ganz privat auf unvergleichliche Weise einfing

Biografie

Bob Willoughby

Bob Willoughby (1927–2009) machte im Alter von zwölf Jahren sein erstes Foto. Seine Ausstellungen mit Aufnahmen von Jazzmusikern und Tänzern führten 1954 zu einem Vertrag mit Globe Photos, gefolgt von Aufträgen für Harper’s Bazaar. Nachdem er Judy Garland bei den Dreharbeiten zu A Star Is Born (Ein neuer Stern am Himmel) fotografiert hatte, wurde er zum ersten „Standfotografen“, der von Filmstudios speziell dazu engagiert wurde, während der Dreharbeiten Aufnahmen für Werbezwecke zu machen. Seine Arbeiten erschienen in Zeitschriften und zahlreichen Fotobänden. Zuletzt lebte Willoughby im südfranzösischen Vence, wo er 2009 verstarb.
latimes.com