Facebook Pixel
Main SR only Anker

Robert Crumb. Sketchbook Vol. 6. 1998–2011

Hardcover, 8,1 x 10,6 in., 3,12 lb, 444 Seiten
US$ 40
Ausgabe: Englisch
Verfügbarkeit: Auf Lager
Nun, da der letzte Band dieser sechsbändigen Reihe erscheint, hat es sich unser Held in seinem französischen Domizil bequem gemacht, illustriert noch immer skurrile Sexfantasien und wettert gegen die conditio humana, arbeitet aber zunehmend auf der Basis von Fotos und mit historischen Themen. Szenen aus My Secret Life und Folter im Gefängnis von Abu Ghraib finden hier zusammen, Familienporträts treffen auf die Rough Women of the Dark Ages. Das Alter hat, vielleicht war es vorherzusehen, eher Kasteiung als Zufriedenheit gebracht.

Crumb kommt zum Schluss

Der sechste und letzte Band endet mit dem Höhepunkt
„Silly Fool Comics“ füllen die letzte Seite dieses Abschlussbandes, auf der eine teuflische Kreatur dem verängstigten Crumb mitteilt: „DU wirst bald TOT sein!“ Er war gerade mal 67 Jahre alt, doch in seiner selbstverliebten Crumb’schen Art war er vom Tod besessen – wenn er nicht gerade intime und liebevolle Porträts seiner Frau Aline und all der anderen Frauen zeichnete, die seine Libido seit seiner Jugend gepeinigt hatten. Am beeindruckendsten in diesem Buch sind seine historischen Tableaus, ein- und mehrseitige Strips, darunter Piers the Ploughman, im England des 14. Jahrhunderts angesiedelt, My Secret Life von „Walter“, Rough Women of the Dark Ages und The Apache Dance, nach einer Pariser Postkarte aus den 1930er-Jahren. Seine mit Rapidographen ausgeführten Kreuzschraffuren sind großartig wie immer, und wir werden mit langen Tiraden verwöhnt, die seine ungetrübte Brillanz bei der Analyse der conditio humana auf eine morbide, aber gleichwohl amüsante Weise zeigen.

Man könnte sagen, dass es keine inhaltlichen Überraschungen gibt, da Crumb in den letzten 40, wenn nicht sogar 50 Jahren ein konsistentes Werk geschaffen hat. Dennoch ist jede Seite aufgrund seiner persönlichen Art der Gegenüberstellung von Bildern auch verblüffend anders als die vorherige. Dieses Buch ist so vollgepackt, dass man sich eine Stunde Zeit nehmen mag, um dann festzustellen, dass man erst ein Viertel des Weges hinter sich gebracht hat, auf dem Crumb seine Sterblichkeit beklagt, dabei aber alle paar Seiten weiter aufblüht. Ein feiner, eigenständiger Band – und eine unverzichtbare Ergänzung für das Sketchbook-Set.
Der Künstler

Robert Crumb begann seine Karriere in den späten 1960er Jahren mit Snatch, Zap und anderen Underground-Comics. Seine Charaktere Fritz the Cat, Mr. Natural und The Snoid wurden bald zu Ikonen, aber erst die Enthüllung seiner sexuellen Fantasien mit üppigen, starkschenkeligen Frauen machte sein Werk weltbekannt. Um ihn dreht sich auch der preisgekrönte Dokumentarfilm Crumb (1994). Heute lebt er mit seiner Frau, der Künstlerin Aline Kominsky-Crumb, in Südfrankreich.

Die Herausgeberin

Dian Hanson hat von 1976 bis 2001 verschiedene Herrenmagazine produziert, darunter Juggs, Outlaw Biker und Leg Show, bis sie 2001 schließlich Herausgeberin der TASCHEN Sexy Books wurde. Zu ihren mehr als 60 Büchern für TASCHEN gehören The Art of Pin-up und Psychedelic Sex. Sie lebt in Los Angeles.

Robert Crumb. Sketchbook Vol. 6. 1998–2011
Hardcover, 8,1 x 10,6 in., 3,12 lb, 444 Seiten
ISBN 978-3-8365-6698-8
Ausgabe: Englisch
Vanessa del Rio. Crumb Edition (Limited Edition)

Vanessa del Rio.
Crumb Edition

US$ 1.800
Robert Crumb’s Sex Obsessions (Limited Edition)

Robert Crumb’s Sex Obsessions

US$ 1.000
Robert Crumb. Sketchbooks 1964-1982 (Limited Edition)

Robert Crumb.
Sketchbooks 1964-1982

US$ 1.000
Robert Crumb. Sketchbooks 1982-2011 (Limited Edition)

Robert Crumb.
Sketchbooks 1982-2011

US$ 1.000
Robert Crumb. Sketchbook Vol. 3. 1975–1982

Robert Crumb.
Sketchbook Vol. 3. 1975–1982

US$ 40
Robert Crumb. Sketchbook Vol. 6. 1998–2011
Robert Crumb.
Sketchbook Vol. 6. 1998–2011
US$ 40
Robert Crumb. Sketchbook Vol. 6. 1998–2011