Facebook Pixel
Main SR only Anker

Robert Crumb. Sketchbook Vol. 1. 1964–1968

Hardcover, 8,1 x 10,6 in., 3,22 lb, 440 Seiten
US$ 40
Ausgabe: Englisch
Verfügbarkeit: Auf Lager
Robert Crumb, der Chefcartoonist der amerikanischen Gegenkultur, bringt seit den 1960er-Jahren Psychedelisches, Satirisches und fremdartige, sexbesessene Figuren unters Volk. Diese neue Sammlung, zusammengestellt aus den Originalskizzenbüchern des Künstlers, präsentiert ein kompaktes Crumb-Schlemmermahl mit Schwerpunkt auf seiner goldenen Schaffensperiode Mitte der 1960er-Jahre.

Der Vater des Buttismus

Robert Crumbs schönste Jugenderinnerungen

Von Anfang an – lange bevor die sexuelle Revolution Robert Crumb zum meist gefeierten Undergroundcomiczeichner der Welt machte – spürte er das Bedürfnis, seine sexuellen Fantasien zu Papier zu bringen. Doch irgendwann vernichtete er diese Aufzeichnungen aus Furcht, andere könnten an seinem eigentümlichen Geschmack Anstoß nehmen. Als er aber feststellte, dass die Entblößung seines Innenlebens eine Art Therapie für ihn war, verewigte er fortan jede seiner Lüste mit Tusche und Zeichenstift.

Crumbs persönliche Auswahl dieser Werke erschien ursprünglich in einer prächtigen, aber nicht gerade preisgünstigen TASCHEN Collector’s Edition, die von dem notorisch peniblen Künstler selbst zusammengestellt worden war. Diese kompakte Neuauflage der ersten beiden Bände der limitierten Ausgabe bietet nun die gleiche hochwertige Obsession zum Schnäppchenpreis. Vollgepackt mit Satirischem, Psychedelischem und fremdartigen, sexbesessenen Figuren, zeigen 440 Seiten das Beste aus Crumbs goldener Schaffensperiode Mitte der 1960er-Jahre, vom Juni 1964 bis zum September 1968.
Der Künstler

Robert Crumb begann seine Karriere in den späten 1960er Jahren mit Snatch, Zap und anderen Underground-Comics. Seine Charaktere Fritz the Cat, Mr. Natural und The Snoid wurden bald zu Ikonen, aber erst die Enthüllung seiner sexuellen Fantasien mit üppigen, starkschenkeligen Frauen machte sein Werk weltbekannt. Um ihn dreht sich auch der preisgekrönte Dokumentarfilm Crumb (1994). Heute lebt er mit seiner Frau, der Künstlerin Aline Kominsky-Crumb, in Südfrankreich.

Die Herausgeberin

Dian Hanson hat von 1976 bis 2001 verschiedene Herrenmagazine produziert, darunter Juggs, Outlaw Biker und Leg Show, bis sie 2001 schließlich Herausgeberin der TASCHEN Sexy Books wurde. Zu ihren mehr als 60 Büchern für TASCHEN gehören The Art of Pin-up und Psychedelic Sex. Sie lebt in Los Angeles.

Robert Crumb. Sketchbook Vol. 1. 1964–1968
Hardcover, 8,1 x 10,6 in., 3,22 lb, 440 Seiten
ISBN 978-3-8365-4057-5
Ausgabe: Englisch
Robert Crumb. Sketchbook Vol. 1. 1964–1968
Robert Crumb.
Sketchbook Vol. 1. 1964–1968
US$ 40
Robert Crumb. Sketchbook Vol. 1. 1964–1968