Facebook Pixel
Main SR only Anker

Expanding Universe. The Hubble Space Telescope

Hardcover mit Ausklappseiten, 11,4 x 11,4 in., 5,44 lb, 260 Seiten
US$ 40
Mehrsprachige Ausgabe:
Deutsch, Englisch, Französisch
Verfügbarkeit: Auf Lager
Wirbelnde Spiralnebel, pumpende Pulsare, geheimnisvolle schwarze Löcher: Dieser Band präsentiert eine Auswahl der besten Bilder des Hubble-Teleskops, das viele Wunder unseres Sonnensystems und Milliarden Lichtjahre entfernte Galaxien sichtbar gemacht hat. Zum 30. Jahrestag der Mission bietet diese aktualisierte Neuausgabe 30 brandneue Aufnahmen, dazu Texte des Fotokritikers Owen Edwards, der Hubble-Astronauten Charles F. Bolden, Jr. und John Mace Grunsfeld sowie von Zoltan Levay.

Zeit, Raum und ein Teleskop

Auf Augenhöhe mit dem Universum
Spiralnebel wirbeln, Sonnen explodieren, Pulsare pumpen ihren kosmischen Beat, Schlangen aus heißem Gas knebeln blaue Riesen und schwarze Löcher gehen ihren dunklen Geschäften nach – das Weltall ist ein Ort voller fantastischer Spektakel. Um all diese Wunder nicht immer nur gefiltert durch den Nebel unserer Atmosphäre erforschen und bestaunen zu können, wuchtete am 24. April 1990 das Space Shuttle Discovery eine kosmische Sehhilfe ins All, die unser Verständnis des Universums nachhaltig veränderte: Das Hubble-Weltraumteleskop, eine Koproduktion der amerikanischen NASA mit der europäischen ESA, lieferte und liefert Bilder aus den unendlichen Weiten des Alls von bis dahin unbekannter Tiefenschärfe und war ein Augenöffner weit über die bloße Fachwelt hinaus. Hubble wurde zum Medienereignis und machte aus dem romantischen Sternenhimmel von einst eine psychedelische Farbexplosion von atemberaubender, magischer Anziehungskraft.

In diesem Jahr feiert der „Rockstar der Astronomie“ (SPIEGEL online) seinen 30. Geburtstag. TASCHEN gratuliert mit dieser aktualisierten Ausgabe von Expanding Universe inklusive 30 brandneuen Aufnahmen, die weitere, bislang verborgene Juwelen aus den Hubble-Archiven enthüllen. Die atemberaubenden Bilder aus dem Weltraum sind zu gleichen Teilen wissenschaftliche Großtaten und fotografische Meisterwerke, die mit besonders schillernden Farben und faszinierenden Details bezaubern.

Während Fotoexperte Owen Edwards sich in seinem Essay den Aufnahmen aus einer kunsthistorischen Perspektive widmet, setzt sich Zoltan Levay in einem Interview mit der wissenschaftlich-technischen Seite auseinander. Die Weltraum-Veteranen und führenden NASA-Mitarbeiter Charles F. Bolden, Jr. und John Mace Grunsfeld wiederum geben ihre persönliche Sicht auf Hubbles Vermächtnis und die Zukunft der Weltraumerkundung preis.
Die Koautoren

Charles F. Bolden, Jr., Generalmajor, USMC (a. D.), ist ein ehemaliger Administrator der NASA, wo er die Fertigstellung der Internationalen Raumstation leitete. Er war 14 Jahre lang Mitglied des NASA-Astronautenkorps. Dort kommandierte und steuerte er das Space Shuttle Discovery auf der Mission STS-31, die das Hubble-Weltraumteleskop in die Umlaufbahn brachte.

Owen Edwards schreibt seit mehr als 30 Jahren über Fotografie, unter anderem für American Photographer, New York Times Magazine und den Smithsonian.

John Mace Grunsfeld, PhD, ist Astrophysiker und NASA-Astronaut. Er ist fünf Mal mit dem Space Shuttle geflogen, darunter drei Hubble-Wartungsmissionen, und war Associate Administrator der Direktion für Wissenschaftsmission, Chefwissenschaftler der NASA und stellvertretender Direktor des Space Telescope Science Institute.

Zoltan Levay ist der ehemalige Chefentwickler für wissenschaftliches Bildmaterial am Space Telescope Science Institute, wo er mit Astronomen und Kommunikatoren weltweit zusammenarbeitete, um die Forschungsergebnisse des Hubble-Teleskops der NASA bekannt zu machen.

Expanding Universe. The Hubble Space Telescope
Hardcover mit Ausklappseiten, 11,4 x 11,4 in., 5,44 lb, 260 Seiten
ISBN 978-3-8365-8363-3
Mehrsprachige Ausgabe: Deutsch, Englisch, Französisch
Expanding Universe. The Hubble Space Telescope
Expanding Universe.
The Hubble Space Telescope
US$ 40
Expanding Universe. The Hubble Space Telescope