Facebook Pixel
Wir empfehlen Ihnen eine frühzeitige Bestellung Ihrer Weihnachtsgeschenke, um Enttäuschungen zu vermeiden. Shop Now.
Main SR only Anker

Alfred Wertheimer. Elvis, Art Edition No. 1–125 ‘Kneeling at the Mosque’

Edition von 125 Exemplaren
Silbergelatine-Print, 31,2 x 44 cm, Hardcover-Band in einer Schlagkassette, im Letterpress-Verfahren gedruckte Eingangsseiten, 31,2 x 44 cm, 418 Seiten
US$ 2.500
Mehrsprachige Ausgabe:
Deutsch, Englisch, Französisch
Verfügbarkeit: Auf Lager
Alfred Wertheimers Aufnahmen von Elvis Presley, außergewöhnlich in ihrer Intimität wie Bandbreite, verewigten den Sänger an der Schwelle zum Superstarruhm. Diese von Wertheimer persönlich signierte Collector’s Edition, ein Juwel für jeden Elvis-Fan, vereint seine beeindruckendsten Bilder aus den Jahren 1956 bis 1958, knapp die Hälfte davon bisher unveröffentlicht. Ergänzt wird der Band durch den signierten Silbergelatineabzug Kneeling at the Mosque (1956), einer Bühnenaufnahme von Elvis in typischer Pose.

Limited Edition von 125 Exemplaren, jedes mit dem von Alfred Wertheimer signierten Silbergelatine-Print Kneeling at the Mosque, 1956

Die Geburt des King of Rock 'n' Roll

Der frühe Elvis, hinter den Kulissen
Diese Art Edition ist auf 125 nummerierte und von Alfred Wertheimer signierte Exemplare limitiert. Jedes Exemplar wird mit einem signierten und nummerierten Orignalabzug geliefert.

„Elvis who?“, fragte Alfred Wertheimer, als er Anfang 1956 von einer PR-Agentin der Plattenfirma RCA Victor beauftragt wurde, einen aufstrebenden Sänger aus Memphis zu fotografieren. Wertheimer ahnte nicht, dass dies der Job seines Lebens werden würde: Der damals 21-jährige Elvis Presley war gerade dabei, in den Olymp der Popmusik aufzusteigen. Der nur vier Jahre ältere Wertheimer folgte Elvis wie ein Schatten – er hatte alle Freiheit, ihm so nahe zu kommen, wie er nur wollte. Selbst wenn der Sänger in schummrigen Garderobenfluren sein Charisma an jungen (und unübersehbar hingerissenen) Damen erprobte, durfte seine Kamera die Szenen festhalten. Wertheimer machte damals fast 3000 Aufnahmen, die das Porträt eines Künstlers auf dem Sprung zum Weltruhm ergeben. Unerreicht in ihrer Frische und Intimität, sind diese Bilder einzigartige Dokumente jenes Moments, in dem Rock ’n’ Roll zum Massenphänomen wurde. Nur einen Monat nachdem Elvis bei der Aufnahme von „Don’t be Cruel“/„Hound Dog“ von Wertheimer fotografiert worden war, lag die Single auf Platz eins in allen drei Billboard-Hitparaden – als erste Platte überhaupt.

Auch erhältlich in einer weiteren Art Edition (No. 126-250) mit einer anderen Fotografie.
Alfred Wertheimer. Elvis, Art Edition No. 1–125 ‘Kneeling at the Mosque’
Edition von 125 Exemplaren
Silbergelatine-Print, 31,2 x 44 cm, Hardcover-Band in einer Schlagkassette, im Letterpress-Verfahren gedruckte Eingangsseiten, 31,2 x 44 cm, 418 Seiten
ISBN 978-3-8365-3424-6
Mehrsprachige Ausgabe: Deutsch, Englisch, Französisch
Alfred Wertheimer. Elvis, Art Edition No. 1–125 ‘Kneeling at the Mosque’ (Limited Edition)
Alfred Wertheimer.
Elvis, Art Edition No. 1–125 ‘Kneeling at the Mosque’
Edition von 125 Exemplaren
US$ 2.500
Alfred Wertheimer. Elvis, Art Edition No. 1–125 ‘Kneeling at the Mosque’ (Limited Edition)