Facebook Pixel
Main SR only Anker

NK Guy. Art of Burning Man

Hardcover mit Ausklappseiten, 10.2 x 13.4 in., 6.06 lb, 280 Seiten
US$ 60
Komplexe mechanische Kreaturen, riesige Holzfiguren, atemberaubende Pyrotechnik. Willkommen beim Burning Man Festival und seinen Kunstwerken – Party, Happening und soziales Experiment mitten in der Wüste von Nevada, der Black Rock Desert.

„Mit Kauf dieser Eintrittskarte begeben Sie sich freiwillig in Lebensgefahr.“

Kunst in Flammen

Pyrotechnik und kollektiver Rausch in der Black Rock Desert

„Mit Kauf dieser Eintrittskarte begeben Sie sich freiwillig in Lebensgefahr.“

100 Meilen von der Kasinostadt Reno entfernt liegt in der unberührten Wildnis Nevadas eine ausgestorbene, menschenfeindliche Gegend mit dem Namen Black Rock Desert. In den letzten 10.000 Jahren war sie fast immer ein tischflacher, ausgetrockneter Seeboden, über den der Wind hinwegheult. Immer, mit Ausnahme einer kurzen Woche gegen Ende des Sommers, wenn sich auf dem toten Staub vorübergehend eine Stadt erhebt.

Das ist die surreale und irrwitzige Location des Burning Man Festivals. Die Menschen, die sich hier von der Sonne braten und vom Staub sandstrahlen lassen, sind auf der Suche nach ganz unterschiedlichen Dingen: Gemeinschaftserlebnis, spirituelles Abenteuer, größte Bühne der Welt, Outdoor Rave, alternative Lebensformen. Das Festival ist außerdem Inkubator für einige der außergewöhnlichsten Kunstwerke im öffentlichen Raum weltweit: Ein mechanischer, feuerspuckender Tintenfisch, ein 15 m hoher Tempel aus Sperrholz und natürlich der Man, der dem Ganzen den Namen verleiht – eine menschenähnliche Skelettskulptur, die am Ende des Festivals abgefackelt wird.

Autor und Fotograf NK Guy hat in diesem Buch die besten Kunstwerke aus 16 Jahren Burning Man zusammengestellt. Seine mitreißenden Bilder geben einen überzeugenden Eindruck von den Installationen und Skulpturen: kollektiv, vergänglich, partizipativ – sie alle existieren ein paar Tage lang hier in der Wüste, einfach nur, weil jemand etwas zum Ausdruck bringen wollte. Das Ergebnis legt Zeugnis einer Lebensweise ab, die sich bewusst von Egoismus, Käuflichkeit und Machtspielen der Mainstreamkultur abwendet: Burning Man ist eins der kulturellen Epizentren unserer Zeit und steht für reinen, ungehemmten künstlerischen Ausdruck.

Mit einem Vorwort vom Künstler und Templedesigner David Best sowie einem Ausblick von Founding Board Member Marian Goodell.
Der Fotograf

NK Guy Guy ist ein in Großbritannien lebender kanadischer Schriftsteller und Fotograf und Autor von The Lens: A Practical Guide for the Creative Photographer und The Photographer’s Dictionary. Zwischen 1998 und 2014 dokumentierte er jährlich die Kunst auf dem Burning-Man-Festival.

NK Guy. Art of Burning Man
Hardcover mit Ausklappseiten, 10.2 x 13.4 in., 6.06 lb, 280 Seiten
Bjarke Ingels

Bjarke Ingels

„Burning Man ist wie eine vom Menschen gemachte Fata Morgana, ein surrealer Traum, der Wirklichkeit wird. Momentaufnahmen von Kunst und Kultur einer flüchtigen Zivilisation.“
Illustration: Robert Nippoldt
NK Guy. Art of Burning Man

NK Guy.
Art of Burning Man

Neuausgabe, nur US$ 40
Originalausgabe US$ 60
Save US$ 20
NK Guy. Art of Burning Man - Nicht verfügbar
NK Guy.
Art of Burning Man
US$ 60
NK Guy. Art of Burning Man - Nicht verfügbar