Facebook Pixel
Main SR only Anker

Bruce Weber. The Golden Retriever Photographic Society

Hardcover im Schuber, 11 x 14 in., 8,12 lb, 520 Seiten
US$ 175
Mehrsprachige Ausgabe:
Deutsch, Englisch, Französisch
Mehrsprachige Ausgabe: Deutsch, Englisch, Französisch
Verfügbarkeit: Auf Lager
Bruce Webers fotografische Hommage an die Hunde in seinem Leben ist sein persönlichstes Buch. Dieser Bildband feiert die Freundschaft zwischen Menschen und Hunden und die daraus entstehende Kreativität, Kameradschaft und Freude.

Auch erhältlich in zwei Art Editions, jeweils auf 100 Exemplare limitiert

Freunde fürs Leben

Bruce Webers Fotos von den Hunden an seiner Seite
Der Fotograf und Filmemacher Bruce Weber ist bekannt für seine breite Palette an Themen: einfühlsame Porträts von Künstlern, Schauspielern und Athleten; emotional aufgeladene und unkonventionelle Modeaufnahmen mit einem Anflug von Nostalgie; sensible Aktfotos und Landschaftsaufnahmen, die eine arkadische Vision der amerikanischen Landschaft entwerfen. Doch neben all diesen Themen auch dies: Golden Retriever! Seit dem Beginn seiner Laufbahn wurde Weber auf seinen Reisen von einem ganzen Rudel dieser gutmütigen Hunde begleitet, die sich seither auf zahlreichen seiner Aufnahmen tummeln – sei es als Staffage bei einem Modeshooting, als Motiv für ein Hochglanzmagazin oder auf seinen privaten Fotos.

The Golden Retriever Photographic Society ist Bruce Webers erste umfassende Sammlung dieser Aufnahmen. Er selbst nennt es sein persönlichstes Buch. In der Einleitung schreibt er: „Die Leute sagen mir manchmal, dass sie in ihrem nächsten Leben gern einer meiner Hunde wären.“ Man möchte ihnen beim Betrachten der Fotos nicht widersprechen. Fünf Jahrzehnte lang waren diese Golden Retriever einer der Motoren für Webers Kreativität, die Begleiter des umtriebigen Lebens, das er zusammen mit seiner Frau Nan Bush führte. Das Buch feiert die Freundschaft zwischen Mensch und Hund und beweist, wie die Beziehung zu Haustieren die eigene Kreativität befeuern, einen Bund fürs Leben schmieden und ein Quell der Freude sein kann.
Der Fotograf und Autor

Fotograf und Filmemacher Bruce Weber erlangte in den frühen 1980er-Jahren internationale Bekanntheit mit einer Reihe von Aufnahmen, die klassische Elemente mit einer unterschwelligen Anspielung an Erotik und Sexualität verbanden. Seine Fähigkeit, Romantik und Drama in nur einem Foto zusammenzubringen, machte ihn zum führenden Fotografen für Modehäuser wie Ralph Lauren, Calvin Klein, Versace und Abercrombie & Fitch. Webers Aufnahmen waren weltweit in den Top-Magazinen unserer Zeit omnipräsent. Während seiner gesamten Karriere hat Weber sein Talent in den unterschiedlichsten Medien bewiesen: Er hat sieben Kurz- und Langfilme gedreht, mehr als 37 Bücher veröffentlicht und weltweit mehr als 60 Ausstellungen organisiert – eine lebenslange Erforschung des Facettenreichtums menschlicher Beziehungen.

Die Autorin

Jane Goodall ist die weltweit bekannteste Expertin für Schimpansen, die sie seit 60 Jahren im heutigen Tansania studiert. Sie ist die Gründerin des Jane Goodall Instituts, einer der wichtigsten Organisationen für den Schutz von Schimpansen und deren Lebensraum. Seit 30 Jahren hält Goodall weltweit Vorträge über die Bedrohung dieser Primaten, der Umwelt und über ihre Hoffnung, dass die Menschheit endlich Lösungen findet für die Probleme, die sie der Erde aufbürden. Im Jahr 2002 wurde Goodall zur UNO-Friedensbotschafterin ernannt, 2004 zur Dame of the British Empire.

Der Designer

Dimitri Levas arbeitet seit 1985 als Buchdesigner. Er hat zahlreiche Publikationen und Kataloge zu Robert Mapplethorpe und Bruce Weber gestaltet. Levas ist Vizepräsident und künstlerischer Direktor der Robert Mapplethorpe Foundation.

Bruce Weber. The Golden Retriever Photographic Society
Hardcover im Schuber, 11 x 14 in., 8,12 lb, 520 Seiten
ISBN 978-3-8365-8663-4
Mehrsprachige Ausgabe: Deutsch, Englisch, Französisch
Bruce Weber. The Golden Retriever Photographic Society
Bruce Weber.
The Golden Retriever Photographic Society
US$ 175
Bruce Weber. The Golden Retriever Photographic Society