Facebook Pixel
Main SR only Anker

Steve McCurry. Afghanistan

Hardcover, 9,4 x 13,1 in., 5,53 lb, 256 Seiten
US$ 80
Bitte registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse – wir informieren Sie gerne, wenn dieser Titel verfügbar ist:
Steve McCurry ist einer der bekanntesten Fotografen unserer Zeit. Seinen internationalen Durchbruch schaffte er mit den Aufnahmen, die ihm 1979 im Rahmen des Afghanistankonfliktes gelangen. Seit damals hat er das Land am Hindukusch immer wieder besucht. Dies sind seine Aufnahmen aus vier Jahrzehnten Afghanistan.

Kundenbewertungen (43)

Am Hindukusch

Die Afghanistanretrospektive des Magnum-Fotografen Steve McCurry
Für Menschen mit bellizistischen Neigungen dürfte Afghanistan dem Paradies ziemlich nahekommen, für alle anderen zeigt es sich, seit es im „Großen Spiel“ zwischen Russland und England zum Gegenstand geostrategischer Interessen wurde, als trostloses und steiniges Killing Field und Chaos aus endlosen Aufständen, ethnischen Konflikten, Kolonial- und Bürgerkriegen und religiösem Terror. Der amerikanische Fotograf Steve McCurry reiste erstmals 1979, als die Sowjetunion militärisch in die innerafghanischen Konflikte eingriff, in das Land, um – verkleidet in landestypischer Tracht – vom Kampf der Mudschahedin gegen Besatzer und regierungstreue Truppen zu berichten. Für seine Aufnahmen aus diesem Konflikt, die ihn weltweit bekannt machten, wurde er 1980 mit der Robert Capa Gold Medal ausgezeichnet. Seit damals reiste der vielfach prämierte Fotograf, der sich selbst nicht als Fotojournalist, sondern als „visueller Storyteller“ versteht, immer wieder in das Land am Hindukusch, um von seinen Menschen und ihrem Alltag zu berichten, und wurde zum intimen Kenner von Land und Region. Sein berühmtes Porträt eines afghanischen Mädchens, 1984 allerdings in einem Flüchtlingslager in Pakistan fotografiert, erlangte als Projektionsfläche westlicher Fantasien eine ungeheure Popularität und wurde zu McCurrys Signature Shot. Wie viele von McCurrys Arbeiten besitzt es eine zeitlose, malerische Qualität.

Dieser Band zeigt Aufnahmen aus vier Jahrzehnten Afghanistan, Porträts und Landschaften, überwältigende, atmosphärisch dichte Bilder aus einem Land, das sich ungeachtet von Krieg und Zerstörung eine verblüffende Schönheit bewahrt hat.
Der Fotograf

Steve McCurry wurde in Philadelphia geboren und ist seit über 40 Jahren einer der bildmächtigsten Vertreter der zeitgenössischen Fotografie. Seine Fotos erschienen auf den Titelseiten vieler Zeitschriften und Publikationen, in über einem Dutzend Büchern und in zahllosen Ausstellungen weltweit. Nach zahlreichen Reisen durch Indien, den Nahen Osten und Afghanistan gründete er 2004 ImagineAsia mit dem Ziel, Kindern und jungen Erwachsenen in Afghanistan Bildungsmöglich­keiten zu geben.

Texte von

William Dalrymple ist ein aus Schottland stammender Historiker, Kritiker, Kurator und Schriftsteller. Erste Anerkennung fand er für seinen gefeierten Bestseller In Xanadu, in dem er von seiner unglaublichen Reise auf den Spuren Marco Polos von Jerusalem bis in die Mongolei berichtet. Er erhielt zahlreiche Auszeichnungen und Würdigungen, darunter den Duff-Cooper-Gedächtnispreis, den Preis der Sunday Times für den jungen britischen Schriftsteller des Jahres und die Wolfson-Preise.

Steve McCurry. Afghanistan
Hardcover, 9,4 x 13,1 in., 5,53 lb, 256 Seiten

Kundenbewertungen (43)

Stunning images from Afghanistan

Martin, 12. November 2021
Steve McCurry can certainly take a photograph. These stunning images present great value in this book.

Powerful

Sabrina, 05. November 2021
An incredibly powerful and moving collection of the best work of McCurry in Afghanistan.

History through images

Marco, 04. November 2021
The history of a country through the eyes of an Artist with images, atmospheres and colors that tell a journey over forty years.

Compassion and Beauty

Ivan, 04. November 2021
Steve McCurry has spent a lot of his time capturing the untold lives and struggles of people far away from the westernized world. One of the most misunderstood places in the past decades is Afghanistan and this book shows a different face of the Afghani people and culture. The book is filled with beauty but also struggle and tragedy and leaves anyone who reads it with an overwhelming compassion to a people who have been wronged. One of the best McCurry books.

Fotografisches Talent dokumentiert viel Leid

Marc, 03. November 2021
Wer hier spektakuläre Landschaftsbilder Afghanistans erwartet, wird nur teilweise zufrieden sein. Viele Fotografien McCurrys dokumentieren auch Waffen oder Kriegsspuren, die zweifelsohne zum Nachdenken anregen, aber eben nicht nur die schönste Seite eines zu oft mit Krieg assoziierten Landes zeigen.

Une véritable invitation au voyage!

Soline, 03. November 2021
Steve McCurry nous fait découvrir l'Afghanistan comme on ne l'a jamais vue. Ses photos transpirent d'humanité et de sensibilité. Très bel ouvrage pour découvrir son travail de qualité.

McCurry

Salvatore, 02. November 2021
One word to describe this book... Amazing.This is a must have!

Des photos toujours très instructives

Marie-Christine, 02. November 2021
Des photos toujours très instructives, et belles, du photoreporter hors pair qu’est Steve McCurry.

Pure Joy & Fascination

Jannes, 31. Oktober 2021
There is not much to add to the title. Photos may never replace real-life experiences but visiting the region and its people through the eyes of Steve McCurry comes very close to it.

Très beau livre

Nathalie, 30. Oktober 2021
Très beau choix de papier mettant en valeur superbement les photos, ce livre est tout simplement magnifique