Facebook Pixel
Main SR only Anker

Helmut Newton and Alice Springs. Us and Them

Hardcover, 9.1 x 10.6 in., 3.36 lb, 200 Seiten
US$ 60
Zwischen Helmut Newton und seiner Frau Alice Springs hat es buchstäblich „Klick“ gemacht. In Us and Them haben sie Bilder zusammengestellt, die sowohl das private als auch das öffentliche Leben des Paares dokumentieren. Us zeigt Selbstporträts und Porträts der Partnerin und des Partners. Im Kapitel Them richten beide ihre Kameraobjektive auf das gleiche Motiv – zumeist prominente Zeitgenossinnen und -genossen, von Catherine Deneuve bis Gianni Versace.

Ich sehe dich, du siehst mich

Helmut Newton und Alice Springs auf Augenhöhe

Us and Them ist eine Ode an Partnerschaft und Kunst. Das 1999 erstmals erschienene Buch vereint Fotografien von Helmut Newton und seiner Frau, der Schauspielerin und Fotografin June Newton, die unter dem Pseudonym Alice Springs arbeitete. Die Sammlung ist in fünf Abschnitte gegliedert, deren Blickrichtung zwischen Newtons und Springs’ zärtlicher Privatwelt des „Us“ und den glamourösen Begegnungen in ihrem gesellschaftlichen und beruflichen Umfeld, dem „Them“, wechselt.

Die „Us“-Kapitel des Buches zeigen Selbstporträts und Aufnahmen, die Alice/June von Helmut und Helmut von Alice/June gemacht hat – heitere Augenblicke, traurige Momente, Alltagssituationen. Alice fotografiert Helmut bei den Aufnahmen mit seinen Modellen, unter der Dusche und in Stöckelschuhen. Helmut erwischt Alice in der Küche, kostümiert oder wie sie nackt die Wäsche zum Trocknen aufhängt. Eine ganz andere als die Glitzerwelt, für die Newton berühmt war, eine Welt, in der auch Krankheit, Alter und Verfall ihren Platz haben.

Im abschließenden „Them“-Kapitel richten Newton und Springs ihre Kameraobjektive auf das gleiche Motiv – Prominente wie Catherine Deneuve, Charlotte Rampling, David Hockney, Dennis Hopper, Karl Lagerfeld und Timothy Leary. Während Newton diese Motive auf typische Weise wie Statuen in Szene setzt, findet Springs einen ganz eigenen, geradlinigeren Zugang.
Das Ergebnis ist eine ebenso anregende wie berührende Gegenüberstellung von Symmetrien und Unterschieden, zugleich aber auch die Chronik eines gemeinsamen Lebens und einer langjährigen Liebe.

Us and Them bietet nicht nur ein elegantes Beispiel für unabhängige Betrachtungsweisen, sondern auch eine zärtliche und anregende Chronik einer Liebe im Laufe der Zeit.
Die Fotografen

Helmut Newton (1920–2004) war einer der einflussreichsten Fotografen aller Zeiten. Ersten internationalen Ruhm erlangte er in den 1970er-Jahren, vor allem durch seine Arbeit für die französische Vogue. Newton inszenierte seine Modelle nicht im Studio, sondern in Alltagssituationen, Innenräumen und auf der Straße. Seine Mischung aus widersprüchlichen Szenarien, kühner Beleuchtung und bemerkenswerter Bildkomposition wurde zu seinem Markenzeichen. Ihm wurden zahlreiche Ehrungen zuteil, darunter der Titel des Commandeur de l’Ordre des Arts et des Lettres.

June Newton wurde 1923 in Melbourne, Australien als June Browne geboren. Als junge Frau interessierte sie sich leidenschaftlich für das Theater, trat unter dem Namen June Brunell auf und erhielt den Erik Kuttner Preis als beste Darstellerin im Jahr 1956. Sie heiratete 1948 den Fotografen Helmut Newton und war seit 1970 ebenfalls als Fotografin unter dem Künstlernamen Alice Springs tätig. Ihre Werke wurden weltweit ausgestellt und unter anderem in Vanity Fair, Interview, Elle und Vogue veröffentlicht. Zu den vielen berühmten von ihr portraitierten Menschen zählen William S. Burroughs, Catherine Deneuve, Graham Greene, Roy Lichtenstein, Robert Mapplethorpe, Yves Saint Laurent und Nicole Kidman.

Helmut Newton and Alice Springs. Us and Them
Hardcover, 9.1 x 10.6 in., 3.36 lb, 200 Seiten
Helmut Newton and Alice Springs. Us and Them - Nicht verfügbar
Helmut Newton and Alice Springs.
Us and Them
US$ 60
Helmut Newton and Alice Springs. Us and Them - Nicht verfügbar