Facebook Pixel
Main SR only Anker

Bettina Rheims. Art Edition No. 1–100 ‘Lara, 2008’

Edition von 100 Exemplaren
C-Print auf Kodak RC Satin-Papier, Papierformat: 30 x 40 cm, Hardcover (454 Seiten) und Begleitbuch (146 Seiten) in einer Schlagkassette, 30,5 x 39 cm
US$ 2,000
Mehrsprachige Ausgabe:
Deutsch, Englisch, Französisch
Verfügbarkeit: Auf Lager
Bettina Rheims hat eine aufregende kaleidoskopische Art Edition aus über 500 ihrer Lieblingsbilder der letzten 35 Jahre zusammengestellt, der der signierte C-Print Lara, January 2008, Paris beigelegt ist.

Die Limited Art Edition besteht aus 100 signierten und nummerierten Exemplaren. Jedem Exemplar beigelegt ist der Abzug Lara, January 2008, Paris, ein C-Print auf Kodak RC Satin-Papier, auf der Rückseite signiert und datiert von Bettina Rheims (Nr. 1–100).

Dekadenz und Eigensinn

Moralische Lockerungsübungen mit Bettina Rheims

Seit sie in den späten 70er-Jahren ihre ersten Fotos machte, hat Bettina Rheims stets sämtliche Erwartungshaltungen torpediert. Von der Serie über die Stripperinnen vom Pigalle (1980) bis zum Zyklus über das Leben Jesu in I.N.R.I. (1998), von Chanel-Werbung bis hin zu Gender Studies (2011): Ihre Arbeit hat die traditionelle Ikonografie gehörig durchgerüttelt und unermüdlich die Bruchstelle zwischen zwei Gebieten ausgelotet, die Menschen seit jeher fasziniert – Schönheit und Unvollkommenheit.

Diese limitierte Art Edition besteht aus dem Pigmentdruck Lara, Januar 2008 und einem Band mit über 500 Fotografien aus 35 Jahren couragierter und nicht selten provokativer Fotografie. Die Kompilation, von Rheims persönlich ausgewählt und zusammengestellt, setzt bekannten Serien wie Chambre Close viele bisher unveröffentlichte Bilder aus dem Archiv der Künstlerin entgegen. Ein „persönliches Tagebuch“ in einem kleinen separaten Buch zeigt persönliche Erinnerungsfotos und erlaubt einen Blick auf Ihre Arbeitsweise.

Diese Retrospektive umspannt sowohl die kommerziellen als auch die künstlerischen Aufnahmen und beeindruckt auf jeder Seite nicht nur durch die Ausdrucksstärke jedes Bildes, sondern auch durch die Bandbreite von Bettina Rheims’ Motiven und Stilen. Rheims interessiert sich genauso für unbekannte auf der Straße gecastete Frauen wie für globale Schönheiten wie Kate Moss, Madonna, Claudia Schiffer und Naomi Campbell. Sie richtet ihr Augenmerk besonders auf weibliche Zerbrechlichkeit und Stärke sowie auf jene magische Begegnung zwischen Model und Künstler, die die Codes so genannter Erotik sprengt, zugunsten einer neuen Bildsprache von Weiblichkeit.

Die Limited Art Edition besteht aus 100 signierten und nummerierten Exemplaren. Jedem Exemplar beigelegt ist der Abzug Lara, January 2008, Paris, ein C-Print auf Satin-Papier, auf der Rückseite signiert und datiert von Bettina Rheims (Nr. 1–100).

Auch erhältlich in einer weiteren Art Edition mit dem Inkjet-Print
Marthe en guêpière, Februar 1987, Paris, signiert von Bettina Rheims (Nr. 101-200) sowie in einer Collector’s Edition (Nr. 201–1.000).
Die Fotografin

Die französische Fotografin Bettina Rheims hat mit ihren Inszenierungen weiblicher Sexualität Weltruhm erlangt. Zu ihren Buchveröffentlichungen gehören Female Trouble (1989), Modern Lovers (1990), Chambre Close (1994), I.N.R.I. (1998), Shanghai (2003), More Trouble (2004), Héroïnes (2007), The Book of Olga (2008 für TASCHEN), Rose, c'est Paris (2010 für TASCHEN) und Gender Studies (2014).

Bettina Rheims. Art Edition No. 1–100 ‘Lara, 2008’
Edition von 100 Exemplaren
C-Print auf Kodak RC Satin-Papier, Papierformat: 30 x 40 cm, Hardcover (454 Seiten) und Begleitbuch (146 Seiten) in einer Schlagkassette, 30,5 x 39 cm
ISBN 978-3-8365-5950-8
Mehrsprachige Ausgabe: Deutsch, Englisch, Französisch
Bettina Rheims (Limited Edition)

Bettina Rheims

US$ 1,000
Bettina Rheims. Art Edition No. 1–100 ‘Lara, 2008’ (Limited Edition)
Bettina Rheims.
Art Edition No. 1–100 ‘Lara, 2008’
Edition von 100 Exemplaren
US$ 2,000
Bettina Rheims. Art Edition No. 1–100 ‘Lara, 2008’ (Limited Edition)