Ihr Warenkorb
0 Pos.
Zwischensumme0 US$

Ihr Warenkorb ist leer!


Sie haben noch kein Kundenkonto?
Anmelden

Passwort vergessen?


Blitzlicht, Kabel und: scharfe Zähne - Die bedrohten Räuber der Weltmeere in bislang nie gesehenen Bildern

Blitzlicht, Kabel und: scharfe Zähne

Die bedrohten Räuber der Weltmeere in bislang nie gesehenen Bildern

XL

Michael Muller. Haie. Auge in Auge mit den gefährdeten Räubern der Meere

US$ 70
Ausgabe: Englisch
Verfügbarkeit: Auf Lager
  • “Muller’s intimate, mesmerizing shark portraits convey an energy and wonder that has you wanting to learn more.”

    — coolhunting.com
  • „Die Arbeit von Michael Muller ist essentiell, um diese faszinierenden Geschöpfe einer breiten Masse ästhetisch zugänglich zu machen. Haie… macht mehr als deutlich, dass nicht das Tier der böse Killer ist, sondern der Mensch, der in den natürlichen Lebensraum dieser Geschöpfe eindringt und sie direkt und indirekt langsam ausrottet.“

    — Travelonboards.de
  • “…extraordinary not only in its aesthetic wonder but also in its ability to change and inspire the way we see—and think about—these majestic creatures of the deep.”

    — Flood magazine, California
  • „In seinem gerade bei TASCHEN veröffentlichen Bildband zeigt er die selbst erbarmungslos gejagten Jäger in majestätischer Schönheit… Die noch nie gesehenen Fotografien einer absolut faszinierenden Spezies und die nachdenklich stimmenden Hintergrundgeschichten aller Beteiligten machen den Bildband zu einem einmaligen Leseerlebnis – spannender als jeder Blockbuster.“

    — Pictures-magazin.de
  • „Die Bilder von Muller lassen uns dem, was wir so fürchten, ganz nahe kommen. Er schafft es, uns mit insgesamt 162 Aufnahmen in dem Bildband eine neue Perspektive der Haifotografie zu ermöglichen… Wir durchblättern den Bildband und fühlen wirklich, wie wir uns verlieren, zwischen den einzigartigen Aufnahmen von Hammerhaien im Nordatlantik, den Großen Weißen im Pazifik und den riesigen Walhaien in der Karibik.“

    — Coldwatermag.de
  • „Ein Buch voller Action – ergänzt durch leise Aufnahmen der faszinierenden Meeresbewohner.”

    — Photographie, Hamburg
  • „Im Bildband Haie. Auge in Auge mit den gefährdeten Räubern der Meere setzt Muller mit seinem Sinn für Ästhetik und Händchen für Hochglanzaufnahmen der urtümlichen Schönheit dieser gefährdeten Knorpelfische ein bildgewaltiges Denkmal.”

    — Kwerfeldein.de
  • „Die Fotos sind ausgezeichnet komponiert, messerscharf gezeichnet und haben eine hohe ästhetische und erzählerische Qualität… Wenn man so will, auf mehreren Ebenen einer der gefährlichsten Bildbände vom TASCHEN Verlag. Da sollte man unbedingt zubeißen.“

    — Meerraum, Kiel
  • „Was Michael Mullers Haie in seinem phänomenalen Bildband Haie. Auge in Auge mit den gefährdeten Räubern der Meere vor allem kennzeichnet, ist ihre Erhabenheit… Zehn Jahre war Muller für seine bemerkenswert intimen Fotografien mit seinem Team auf und vor allem in den Weltmeeren unterwegs. Jedes einzelne hat sich gelohnt.“

    — Stuttgarter Zeitung, Stuttgart
  • „Um sich mit den Haien auszusöhnen, könnte uns nun ein Buch dienen: Michael Mullers grandioser Bildband Haie. Darin sind die Fische als faszinierende Lebewesen zu sehen – auf eine Art, wie sie selten zu erleben sind inmitten ihres Habitats. Schon der Untertitel ist klug, nämlich sehr suggestiv gewählt. Auge in Auge mit den gefährdeten Räubern der Meere. Räuber findet man instinktiv eher gefährlich als gefährdet. Aber genau um dieses schillernde Moment, da unklar erscheint, wer der Jäger und wer die Beute ist, geht es ja. Das gilt auch für die vielschichtigen Fotos… Seit Muller 2007 erstmals mit der Kamera auf Tauchgang ging, sind Meeresbilder von unerhörter Intensität entstanden. Vielleicht gerade deshalb, weil er selbst die Haie als Stars zeigt.“

    — Süddeutsche Zeitung, München