Facebook Pixel
Main SR only Anker

Daniel Kramer. Bob Dylan. Art Edition No. 101–200 ‘Bob Dylan, Columbia Records, Studio A’

Edition von 100 Exemplaren
Silbergelatine-Print auf Archivpapier, 37,7 x 25 cm (Bild), 40 x 30 cm (Papier), Hardcover-Band in einer Schlagkassette, auf zwei verschiedenen Papiersorten gedruckt, mit 3 Ausklappseiten, im Letterpress-Verfahren gedruckte Eingangsseiten mit eingeklebten Fotografien, 31,2 x 44 cm, 288 Seiten
US$ 2.000
Diese Ausgabe ist ausverkauft. Gelegentlich werden jedoch wieder Exemplare verfügbar. Bitte tragen Sie sich in unsere Warteliste ein, damit wir Sie informieren können, wenn diese oder eine ähnliche Ausgabe wieder verfügbar ist.
Daniel Kramers Aufnahmen von Bob Dylan zeigen den Musiker in einer entscheidenden Phase seiner Karriere, als er die akustische Gitarre gegen eine elektrische eintauschte und sich vom Folksänger zum international erfolgreichen Rockstar wandelte. Diese signierte und limitierte Art Edition enthält mittlerweile als ikonisch geltende Aufnahmen aus Kramers Dylan-Portfolio und den signierten Barytabzug Bob Dylan, Columbia Records, Studio A, 1965, der Dylan bei den Aufnahmen zum Album Bringing It All Back Home zeigt.

Art Edition von 100 nummerierten Exemplaren (Nr. 1–100), signiert von Daniel Kramer, mit dem signierten und nummerierten Barytabzug der historischen Schwarz-Weiß-Aufnahme Bob Dylan, Columbia Records, Studio A, 1965

Unterwegs mit Bob

Dylan wird elektrisch – Daniel Kramers legendäres Fotoalbum
Als Kramer am 13. Januar 1965 bei Columbia Records ankam, hatte er keine Ahnung, was ihn dort erwartete. Es war das erste Mal, dass er bei Plattenaufnahmen von Bob Dylan zugegen war. Über dem Studio lag eine Energie, die man greifen konnte. Dylan beherrschte den Raum, ging von einem Musiker zum anderen und spielte mit der Inbrunst der Improvisation. Als Kramer „Maggie’s Farm“ aus den Boxen krachen hörte, wusste er, dass sich „die Musik für immer verändert“ hatte. Für ihn war es nicht beim Newport Folk Festival und auch nicht in Forest Hills, sondern genau hier in diesem Raum, dass Dylan elektrisch wurde. Kramer fotografierte drei Tage lang während der Sessions zu Bringing It All Back Home, unter anderem bei den Aufnahmen von „Mr. Tambourine Man“, „It’s Alright, Ma (I’m Only Bleeding)“ und „Subterranean Homesick Blues“, und hatte am Ende ein ikonisches Bild von Dylan geschaffen und einen historischen Moment in der Geschichte der Rockmusik festgehalten.

Art Edition von 100 nummerierten Exemplaren (Nr. 101–200), signiert von Daniel Kramer, mit einem signierten und nummerierten Barytabzug der Schwarz-Weiß-Aufnahme Bob Dylan, Columbia Records, Studio A, 1965

Ebenfalls erhältlich in einer zweiten Art Edition (Nr. 1–100) mit dem alternativen Print: Bob Dylan with Dark Glasses, NYC, 1964
Daniel Kramer. Bob Dylan. Art Edition No. 101–200 ‘Bob Dylan, Columbia Records, Studio A’
Edition von 100 Exemplaren
Silbergelatine-Print auf Archivpapier, 37,7 x 25 cm (Bild), 40 x 30 cm (Papier), Hardcover-Band in einer Schlagkassette, auf zwei verschiedenen Papiersorten gedruckt, mit 3 Ausklappseiten, im Letterpress-Verfahren gedruckte Eingangsseiten mit eingeklebten Fotografien, 31,2 x 44 cm, 288 Seiten
Daniel Kramer. Bob Dylan. A Year and a Day (Limited Edition)

Daniel Kramer.
Bob Dylan.
A Year and a Day

US$ 1.000
Save US$ 250