Facebook Pixel
Main SR only Anker

Menu Design in America

Hardcover, 5,5 x 7,7 in., 2,96 lb, 592 Seiten
US$ 20
Mehrsprachige Ausgabe:
Deutsch, Englisch, Französisch
Verfügbarkeit: Auf Lager
Gastronomie trifft Grafik in diesem umfassenden Überblick über gedruckte Restaurantspeisekarten. Mit einigen der besten Beispiele kulinarischer Grafik bildet diese aktualisierte Ausgabe nicht nur eine außerordentliche Sammlung von Gelegenheitsgrafiken auf Papier, sondern erzählt auch die Geschichte der Gastronomie und des Wandels unserer Essgewohnheiten, sowohl in Amerika als auch in anderen Teilen der Welt.

À la carte

Über einhundert Jahre Speisekartengrafik

Bevor Restaurants im späten 19. Jahrhundert zur Alltäglichkeit wurden, waren gedruckte Speisekarten seltene Güter, die besonderen Gelegenheiten vorbehalten blieben. Als immer mehr Restaurants eröffneten, wurde aus der Speisekarte mehr als nur eine kulinarische Auflistung: Sie wurde zum festen Bestandteil des „Essengehens“, ein cleveres Vermarktungsinstrument der Restaurants und ein beliebtes Erinnerungsstück der Gäste.

Menu Design ist eine Anthologie, die die besten Beispiele dieser Grafikkunst vorstellt. In lebendigen Farben zeigt dieser kompakte Band nicht nur eine außergewöhnliche Sammlung an Papiergrafiken, sondern erzählt auch eine Geschichte der Restaurants und der Esskultur in Amerika. Vorder- und Innenseiten der Speisekarten bieten einen genussvollen Überblick über mehr als hundert Jahre des Essengehens.

Eine Einleitung zur Geschichte des Speisekarten-Designs von Grafikdesign-Guru Steven Heller und ausführliche Bildunterschriften des Historikers John Mariani begleiten die Abbildungen jeder Speisekarte. Fotos verschiedener Restaurants runden den Band ab, der allen munden wird, die gerne außer Haus speisen und mehr über die Geschichte der Gastronomie erfahren möchten.

Der Herausgeber

Kulturanthropologe und Grafikdesign-Experte Jim Heimann ist Executive Editor bei TASCHEN in Los Angeles. Er ist Autor zahlreicher Bücher über Architektur, Popkultur und die Geschichte der amerikanischen Westküste, insbesondere Los Angeles und Hollywood, darunter TASCHEN’s Surfing, Los Angeles. Porträt einer Stadt, California Crazy und die Buchreihe All American Ads.

Die Koautoren

Steven Heller ist Co-Vorsitzender des Studiengangs „School of Visual Arts MFA Designer as Author“. Er war 33 Jahre lang Art Director der New York Times, schreibt die Kolumne „Visuals“ für die New York Times Book Review und ist Autor von 120 Büchern über Grafikdesign, Illustration und politische Karikatur.

John Mariani ist Restaurant- und Reisekritiker beim Esquire Magazine, Wein-Kolumnist für Bloomberg International News und Autor der Encyclopedia of American Food and Drink, America Eats Out, The Dictionary of Italian Food, und How Italian Food Conquered the World.

Menu Design in America
Hardcover, 5,5 x 7,7 in., 2,96 lb, 592 Seiten
ISBN 978-3-8365-2029-4
Mehrsprachige Ausgabe: Deutsch, Englisch, Französisch
Bibliotheca Universalis — Kompakte kulturelle Begleiter zur Feier des eklektischen TASCHEN-Universums!
National Geographic. USA

National Geographic.
USA

US$ 300
Theodor de Bry. America

Theodor de Bry.
America

US$ 150
Surfing. 1778–Today

Surfing.
1778–Today

Neuausgabe, nur US$ 80
Originalausgabe US$ 200
Save US$ 120
Menu Design in America (Bibliotheca Universalis)
Menu Design in America
US$ 20