Facebook Pixel
Main SR only Anker

Winsor McCay. The Complete Little Nemo 1910–1927

Hardcover, 13,5 x 17,3 in., 8,76 lb, 344 Seiten
US$ 80
Bitte registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse – wir informieren Sie gerne über die Verfügbarkeit dieses Titels:
Winsor McCays Little Nemo ist einer der kunstvollsten Zeitungsstrips der Comicgeschichte, ein mit fantastischen Art-déco-Elementen, verwirrenden Perspektiven und einer kühnen Panelarchitektur spielendes Meisterwerk, dessen visuelle Kraft noch heute verblüfft. Nemos Traumreise in die Tiefen des Unbewussten geht auch in diesem zweiten XXL-Band weiter, der nächtliche Abenteuer aus den Jahren 1910 bis 1927 zusammenstellt – insgesamt 329 Episoden einschließlich der legendären Luftschiffabenteuer.

Das nächtliche Abenteuer geht weiter

Nemo ist wieder da! Sämtliche Schlummerland-Eskapaden von 1910 bis 1927
Überbordende Bilderfolgen, kinematografische Perspektiven, surreale Traumwelten im Stil des Art déco und noch nie gesehene Panelkompositionen – mit seinem Little Nemo hat der Comickünstler und Zeichentrickfilmpionier Winsor McCay Anfang des 20. Jahrhunderts, als das Genre noch in seinen Kinderschuhen steckte, einen Comicklassiker geschaffen, dessen visuelle Kraft noch heute sprachlos macht, einzigartig, revolutionär, seiner Zeit um Lichtjahre voraus – „als hätte Herr Benz die Geschichte des Automobils nicht mit einer bizarren Dreiradkutsche gestartet, sondern mit einem Porsche 911“ (welt.de). Nemos turbulente Reise durch die schön-schreckliche Nacht geht auch in diesem zweiten Band weiter, der in leuchtenden Farben, exzellenter Druckqualität und im XXL-Format neue Abenteuer des Helden im Pyjama aus den Jahren 1910 bis 1927 zusammenstellt – insgesamt 329 Episoden einschließlich der legendären Luftschiffabenteuer: eine halluzinatorische Erkundungstour durch McCays einzigartigen Bilderkosmos, ein groß angelegtes „Testament der Träume“ (SZ), das in die tiefsten Tiefen des Unbewussten führt.

Der in Leinen gebundene XXL-Band enthält sämtliche Episoden aus:
  • den The-New-York-Herald-Jahren (1910/11, „Little Nemo in Slumberland“), ,
  • den William-Randolph-Hearst-Jahren (1911–1914, „In the Land of Wonderful Dreams“) und
  • den New-York-Herald-Tribune-Jahren (1924–1927, „Little Nemo in Slumberland“)
Der Autor

Alexander Braun (geboren 1966) ist bildender Künstler mit zahlreichen Auszeichnungen, Stipendien und Ausstellungen. Neben seiner freien künstlerischen Tätigkeit studierte er Kunstgeschichte in Bochum und Berlin (Promotion 1996 zum Werk des amerikanischen Installationskünstlers Robert Gober). Braun hat in den letzten beiden Jahrzehnten eine der umfangreichsten Sammlungen zur Geschichte der Comics zusammengetragen. Seit 2008 kuratierte er zahlreiche Museumsausstellungen zum Thema, darunter 2012/13 die umfassende Retrospektive zum Werk von Winsor McCay. 2011 gründete er die German Academy of Comic Art.

Winsor McCay. The Complete Little Nemo 1910–1927
Hardcover, 13,5 x 17,3 in., 8,76 lb, 344 Seiten