Facebook Pixel
Wir empfehlen Ihnen eine frühzeitige Bestellung Ihrer Weihnachtsgeschenke, um Enttäuschungen zu vermeiden. Shop Now.
Main SR only Anker

Fashion History from the 18th to the 20th Century

Hardcover, 5,5 x 7,7 in., 2,35 lb, 648 Seiten
US$ 20
Bitte registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse – wir informieren Sie gerne über die Verfügbarkeit dieses Titels:
Begeben Sie sich auf eine modische Exkursion durch die letzten drei Jahrhunderte. Diese spektakuläre Sammlung des Kyoto Costume Institute, eine der größten Kleidersammlungen der Welt, präsentiert Oberbekleidung, Unterwäsche, Schuhe und Accessoires, die im Laufe der Zeit den Menschen prägten und definierten.

Kundenbewertungen (5)

Dresscodes

Das ultimative Kleider-Kompendium
Kleider machen Leute. Die Kleidung eines Menschen, egal ob Sari, Kimono oder Anzug, ist ein essenzieller Code seiner Kultur, Klasse, Persönlichkeit oder sogar Religion. Das 1978 gegründete Kyoto Costume Institute betrachtet Kleider aus einem soziologischen, historischen und künstlerischen Blickwinkel. Es hat ein breites Spektrum an historischer Oberbekleidung, Unterwäsche, Schuhen und Accessoires vom 18. Jahrhundert bis zum heutigen Tag zusammengetragen und beherbergt inzwischen eine der umfassendsten Kostümsammlungen der Welt.

Geschichte der Mode begibt sich anhand dieser umfangreichen Sammlung auf eine faszinierende Reise durch die letzten drei Jahrhunderte der Mode. Gezeigt werden hochwertige Fotografien von fachkundig an speziell angefertigten Schaufensterpuppen drapierten Kleidungsstücken. Dieser Band dokumentiert die Leidenschaft des KCI für Mode als komplexe Kunstform und demonstriert anschaulich, dass Kleider „eine essenzielle Manifestation unserer Existenz“ sind.

Zu den Autoren gehören einige der klügsten Köpfe und schärfsten Augen im Bereich der Modeforschung: Akiko Fukai (Chefkuratorin des Kyoto Costume Institute), Tamami Suoh (Kuratorin des Kyoto Costume Institute), Miki Iwagami (Dozentin für Modegeschichte am Sugino Fashion College, Tokio), Reiko Koga (Professorin für Modegeschichte an der Bunka Women’s University) und Rie Nii (Gastkuratorin des Kyoto Costume Institute).


Das Kyoto Costume Institute (KCI) hat sich auf die Sammlung und Erhaltung historischer Mode spezialisiert. Es gehört zu den führenden Zentren der Modeforschung und teilt seine Erkenntnisse sowohl in Ausstellungen als auch in Publikationen mit der Öffentlichkeit.

Fashion History from the 18th to the 20th Century
Hardcover, 5,5 x 7,7 in., 2,35 lb, 648 Seiten
Bibliotheca Universalis — Kompakte kulturelle Begleiter zur Feier des eklektischen TASCHEN-Universums!

Kundenbewertungen (5)

Perfect gift !

Sarudzai, 12. November 2021
An Amazing gift to my lovely atelier ❤️

A present for my wife

Zoltán, 03. November 2021
A very personal gift when your wife loves fashion and its history. She consults it often and with interest. One of the best gifts I could give her in recent years.

Nice compendium for all fashionistas

Ines, 27. Oktober 2021
Nice to have this compendium with all relevant designers of the last decades, not just the popular ones.

Perfect Gift For a Fashionista Friend

Micaela Zua, 27. Oktober 2021
I usually offer jewelry, but I was so happy to see the sparkle in my friend's eyes when she opened the gift. A super inspiring book.

Fashion. Histoire de la mode

Jocelyn, 27. Oktober 2021
Excellent book. While it is a small format (in the Taschen world !) the pictures are vibrant. Very pleased with the purchase, will be back with pleasure