Facebook Pixel
Main SR only Anker

Codices illustres. Die schönsten illuminierten Handschriften der Welt 400 bis 1600

In Leinen gebunden, 6.8 x 9.4 in., 3.85 lb, 504 Seiten
US$ 40
Bitte registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse – wir informieren Sie gerne über die Verfügbarkeit dieses Titels:
Vom Book of Kells über Boccaccios Decamerone, von den Très Riches Heures du Duc de Berry und dem Stundenbuch des Herzogs von Bedford bis zur Wiener Genesis und Dantes Göttlicher Komödie: Wer Codices illustres aufschlägt, betritt eine äußerst kostbare und private Welt. Dieser prachtvolle Band bietet Ihnen die einmalige Gelegenheit, 167 der schönsten und wichtigsten Manuskripte vom 4. bis zum 16. Jahrhundert zu bestaunen. Ein 36 Seiten umfassender Anhang enthält außerdem detaillierte Künstlerbiografien, einen Index und ein Glossar.

Illuminationen!

Die faszinierende Welt der mittelalterlichen Buchmalerei

Vom Book of Kells über Boccaccios Decamerone und von der Wiener Genesis bis zu Dantes Die Göttliche Komödie: Wer Codices illustres aufschlägt, betritt eine äußerst kostbare und private Welt. Dieses strahlende Werk, das nun in einem neuen Format erscheint, bietet Ihnen die einmalige Gelegenheit, 167 der schönsten und wichtigsten Manuskripte des Mittelalters zu bestaunen.

Die hier brillant und großformatig reproduzierten Paradebeispiele für Miniaturmalerei und Illumination vom 4. Jahrhundert bis 1600 gehörten einst einigen der mächtigsten Herrschern der Geschichte. Heutzutage sind die kunsthistorischen Schätze ein Vermögen wert und werden typischerweise in Privatsammlungen oder schwer zugänglichen Archiven vergraben. Jetzt haben Sie die Chance, sie endlich zu Gesicht zu bekommen!

Obwohl der Schwerpunkt auf abendländischen Manuskripten liegt, zeigen Beispiele aus Mexiko, Persien und Indien, wie raffiniert und aufwendig auch die Buchmalerei außereuropäischer Kulturen war. Eine informative Synopsis jedes einzelnen Manuskripts erlaubt einen schnellen Überblick, der 36-seitige Anhang enthält neben Biografien der Künstler und einer umfassenden Bibliografie einen Index und ein Glossar, in dem die verwendeten Fachausdrücke erläutert werden.
Die Autoren

Norbert Wolf studierte Kunstgeschichte, Linguistik und mittelalterliche Geschichte in Regensburg und München und promovierte 1983 in Kunstgeschichte. Er war Gastprofessor in Marburg, Frankfurt, Leipzig, Düsseldorf, Nürnberg-Erlangen und Innsbruck. Wolf hat zahlreiche Bücher über Kunstgeschichte geschrieben, unter anderem die bei TASCHEN erschienenen Titel Diego Velázquez, Ernst Ludwig Kirchner, Caspar David Friedrich, Expressionismus, Romanik, Landschaftsmalerei und Symbolismus.

Ingo F. Walther (1940–2007) wurde in Berlin geboren, studierte mittelalterliche Geschichte, Literatur und Kunstgeschichte in Frankfurt und München. Er veröffentlichte zahlreiche Bücher über die Kunst des Mittelalters sowie des 19. und 20. Jahrhunderts. Bei TASCHEN erschienen unter anderem Vincent van Gogh, Pablo Picasso, Kunst des 20. Jahrhunderts und Codices illustres.

Codices illustres. Die schönsten illuminierten Handschriften der Welt 400 bis 1600
In Leinen gebunden, 6.8 x 9.4 in., 3.85 lb, 504 Seiten
Codices illustres. Die schönsten illuminierten Handschriften der Welt 400 bis 1600
Codices illustres.
Die schönsten illuminierten Handschriften der Welt 400 bis 1600
US$ 40
Codices illustres. Die schönsten illuminierten Handschriften der Welt 400 bis 1600
Registrierung für Verfügbarkeitsinfo