Facebook Pixel
Main SR only Anker

The Gutenberg Bible of 1454

Hardcover, 2 Bände mit Begleitheft, 9,3 x 13 in., 16,63 lb, 1400 Seiten
US$ 150
Als erstes großes abendländisches Werk, das mit beweglichen Metalllettern gedruckt wurde, läutete die Gutenberg-Bibel das Zeitalter des gedruckten Buches ein. Unserem Nachdruck liegt das Exemplar aus der Niedersächsischen Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen zugrunde, eine von weltweit nur wenigen erhaltenen vollständigen Pergamentausgaben, eine bibliophile und ästhetische Kostbarkeit ersten Ranges.

Kundenbewertungen (5)

Das Buch, das die Welt veränderte

Eine Faksimile-Ausgabe der revolutionären Gutenberg-Bibel B 42
Die Erfindung des modernen Buchdrucks mit beweglichen Lettern im 15. Jahrhundert war eine medientechnische Revolution mit weitreichenden Konsequenzen. Auch wenn Grammatiken, Ablassbriefe, Kalender, Broschüren aller Art oder Flugblätter und Flugschriften, die Nachrichten und neue Ideen schnell und weit verbreiten konnten, die Druckerpressen stärker beschäftigten als Bücher, ist es doch die Gutenberg-Bibel, die mit dieser kommunikativen Wende assoziiert wird. Sie ist das erste bedeutende Werk abendländischer Kultur, das in der neuen Technik hergestellt wurde, von hoher ästhetischer und technischer Qualität und eine der größten literarischen Kostbarkeiten aus der Inkunabelzeit, der Frühzeit des Buchdrucks.

Die fast 1.300 Seiten starke, zweibändige Gutenberg-Bibel entstand zwischen 1452 und 1454. Weil sie in einem 42-zeiligen Layout gedruckt ist, wird sie auch kurz B-42 genannt. Etwa 180 Exemplare wurden gedruckt, davon rund 30 auf Pergament. Um der Erwartungshaltung des zeitgenössischen Publikums gerecht zu werden, musste die neue Produktionstechnik die bis dato handgeschriebenen und kunstvoll kolorierten Bücher nahezu vollständig imitieren. So wurden Exemplare eines solchen Frühdrucks ebenfalls noch von Hand rubriziert, mit Buchschmuck oder Illuminationen, Kapitelnummern und Überschriften versehen und auf diese Weise zu einem unverwechselbaren Unikat.

Dieser Nachdruck der Gutenberg-Bibel stützt sich auf das vollständige Exemplar der Niedersächsischen Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen, eine der wenigen erhaltenen Pergamentausgaben, eines der kostbarsten Bücher der Welt und seit 2002 Teil des UNESCO-Weltdokumentenerbes. Sämtliche 1.282 Seiten dieses künstlerischen und technischen Meisterwerks sind enthalten, dazu gibt es einen Kommentarband, der sich eingehend mit Johannes Gutenberg und seiner sich rasant in ganz Europa verbreitenden technischen Innovation befasst.
Der Autor

Stephan Füssel ist Leiter des Instituts für Buchwissenschaft der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz und Inhaber des dortigen Gutenberg-Lehrstuhls. Er hat zahlreiche Schriften über das frühe Druckwesen, die Rolle und Bedeutung des Buches vom 18. bis zum 20. Jahrhundert sowie zur Zukunft der Medien publiziert.

The Gutenberg Bible of 1454
Hardcover, 2 Bände mit Begleitheft, 9,3 x 13 in., 16,63 lb, 1400 Seiten

Kundenbewertungen (5)

Spectacular!

Laura, 28. Oktober 2021
Gutenberg's Bible printed in a critic edtition of high level. Very detailed reproduction of the original.

A phenomenal piece of history

Angus, 27. Oktober 2021
It does what it says on the box... This is a fantastic book to just explore and enjoy. Beyond the two beautiful Gutenberg reproduction volumes, the enclosed interpretive booklet is very interesting and informative. The box in which all is contained is handsome and handy, with a built-in carrying handle.

Excellent publication

Christos, 27. Oktober 2021
This reproduction of the book that represents the starting point of modern book's history is exceptional. It is a piece that every book lover should have!

A statement book

Tatiana, 27. Oktober 2021
I bought the book for what it represents within Modern World Civilisation - the start of the "Gutenberg Revolution" and the age of printed books.

HITO EN LA HISTORIA

Andres, 17. Dezember 2021
El facsímil te traslada a uno de los episodios mas importantes de la cultura de la humanidad.