Ihr Warenkorb
0 Pos.
Zwischensumme0 US$

Ihr Warenkorb ist leer!


Sie haben noch kein Kundenkonto?
Anmelden

Passwort vergessen?


Weltuntergänge von gestern - Fantastische Natur- und Himmelszeichen in einem Wunderzeichenbuch des 16. Jahrhunderts

Weltuntergänge von gestern

Fantastische Natur- und Himmelszeichen in einem Wunderzeichenbuch des 16. Jahrhunderts

Das Wunderzeichenbuch

US$ 150
Nicht verfügbar
  • „Das Augsburger Wunderzeichenbuch ist ein funkelnder apokalyptischer Bilderfundus.“

    — Welt am Sonntag, Berlin
  • „Ein Bilderbuch der Sonderklasse zum Schauen, Staunen und Schaudern.“

    — SonntagsBlick, Zürich
  • „Tipptopp-Favorit zum Jahresende… Eine Weltuntergangsstimmung, die heute eigentümlich nachklingt.“

    — L’Œil, Paris
  • „TASCHEN hat es wieder mal geschafft… diesmal mit der Publikation eines wunderschön ausgestatteten Bandes mit halluzinatorischen Illustrationen der Renaissance aus dem 16. Jahrhundert. Das ist TASCHEN pur: tiefsinnig, aber nicht extrem, mit Darstellungen von Himmelsphänomenen und unheilschwangeren Zeichen, die einen erhellenden Blick auf die Ängste und Hoffnungen der damaligen Zeit werfen.“

    — Force One, Monaco
  • „Die Ikonographie ist faszinierend, das Thema ist wunderschön, und die Argumente sind faszinierend: ein kleines verlegerisches Wunder.“

    — Connaissance des Arts, Paris
  • „Es geschehen noch Zeichen und Wunder, und eins davon ist dieses herrlich apokalyptische Buch…“

    — Süddeutsche Zeitung, München
  • „Himmlische Pracht. Diese Handschrift stellt eine außerordentliche Offenbarung von Renaissance-Kunst dar… Wenn wir die Seiten dieses herrlichen Faksimiledrucks (im Schuber) durchblättern, tauchen wir tief in die metaphysischen Ängste und Dramen der Menschen im sechzehnten Jahrhundert ein.“

    — Point de vue, Paris
  • „Dieses Wunderzeichenbuch ist eine grandiose Überraschung: ein Findelkind unbekannter Eltern, eine jungfräuliche Geburt.“

    — The New York Review of Books, New York
  • „Dieses prächtige Faksimile ist selbst ein Wunder.“

    — Apollo Magazine, London

Petra Lamers-Schütze

Editor
„Sehet die Zeichen! Bislang in einer Privatsammlung verborgen, ist dieses spektakuläre Werk der Renaissance zum ersten Mal als Faksimileausgabe erhältlich. Mit seinen ausdrucksstarken und überraschend modern anmutenden Darstellungen von wundersamen Natur- und Himmelserscheinungen aus zwei Jahrtausenden ist das Augsburger Wunderzeichenbuch ein visueller Hochgenuss!“
Petra Lamers-Schütze
Illustration: Robert Nippoldt