Facebook Pixel
Main SR only Anker

Michelangelo. Das vollständige Werk. Malerei, Skulptur, Architektur

Hardcover, 5,5 x 7,7 in., 2,79 lb, 800 Seiten
US$ 20
Verfügbarkeit: Auf Lager
Architekt, Bildhauer, Maler, Dichter – Michelangelo war ein Mann mit vielen Talenten, ein Universalkünstler von einzigartiger Virtuosität. Ein Rebell, der Rollenerwartungen mit Genuss zurückwies und dennoch bei seinem Tode als Nationalheiligtum galt. Dieser Band zeichnet seinen Aufstieg zum Superstar der Renaissance nach; ein besonderer Schwerpunkt liegt auf den meisterlichen Fresken der Sixtinischen Kapelle.

Der Fingerzeig Gottes

Künstler-Souverän der Hochrenaissance: Michelangelo Buonarroti

Noch bevor er das Alter von 30 Jahren erreichte, hatte Michelangelo Buonarroti (1475–1564) bereits die Pietà und den David gemeißelt, zwei der berühmtesten Skulpturen der gesamten Kunstgeschichte. Die Leistungen dieses italienischen Meisters sind einzigartig – kein Künstler vor oder nach ihm schuf jemals ein solch gewaltiges, facettenreiches und weitreichendes Werk.

Als Michelangelo 1564 starb, galt er bereits als nationales Heiligtum. Seine Werke sollten eine beispiellose Wirkung auf die europäische Kunst der kommenden Jahrhunderte entfalten. Dieses Buch stellt die Gemälde, Skulpturen und Bauten Michelangelos in einem bislang ungekanntem Ausmaße vor. Besonderes Augenmerk gilt dabei den monumentalen Fresken in der Sixtinischen Kapelle. Ganzseitige Reproduktionen und Ausschnittvergrößerungen ermöglichen es, feinste Details aus dem Repertoire des Florentiner Ausnahmekünstlers zu studieren. Der begleitende Essay zeichnet das Leben eines mal zornigen, mal melancholischen Einzelgängers nach, der zum „göttlichen“ Künstler-Souverän aufstieg und das Verständnis von der Rolle des Künstlers in der Gesellschaft für immer veränderte. Drei Kataloge zu den Gemälden, den Skulpturen und der Architektur Michelangelos setzen sich umfassend und kritisch mit der Forschung zu Michelangelo auseinander.
Die Autoren

Frank Zöllner schrieb seine Dissertation über ein antikes Motiv in der Kunst- und Architekturtheorie des Mittelalters und der Renaissance (1987) und seine Habilitation über Leonardo da Vincis Bewegungsstudien (erschienen 2010). Er verfasste zahlreiche Publikationen zur Kunst und Kunsttheorie der Renaissance sowie über die Kunst des 20. Jahrhunderts. Seit 1996 ist er Professor für Mittlere und Neuere Kunstgeschichte an der Universität Leipzig. Bei TASCHEN veröffentlichte er XL-Monografien über Leonardo da Vinci und Michelangelo.

Christof Thoenes (1928–2018) studierte Kunstgeschichte in Berlin sowie Pavia und promovierte und habilitierte in Berlin. Er war als Honorarprofessor an der Universität Hamburg und viele Jahre an der Bibliotheca Hertziana (Max-Planck-Institut) in Rom tätig. Zahlreiche Publikationen erschienen zur italienischen Kunst, insbesondere zu Architektur und Architekturtheorie des 15.–18. Jahrhunderts.

Michelangelo.
Das vollst.
Werk.
Malerei, Skulptur, Architektur
Hardcover, 5,5 x 7,7 in., 2,79 lb, 800 Seiten
ISBN 978-3-8365-3716-2
Ausgabe: Englisch
ISBN 978-3-8365-3715-5
Ausgabe: Französisch
Bibliotheca Universalis — Kompakte kulturelle Begleiter zur Feier des eklektischen TASCHEN-Universums!
David LaChapelle

David LaChapelle

„WOW!! Ich liebe das neue Michelangelo-Buch. Unfassbar gut aussehender Band. Bravo!“
Illustration: Robert Nippoldt
Michelangelo. Das vollständige Werk. Malerei, Skulptur, Architektur (Bibliotheca Universalis)
Michelangelo.
Das vollst.
Werk.
Malerei, Skulptur, Architektur
US$ 20