Facebook Pixel
Main SR only Anker

Symbolismus

Hardcover, 8,3 x 10,2 in., 1,24 lb, 96 Seiten
US$ 15
Bitte registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse – wir informieren Sie gerne über die Verfügbarkeit dieses Titels:
Ob Angst, Verzweiflung oder Verlangen: Die Symbolisten glaubten, dass Kunst ein Gefühl oder eine Idee transportieren solle, anstatt die dingliche Welt zu repräsentieren. Dieses Buch stellt einige der wichtigsten und schönsten Werke aus ihrem geheimnisvollen, spirituellen und verführerischen visuellen Kosmos vor.

Emotionale Intelligenz

Die Synthese von Form und Gefühl

Der Begriff „Symbolist“ wurde erstmalig 1886 auf die Gedichte von Stéphane Mallarmé und Paul Verlaine angewandt, aber schon bald wurde er auf die bildende Kunst übertragen, wo Künstler die reale Welt durch imaginäre Traumszenen mit psychologischen, sexuellen und mystischen Untertönen ersetzten.

Symbolismus war ein internationales Phänomen, das aber besonders in Frankreich Fuß fasste, wo sich Maler wie Gustave Moreau und Odilon Redon vom Realismus, Naturalismus und Impressionismus abgewandt hatten, um esoterische und häufig auch erotische Visionen auf Leinwand zu bannen. Anstelle von Monets lichtdurchfluteten Landschaften oder den bürgerlichen Themen Gustave Courbets wählten die Symbolisten Motive aus der Literatur, der Bibel oder der griechischen Mythologie, um Liebe, Angst, Verzweiflung, Tod, sexuelles Erwachen und unerwidertes Verlangen darzustellen.

Anhand ausgewählter Werke von Edward Burne-Jones, Puvis de Chavannes, Gustav Klimt, James Abbot McNeill Whistler, Gustave Moreau und Odilon Redon stellt dieses Buch den Symbolismus vor und beleuchtet seine Verbreitung, seine Intensität und seinen Einfluss.
Der Autor

Norbert Wolf studierte Kunstgeschichte, Linguistik und mittelalterliche Geschichte in Regensburg und München und promovierte 1983 in Kunstgeschichte. Er war Gastprofessor in Marburg, Frankfurt, Leipzig, Düsseldorf, Nürnberg-Erlangen und Innsbruck. Wolf hat zahlreiche Bücher über Kunstgeschichte geschrieben, unter anderem die bei TASCHEN erschienenen Titel Diego Velázquez, Ernst Ludwig Kirchner, Caspar David Friedrich, Expressionismus, Romanik, Landschaftsmalerei und Symbolismus.

Symbolismus
Hardcover, 8,3 x 10,2 in., 1,24 lb, 96 Seiten
Seit der ersten Veröffentlichung im Jahre 1985 hat sich die Basic Art Series zur meistverkauften Kunstbuchreihe aller Zeiten entwickelt. Jeder Titel in TASCHENs Kleiner Reihe – Genre enthält:
  • eine ausführliche, illustrierte Einleitung
  • eine Auswahl der bedeutendsten Werke der Epoche, von denen jedes auf einer Doppelseite mit ganzseitiger Abbildung, Interpretation des jeweiligen Werks, Porträt und Kurzbiografie des Künstlers vorgestellt wird
  • insgesamt rund 100 Farbabbildungen mit Bildunterschriften
Symbolismus (Kleine Reihe Kunst)
Symbolismus
US$ 15
Registrierung für Verfügbarkeitsinfo