Facebook Pixel
Main SR only Anker

Mark Ryden. Pinxit

Hardcover, 9,3 x 12,4 in., 5,49 lb, 368 Seiten
US$ 40
Mark Rydens Bilder verwischen die Grenze zwischen High und Low Art und ziehen den Betrachter in eine morbide Welt zwischen kindlich-unschuldigem Klein-Mädchen-Kitsch und subtilem Horror. Sein Pop-Surrealismus, mit dem er bereits in den 1990ern für Aufsehen sorgte, hat mittlerweile zahllose Epigonen gefunden. Diese umfassende Retrospektive zeigt Arbeiten von Ryden aus zwei Jahrzehnten.

Puschelhasen from Hell

Psycho mit Zuckerguss – Mark Rydens Pop-Surrealismus
Durch seine Vermengung von Popkultur mit Techniken, die an alte Meister erinnern, hat Mark Ryden einen unverkennbaren Stil geschaffen, der die Grenzen zwischen High und Low Art verwischt. Sein Pop-Surrealismus, mit dem er in den 1990er Jahren zum ersten Mal Aufsehen erregte, hat mittlerweile Heerscharen von Epigonen gefunden.

Rydens Vokabular reicht von kryptisch bis kokett, er wandelt auf einem schmalen Grat zwischen nostalgischem Klischee und verstörendem Archetyp. Von seinen filigranen Bildern mit ihren sorgfältig glasierten Oberflächen angezogen, sieht sich der Betrachter unversehens mit einem Nebeneinander von kindlicher Unschuld und psychischen Abgründen konfrontiert. Eine Atmosphäre morbider Beklemmung beherrscht seine Werke, unter deren kitschiger Oberfläche düstere seelische Abgründe lauern. In Rydens Welt treffen engelsgleiche Mädchen auf groteske und geheimnisvolle Figuren. Mitunter unterstreichen kunstvoll geschnitzte Rahmen den nahezu barocken Stil der Bilder und verleihen ihren rätselhaften Themen Schwere.

Pinxit (lateinisch für „hat es gemalt“, was Renaissance-Meister gern hinter ihre Signatur setzten) folgt thematisch Rydens großen Ausstellungen wie The Meat Show, Bunnies & Bees oder The Tree Show und enthält Essays von Yoshitomo Nara, Carlo McCormick und der renommierten Kulturkritikerin Kristine McKenna. Diese Retrospektive zeigt Rydens Werke aus zwei Jahrzehnten und zieht uns – Seite für Seite – immer tiefer in sein unheimliches Universum hinein.
Der Künstler

Mark Ryden erwarb 1987 einen Bachelor of Fine Arts am Art Center College of Design in Pasadena. Seine Gemälde wurden in Museen und Galerien in aller Welt ausgestellt, unter anderem in der Retrospektive Wondertoonel im Frye Museum of Art in Seattle und im Pasadena Museum of California Art sowie in der Ausstellung The Artist’s Museum im Museum of Contemporary Art in Los Angeles. Er lebt und arbeitet in Los Angeles.

Mark Ryden. Pinxit
Hardcover, 9,3 x 12,4 in., 5,49 lb, 368 Seiten
Mark Ryden. Pinxit (Limited Edition)

Mark Ryden.
Pinxit

US$ 1.250
Mark Ryden. Pinxit (Limited Edition)

Mark Ryden.
Pinxit

US$ 1.250