Ihr Warenkorb
0 Pos.
Zwischensumme0 US$

Ihr Warenkorb ist leer!


Sie haben noch kein Kundenkonto?
Anmelden

Passwort vergessen?


Melodien fürs Auge - Pionier der abstrakten Kunst

Melodien fürs Auge

Pionier der abstrakten Kunst

Kandinsky

US$ 14.99
Nicht verfügbar
Der russische Maler Wassily Kandinsky (1866-1944), der später in Deutschland und Frankreich lebte, gilt als einer der Pioniere der Kunst des 20. Jahrhunderts. Heute wird er nicht nur als Gründungsvater der abstrakten Kunst gesehen, sondern auch als deren Chefideologe. 

Gemeinsam mit Franz Marc und anderen etablierte Kandinsky in München die Künstlergruppe "Der Blaue Reiter". In seinen eigenen Arbeiten befreite er sich bereits damals mehr und mehr vom Gegenstand, ein Weg, der schließlich im vermutlich 1910 entstandenen Ersten abstrakten Aquarell kulminierte. 

In seinen theoretischen Schriften suchte Kandinsky immer wieder nach Parallelen zwischen Kunst und Musik. So wie sich Harmonie und Wohlklang in der Musik in einer Komposition aus einzelnen Noten ausdrückt, strebte er ein reines Zusammenklingen durch die Wechselwirkung unterschiedlicher Farbtöne an. Gauguin hatte gefordert, alles müsse "den reinen Farben geopfert werden". Kandinsky war der Erste, der dies verwirklichte und damit für zahllose Künstler den Weg ebnete.

Über die Reihe

Jeder Titel in TASCHENs Kleiner Reihe – Kunst enthält:

  • eine ausführliche chronologische Zusammenfassung von Leben und Werk des Künstlers, die dessen kulturelle und historische Bedeutung würdigt
  • eine prägnant verfasste Biographie
  • insgesamt rund 100 Farbabbildungen mit erläuternden Bildunterschriften