Facebook Pixel
Ihr Warenkorb
0 Pos.
Zwischensumme0 US$

Ihr Warenkorb ist leer!


Close
Sie haben noch kein Kundenkonto?
Japanische Holzschnittwunder - 200 Meisterwerke einer einzigartigen Kunstform

Japanische Holzschnittwunder

200 Meisterwerke einer einzigartigen Kunstform

Main SR only Anker
Neu XXL

Japanische Holzschnitte (1680–1938)

US$ 200
Mehrsprachige Ausgabe:
Deutsch, Englisch, Französisch
Verfügbarkeit: Auf Lager
  • “A quarter-millennium’s worth of prints reveal the evolving tastes of Japanese artists over the ages, and the impact of this art form on global culture.”

    — The New York Times, New York
  • „Der üppige Band zeigt ausgiebig die Meister und eine Fülle von sonst übersehenen.“

    — Frankfurter Allgemeine Zeitung
  • “With incredible ingenuity and tongue-in-cheek wit, these images — portraying sensuality, freedom and effervescence — make up a unique genre in art history.”

    — hypebeast.com
  • „Der Bildband Japanische Holzschnitte entführt in eine farbenprächtige fremde Welt.“

    — ORF Zeit im Bild, Wien
  • „Ein gewaltiges Werk… Wenn man lange genug durch dieses einzigartige Kompendium japanischer Kunstgeschichte blättert, gerät man in einen wahren Bilderrausch.“

    — Rbb Kultur, Berlin
  • „Ein prachtvolles XXL-Buch voller Auszüge aus einer bis heute kaum erschlossenen Kunstform.“

    — Architectural-Digest.de
  • „Ein Prachtband zeigt die Kunst japanischer Holzschnitte… Man will in diese Bilder tauchen wie ins Meer – ohne zu ahnen, wie beeindruckt und verändert man aus dem Wasser steigen wird.“

    — Die Welt, Berlin
  • „Ein atemberaubend gelungener Band… Nicht nur eine visuelle, sondern auch eine äußerst aufschlussreiche Kostbarkeit, die dank Marks den historischen Kontext überzeugend vermittelt.“

    — Informationsdienst Kunst, Berlin
  • “A rare and insightful glance at privately-owned art pieces that rarely make it out into the public realm, and also a chance to relish in the history of Japanese woodblock printing.”

    — itsnicethat.com
  • „Der hervorragend aufgemachte Band gibt einen Überblick über die Geschichte des Genres… Ein Buch, das auf dem Coffee Table genauso gute Figur macht wie als profunde Einführung in diese immer noch faszinierende Welt.“

    — Neue Zürcher Zeitung