Facebook Pixel
Main SR only Anker

Gustav Klimt. Sämtliche Gemälde

Hardcover mit Ausklappseiten, 11,4 x 15,6 in., 17,26 lb, 676 Seiten
US$ 200
Ausgabe: Englisch
Verfügbarkeit: Auf Lager
Gustav Klimt ist der Superstar des Wiener Jugendstils. Kein anderer Maler hat dieser Epoche so sehr seinen Stempel aufgeprägt wie er. Seine symbolistisch-allegorischen Darstellungen und erotisch-dekadenten Frauenporträts sind zum Inbegriff des Fin de Siècle geworden. Ein vollständiger Katalog seiner Werke inklusive speziell für diesen Band angefertigter exzellenter Detailaufnahmen des berühmten Stoclet-Frieses.

Der Mann, der die Frauen liebte

Gustav Klimt in neuem Licht: eine richtungsweisende Monografie

Wie die Vielzahl der Veranstaltungen und das breite Medienecho zu Gustav Klimts 150. Geburtstag im Sommer 2012 zeigten, ist das Interesse an seiner Person und seinem Werk auch heute noch ungebrochen. Zu seinen Lebzeiten war die Begeisterung keineswegs so einhellig. Den einen galt Klimt als Modernist von schockierender Radikalität, den anderen als überschätzter Dekorationsmaler mit anrüchigem Lebenswandel – ein Skandalon in jedem Fall. Klimt war im Wien Sigmund Freuds ein Thema, das in den Kaffeehäusern, Zeitungsredaktionen und Salons mit der gebührenden Leidenschaft diskutiert wurde.

Tobias G. Natter, Direktor des Leopold Museums in Wien, richtet daher in seiner materialreichen Monografie ein verstärktes Augenmerk auf Klimt in der Einschätzung seiner Zeitgenossen und in seinen Selbstäußerungen – so ist Klimts beinahe gesamte Korrespondenz hier abgedruckt. Einzelne Essays widmen sich Klimts Œuvre von seiner Befreiung aus dem Historismus über seine Frauendarstellungen bis hin zur Landschaftsmalerei seines Spätwerks und seinen Zeichnungen.
 
  • Gesamtkatalog aller Gemälde
  • 179 Briefe, Karten und Dokumente von und an Klimt
  • Mit neuen, hier erstmals publizierten Fotos des Stocletfrieses!

Mit Beiträgen von Evelyn Benesch, Marian Bisanz-Prakken, Rainald Franz, Anette Freytag, Christoph Grunenberg, Hansjörg Krug, Susanna Partsch, Angelina Pötschner und Michaela Reichel
Der Herausgeber und Autor

Tobias G. Natter ist ein international geschätzter Fachmann für die Kunst in Wien um 1900. Er war lange Zeit an der Österreichischen Galerie Belvedere in Wien tätig, zuletzt als Chefkurator. Zudem arbeitete er als Gastkurator an der Tate Liverpool, der Neuen Galerie New York, der Hamburger Kunsthalle, der Schirn in Frankfurt am Main und dem Jüdischen Museum Wien. Von 2006 bis 2011 leitete er das Vorarlberger Landesmuseum in Bregenz und war von 2011 bis 2013 Direktor des Wiener Leopold Museums. Im Jahr 2014 gründete er das Unternehmen Natter Fine Arts, das sich auf die Schätzung von Kunstwerken und die Entwicklung von Ausstellungen spezialisiert hat. Bei TASCHEN sind von ihm Gustav Klimt. Sämtliche Gemälde, Kunst für alle. Der Farbholzschnitt in Wien um 1900 und Egon Schiele. Sämtliche Gemälde 1909-1918 erschienen.

Gustav Klimt. Sämtliche Gemälde
Hardcover mit Ausklappseiten, 11,4 x 15,6 in., 17,26 lb, 676 Seiten
ISBN 978-3-8365-2795-8
Ausgabe: Englisch
Suzy Menkes

Suzy Menkes

„TASCHENs Klimt: The Complete Paintings gehört auf jeden Fall auf die Wunschliste aller Designer. Großartig gestaltet und ein fantastischer Druck, der die exotisch anmutende Erotik eines echten Ausnahmekünstlers lebendig werden lässt.“
Illustration: Robert Nippoldt
Gustav Klimt. Sämtliche Gemälde

Gustav Klimt.
Sämtliche Gemälde

Neuausgabe, nur US$ 70
Originalausgabe US$ 200
Save US$ 130
Klimt (Kleine Reihe Kunst)

Klimt

US$ 16
Gustav Klimt. Sämtliche Gemälde
Gustav Klimt.
Sämtliche Gemälde
US$ 200
Gustav Klimt. Sämtliche Gemälde